Angeln in Japan

Biggeangler

Member
Hallo zusammen,

jetzt wo ich schon ein paar Tage hier in Japan arbeite ist mir aufgefallen, wie schön gegen Abend die Fische aus dem Meer springen...

Da ich bis dato nur an Flüßen,Kanälen und Teichen im Ruhrgebiet und Umgebung geangelt habe, stellen sich hier direkt 1000 Fragen, welche ich nicht so einfach aufgrund meiner schlechten japanisch Kenntnisse klären lassen.

Braucht man eine Lizenz, wenn man in Japan am Meer angeln möchte?
Welche Fische schwimmen hier rum und kann ich diese alle essen, wenn ich den welche fange?

Leider habe ich noch nie am Meer geangelt und so gar keine Ahnung, wie ich an die Sache hier rangehen kann.

Viell. kann mir jemand ein bisschen helfen?

Vielen Dank schon mal

Markus
 

Chrizzi

Active Member
AW: Angeln in Japan

Hi,

in welcher Ecke Japans bist du?

Wenn du in der Nähe von Nagasaki oder Tokyo bist, kann ich nur zwei Shops empfehlen wo du dich sicherlich erkundigen kannst, die können zumindestens englisch schreiben, also wirst du dich sicherlich auch auf englisch mit denen unterhalten können.
 

Dart

Active Member
AW: Angeln in Japan

Chrizzis Tip ist schon mal ne Bank#6
Zum Meeresfischen kann ich leider nix beisteuern, aber es muss dort super Gewässer für Black Bass und auch Snakeheads geben, ich hab da einen Haufen DVD's die in Japan gedreht wurden.
Gruss Reiner#h
 

Keno

Member
AW: Angeln in Japan

Hi,
ich bin auch gerade in Japan. Wo bist du denn? Ich bin in der Mie Prefektur. Zurzeit läuft gegen Abend super Amberjack auf kleine silberne Jigs in 12g. Versuchs mal damit. Wenn du jagende Fische beobachtest einfach reinwerfen und schnell unter der Oberfläche einholen. Hatte am Freitag 35 Stück. Eine Lizenz brauchst du nicht. Noch nichtmal an der Black Bass Seen. Die Japaner wollen die am liebsten sofort wieder loswerden.

Viele Grüße,
Keno
 

alexmuc99

Zandergeil
AW: Angeln in Japan

Hi,

auch ich bin gerade in Nagoya, allerdings habe ich hier an den Kanälen nix interressantes gesehen.
Teilweise konnte ich an den grösseren Flüssen einige
einheimische Angler beobachten.
Mir wurde mitgeteilt, das man teilweise eine Lizenz braucht und meistens nicht.
Werde da leider auch nicht schlau draus.
Wollte hier mal "shoppen" gehen, hat jemand ein Tip ?

Gruss Alex

Hi,
ich bin auch gerade in Japan. Wo bist du denn? Ich bin in der Mie Prefektur. Zurzeit läuft gegen Abend super Amberjack auf kleine silberne Jigs in 12g. Versuchs mal damit. Wenn du jagende Fische beobachtest einfach reinwerfen und schnell unter der Oberfläche einholen. Hatte am Freitag 35 Stück. Eine Lizenz brauchst du nicht. Noch nichtmal an der Black Bass Seen. Die Japaner wollen die am liebsten sofort wieder loswerden.

Viele Grüße,
Keno
 

Biggeangler

Member
AW: Angeln in Japan

Hallo zusammen,

ich wohne in Yokohama zwischen Bahnhof und Hafen. Also fast schon am Wasser.
Hier gibt es wohl auch 2 Angelshops, welche ich aber noch finden muss!
Ein sehr kl. Geschäft hatte ich in Tokio mal gesehen, aber das sollte kein Problem sein.

Hier am Hafen springen die Fische gegen Abend nur so aus dem Wasser, dass was ich in Deutschland nur selten mal an Seen gesehen habe.

Auch hier habe ich schon eine Menge Angler gesehen, welche aber nur die kl. Fischchen rausholen und später wieder ins Wasser werfen.

Den einen oder anderen Spinnfischer habe ich die Tage beobachtet, aber keine Fische bei ihm gesehen. Auf Wurm hatte mal einer einen riesen Krebs gefangen, aber leider auch keinen Fisch.

Mein Problem ist eher der Fisch nicht das Fangen, ich habe absolut keine Ahnung, welche Fische ich lieber zurückwerfen sollte und welche ich gut mal in die Pfanne legen kann. Hierzu wollte ich mir mal ein Poster der Fische besorgen....

Gibt es beondere Dinge auf die man lieber aufpassen sollte, Stachel, .....

(Schlimm wenn man 20Jahre in NRW angelt und plötzlich am Meer steht und weiß nicht weiter^^)

Danke
Markus
 

Dart

Active Member
AW: Angeln in Japan

Ich kann deine Bedenken verstehen, speziell wenn man an Fugu denkt, da gibt es ja jedes Jahr ein paar tödliche Unfälle durch falsche Zubereitung oder besser durch falsches Töten bzw. Ausnehmen des Fisches.
Einen sehr guten aber leider auch mühsamen Überblick bietet Fishbase.org -> http://filaman.uni-kiel.de/search.php
Einfach das Land auswählen und Seewasser anclicken.
Gruss Reiner|wavey:
Kurzes Edit:
Es ist natürlich seeehr unwahrscheinlich das du einen Fugu (Kugelfisch) mit der Angel fängst (mehr dazu hier ->http://www.rezepte-nachkochen.de/fugu-kugelfisch.php), aber es macht sicher Sinn sich erstmal zu informieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chrizzi

Active Member
AW: Angeln in Japan

Markus ich seh gerade, dass bass.cp.jp (liegt etwas nördlich von Tokyo) von dir auch um die 100km entfernt ist. http://www.bass.jp/ <- das ist die englische Seite von den Shop. Musst mal gucken, eventuell den einfach mal eine EMail schreiben, da kann schon einer englisch.
Ansonsten schreib auch Plat ( http://www.plat.co.jp/shop/catalog/default.php ) eine EMail. Da wird sehr zügig geantwortet und der Laden liegt in Nagasaki und die sollten da schon ein Plan vom "Salt Game" haben, das wären meine ersten Anlaufstellen, wenn ich nicht wüsste was zu tun ist, bzw den würde ich ne EMail schreiben.
 

Seeteufelfreund

Active Member
AW: Angeln in Japan

Hallo Markus,vielleicht hilft Dir mein Bericht von damals.

Oder du gibst : Seeteufels Japanbericht in die Suchfunktion ein und du bekommst alle meine Berichte über meine Japanreise.

Sollten noch Fragen sein,einfach melden,vielleicht kann ich Dir einwenig weiterhelfen,da ich dort noch einige Kontakte habe.


Gruss Martin
 

Keno

Member
AW: Angeln in Japan

Kurzes Edit:
Es ist natürlich seeehr unwahrscheinlich das du einen Fugu (Kugelfisch) mit der Angel fängst (mehr dazu hier ->http://www.rezepte-nachkochen.de/fugu-kugelfisch.php), aber es macht sicher Sinn sich erstmal zu informieren.

;+;+;+ Unwahrscheinlich einen Fugu zu fangen??? Ich habe hier in Japan mehr Fugus gefangen als alles andere....... Anfassen ist aber kein Problem. Gefaehrlich wirds nur beim Essen...
 

Dart

Active Member
AW: Angeln in Japan

Uups, so kann man sich irren|rolleyes
Auf was fängt man die?
Gruss Reiner|wavey:
 

Keno

Member
AW: Angeln in Japan

Ich habe alle meine Fugus auf Krill gefangen :m

Petri Heil,
Keno |wavey:
 

Anhänge

  • kugelfisch.jpg
    kugelfisch.jpg
    36,7 KB · Aufrufe: 189

Dart

Active Member
AW: Angeln in Japan

Ich habe alle meine Fugus auf Krill gefangen :m

Petri Heil,
Keno |wavey:
Krill? Sind das net die Minikrebse von denen sich auch Wale ernähren?|bigeyes
Wird der Krill mit anderen Zusatzstoffen zu einem Teig verarbeitet?
Versteh mich nicht falsch, ich bezweifle in keinster Weise deine Angaben zum Köder, ich bin nur erstaunt.
Greetz Reiner|wavey:
Edit: Mr.Google hat mir die Lösung bereits verraten, die Krebse werden bis zu 45mm lang. In meiner Vorstellung waren das immer echte Minis;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Keno

Member
AW: Angeln in Japan

Ja, in meiner Vorstellung auch. In der Aquakultur, wo ich bin, füttern die damit die Hummer. Ich wollte auch erst nicht glauben, dass es Krill ist, aber die werden anscheinend richtig groß. Hab mich gefragt, ob man die nicht essen könnte. Ist dann ja so ähnlich wie Nordseekrabbe (Granat).

Grüße,
Keno
 

Biggeangler

Member
AW: Angeln in Japan

Danke schön für die hilfreichen Tipps.

ich habe mir heute einmal 2 Angelgeschäfte von innen angesehen. Eins davon war der gute Tipp von dir @Seeteufel. der andere genau gegenüber auf der anderen Seite der Kreuzung, allerdings deutlich teuerer, aber mit gr. Auswahl.

Sehr interessante Auswahl, ich denke mir die Hälfte der Sachen habe ich zuvor noch nie gesehen. Leider hat es mal wieder an der Sprache gemangelt um richtige Informationen zu bekommen. Aber eine Spinnrute und eine Rolle habe ich gefunden, allerdings noch nicht gekauft. Eine kl. Ausrüstung für die kl. Freidfische habe ich auch gesehen, allerdings sind die Fische wohl nur für Tenpura zu grbrauchen.
Ich dachte da eher an einen Fisch, welchen ich auch in die Pfanne legen kann oder zumind. ein Filet herausschneiden kann :)

Naja, ein Buch über Fische habe ich nur auf japanisch bekommen, was mir nicht weiterhilft, bei der Frage essbar und lohnenswert....
Hierzu suche ich wohl mal im Netz was schönes!

Soweit schon mal Petri Heil
Markus
 

Dart

Active Member
AW: Angeln in Japan

Hi Keno
Deine Infos sind klasse#6
Noch eine Frage zu den Bass-Seen. Du schreibsts das die Japaner die Bass nicht wirklich mögen, aber warum?
Die haben die ja seit Ende des 2.Weltkrieges in Ihren Gewässern, den GI's zu verdanken.
Ein Grossteil ihrer hochwertigen Tackle,-und Lure-Industrie ist völlig auf den Bass abgestimmt, das geht bis zu jap. Profis in den großen US-Tournaments.
Hast du das Gefühl das wirklich die Mehrheit der Angler den Bass als invasive Pest betrachten? Oder gibt es noch ganz andere Gründe für die Ablehnung?
Gruss Reiner|wavey:
 
AW: Angeln in Japan

Uups, so kann man sich irren|rolleyes
Auf was fängt man die?
Gruss Reiner|wavey:

Die Dinger fängt man auch auf Sardine oder Tintenfisch. habe einige in Brasilien gefangen. Anfassen kann man die schon, allerdings sollte man mit seinen Fingern nicht zwischen die Zähne kommen. Die können sicher glatt einen Besenstiel durchbeißen.
Essen würde ich die Dinger nie! Die Gefahr einer tödlichen Vergiftung ist zu groß.

Roosterfish
 

Keno

Member
AW: Angeln in Japan

Hi Keno
Deine Infos sind klasse#6
Noch eine Frage zu den Bass-Seen. Du schreibsts das die Japaner die Bass nicht wirklich mögen, aber warum?
Die haben die ja seit Ende des 2.Weltkrieges in Ihren Gewässern, den GI's zu verdanken.
Ein Grossteil ihrer hochwertigen Tackle,-und Lure-Industrie ist völlig auf den Bass abgestimmt, das geht bis zu jap. Profis in den großen US-Tournaments.
Hast du das Gefühl das wirklich die Mehrheit der Angler den Bass als invasive Pest betrachten? Oder gibt es noch ganz andere Gründe für die Ablehnung?
Gruss Reiner|wavey:

Ja, es gibt halt zwei Seiten. Die Sportangler und die Fischer und Naturschützer. Leider habe die Schwarzbarsche die gesamten japanischen Fischbestände stark dezimiert und in manchen Seen die Fischerei komplett lahmgleget. Für Angler und vor allem Tacklehändler ist diese Entwicklung natürlich klasse aber für die einheimische Fauna ist das nicht so toll. An dem See, wo ich angel wird ausschließlich Catch and Release betrieben, aber eigetlich versucht die Regierung alles, den Schwarzbarsch wieder loszuwerden, um einheimische Fischbestände zu schützen. Ich bin gestern mal wieder gegen Abend losgewesen. Konnte in 1 1/2 Stunden vier schöne Barsche fangen. Das andere Foto zeigt die Amberjacks von vorletzter Woche.

Viele Grüße,
Keno
 

Anhänge

  • Japan_001.JPG
    Japan_001.JPG
    61,4 KB · Aufrufe: 189
  • Japan_002.JPG
    Japan_002.JPG
    55,6 KB · Aufrufe: 195
  • Japan_003.JPG
    Japan_003.JPG
    47,3 KB · Aufrufe: 162
  • Japan_004.JPG
    Japan_004.JPG
    35,8 KB · Aufrufe: 151
Zuletzt bearbeitet:

Dart

Active Member
AW: Angeln in Japan

.....aber eigetlich versucht die Regierung alles, den Schwarzbarsch wieder loszuwerden, um einheimische Fischbestände zu schützen. Ich bin gestern mal wieder gegen Abend losgewesen. Konnte in 1 1/2 Stunden vier schöne Barsche fangen.

Klasse Barsche, Petrie#6
Hat denn die Regierung irgendwelche Lösungsansätze? Mann sollte ja meinen das sich der Barschbestand so stark etabliert hat, das man ihn wohl nie mehr verdrängen kann.
Wie sieht es mit natürlichen Fressfeinden aus, gibt es da welche oder steht der Bass an der Spitze der Nahrungskette?
Ich kenn wohl 1 Video "Raiggo" über das Snakehead-Angeln in Japan, aber die scheinen wohl nicht den gleichen Lebensraum zu haben, in dem Film werden eigentlich nur völlig verkrautete Kanäle und Teiche gezeigt.
Gruss Reiner|wavey:
 

Keno

Member
AW: Angeln in Japan

Ja, moeglich wird es wohl kaum noch sein. Die Regierung hat letztes Jahr ein Gesetz erlassen, welches das Zuruecksetzen von Schwarzbarschen verbietet. Ausserdem wurden einige Teiche leergepumpt und die Barsche entfernt. Ich glaube Fressfeinde hat der Barsch kaum. Vielleicht den Kormoran. Davon gibt es ja auch in Japan jede Menge. Auf Snakehead haette ich auch mal richtig Bock zu angeln. Die Fotos von dir sind ja erste Klasse. Vielleicht komm ich ja mal nach Thailand :)

Gruesse,
Keno
 
Oben