Angeln im Rhein bei Düsseldorf

Catch&Releaser

New Member
Hallo zusammen!

Zunächst möchte ich sagen, dass ich erst seit kurzem hier in Düsseldorf (genauer in Düsseldorf-Bilk) wohne.

Da ich als "armer" Student leider keinen PKW besitze, bin ich auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen.
Beim Angeln hier in D´dorf möchte ich mich erstmal nur auf den Rhein konzentrieren, da er meiner Meinung nach das interessanteste Gewässer in Deutschland ist und zudem umfangreich genug ist.

Den Rhein im Kreis Wesel habe ich bereits lange und auch relativ erfolgreich befischt, so dass der Rhein kein Neuland für mich ist, allerdings denke ich, dass es zwischen Wesel und Düsseldorf mehr Unterschiede als die Wassertiefe, den Schiffsverkehr und die Strömungsgeschwindigkeit gibt.
(dazu muss ich sagen, dass der Rhein hier ja wesentlich klarer als in Wesel ist).

Ich war auch bereits fünfmal hier in D´dorf fischen (in den Buhen bzw. einer Buhne stromabwärts der Rheinbrücke bei Düsseldorf-Hamm) und konnte mit der Heavy-Feederrute auch bereits drei Barben, mehrere Alande, zwei Nasen, Brassen, Rotaugen und Barsche sowie einen kleinen Rapfen fangen.

Allerdings fehlt mir die Ortskenntnis bzw. die Zeit andere, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichende, erwartungsvolle Stellen (Häfen, Spundwände, Einläufe, etc., die mit dem Rheinschein beangelt werden dürfen/"können") zu finden. Bei dem momentanem Niedrigwasser insbesondere auch tiefe Buhnen.

Nach den Feedererfolgen interessiere ich mich besonders für versprechende Zanderstellen.

Es wäre toll, wenn ihr mir helfen könntet, vielen Dank im Vorraus schonmal und ein dickes Petri Heil an alle

Ps.: Wie laufen die Zander eigentlich im Moment am Rhein?

Vielleicht kann ich mich ja mal bei Gelegenheit revangieren

Gruß Torben
 

brandungsteufel

Psycho Dad
AW: Angeln im Rhein bei Düsseldorf

Da wo ich am angeln bin, Düsseldorf Himmelgeist, werden sehr wenige Zander gefangen.
Letzte Woche 2 Stück auf Köderfisch. Mit Kunsködern geht nichts.

Ich denke das ich am We mal dein Rhein mit der Spinnrute abwandern werde.
Denn hier läufst Raubfischmässig nichts :)

Einen Rapfen hat dort diese Jahr noch niemand gefangen.

Petri
 
Oben