Angeln in der Nordsee bei Wittmund

Hallo zusammen,
wie mein Name euch bestimmt verrät komme ich aus dem Süden der Republik. Mein Nick heisst Marmeladenbär damit das vorab schonmal geklärt ist.
Nun meine Frage: Ich mache ab Samstag mit meiner Familie Zwei Wochen Urlaub in Wittmund. :vik:Ich würde gerne mal in der Nordsee vom Ufer aus Angeln (Fischereischein mit Fischerprüfung vorhanden). Kann mir jemand nen Tip geben? :q
Butt iss O.K. wenns auch Dorsch und Ko gibt habe ich auch nichts einzuwenden.
Vielen Dank für euere Hilfe.#h

Jochen
 

JanS

der mit den Platten tanzt
AW: Angeln in der Nordsee bei Wittmund

Wohl eher schwer da oben was an den Haken zu bekommen! Halt ausschau nach Meeräschen und vieleicht einer tieferen Stelle, vieleicht geht auch was im Hafen. Ich kenne nur die Turiorte da oben wie Carolinensiel oder Bensersiel und dort geht glaub ich nix im Meer ;-) ... hinter den Inseln schon eher aber dann müsstet du da rüber. Von Bensersiel geht glaub ich n Angelkutter raus!

Wie wäre es wenn du dich auf die Siele und kleinen Gräben konzentrierst. Da ist gut Fisch drin vom Aal bis Zander ;-) ... Gastkarten gibt es auch einfach mal nach Fischerreivereinen rund um Wittmund googlen
 

olaf70

Member
AW: Angeln in der Nordsee bei Wittmund

Wittmund ist ja nun ein Stückchen von der eigentlichen Küste entfernt.
Ich würde mein Augenmerk nach Wilhelmshaven richten, das ist ja nicht so weit entfernt von Wittmund. Brandungsangeln wie an der Ostsee ist wegen der Küstenbeschaffenheit und Tide kaum oder nur an einigen Stellen (z.B. die Knock in Emden)möglich. Hier würde ich eher die Häfen oder Molen empfehlen. Jetzt im Sommer wirds mit Dorsch auch bescheiden aussehen, aber Aal und Plattfisch wird wahrscheinlich laufen. Einige Spezies sind ja auch schon auf Wolfsbarschjagd vom Festland.
Und wenns überhaupt nicht klappt, machst du halt eine nette Kutterfahrt zum Makrelenangeln.
 

Karauschenjäger

Active Member
AW: Angeln in der Nordsee bei Wittmund

Moin,
in Niedersachsen brauchst Du keinen blauen Fischereischein für Küstengewässer, hier ist das Angeln/Fischen auf Fische und Krebse frei.
§ 16 Abs. 1 Nds. Fischereigesetz

Wenn Du dagegen in den Tiefs und Kanälen hinter der Küste angeln willst, dann brauchst Du eine Gastkarte. Infos gibt es hier:

www.bvo-emden.de

Dort sind auch die Angelshops oder Stellen vermerkt, die Gastkarten ausgeben. In den Häfen der Küstenorte wie Neuharlingersiel, Bensersiel, Karolinensiel zu angeln, ist wenig erfolgversprechend - dat bringt nix!

Ab Bensersiel fährt jeden Tag der Fischkutter MÖWE raus zum Makrelenangeln, Leihangeln gibt es an Bord, Tagesfahrt 8 Std. soll angeblich aktuell 40 EURO kosten, Verpflegung und Tabletten gg. Seekrankheit mitnehmen,
sonst kann es passieren :v


Munter bleiben
Karauschenjäger
............................


.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Angeln in der Nordsee bei Wittmund

Hallo zusammen,
danke für euere Infos.
Makrelenangeln muss ich mir nicht antun, iss nicht so meine Welt. Auch wenn ich von meinen Norwegentrips Meereserfahrung, auch bei Seegang, habe.
Wenns vom Ufer nicht sein soll dann bleib ich eben dem Rest von Aal bis Zander treu....
Trotzdem nochmals vielen Dank

Jochen
 
Oben