Angeln im kleinen Mühlgraben

RLPAngler

New Member
Hallo liebe Angelfreunde,

Ich bin vor einiger Zeit in ein neues Dorf umgezogen, und habe dort einen kleinen Graben gefunden, der an einen größeren Bach anschließt. Dieser Graben ist ca. 1 bis 2m breit (Breite ändert sich im Flusslauf immer wieder) und treibt eine in der Nähe gelegene Mühle an. An der tiefsten Stelle ist er ca. 2m tief. Sonst ist er relativ flach. Der Graben ist stellenweise stark verkrautet. In diesem Graben gibt es tatsächlich auch Fische, so sieht man häufig Groppen und Bachneunaugen, aber auch (unidentifizierbare) Fischbrut schwimmt dort rum.

Nun wollte ich euch mal fragen, ob ihr denkt, dass sich dort ein Ansitz auf Aal lohnen würde. Da ich weiß, dass solche kleinen Gewässer oft schöne Aale zum Vorschein bringen können, wäre es schade, wenn ich mir so eine schöne Gelegenheit entgehen lassen würde. Außerdem ist im angeschlossenen Bach Einiges an Aal drin. Also, was meint Ihr? Könnten in diesem Mühlgraben Aale lauern?

PS: Natürlich wird dann vorher der Besitzer ausfindig gemacht, und nach einer Erlaubnis gefragt.

LG RLPAngler
 
Zuletzt bearbeitet:

rippi

Pokemon-Trainer
Kann man deinen Namen so interpretieren, dass du in Rheinland-Pfalz wohnst, dann lohnt es sich, meiner Meinung nach, nicht.
 

Michael.S

”Und eines Tages kommt hoffent
Mein Onkel hatte hinterm Haus einen kleinen Entwässerungsgraben , konnte mann locker rüberspucken , tiefe höchstens 1 meter , Aale ohne Ende habe ich da gefangen , aber das war in den 70iger Jahren da gab es in jedem Wiesenbach Aale , versuchen würde ich es auf alle fälle
 

Vanner

Well-Known Member
Denke auch, Versuch macht klug. Warum sollten dort auch keine Aale zu finden sein.
 

RLPAngler

New Member
Hallo,

Erstmal, danke für die Antworten. Ich werde hier jetzt mal Bilder vom Graben nachreichen:

Der Wasserspiegel ist in letzter Zeit stark gesunken, normalerweise geht der Graben bis zum Rand. Teilweise ist so wenig Wasser drin, dass er an manchen Stellen trocken liegt... Trotzdem gibt es noch tiefe Stellen, wenn man weiter durchgeht. Bilder von den tiefen Stellen werden noch kommen. Der Graben ist länger als man meint :surprised
 

Anhänge

  • IMG-20220530-WA0001.jpg
    IMG-20220530-WA0001.jpg
    250,3 KB · Aufrufe: 267
  • IMG-20220530-WA0003.jpg
    IMG-20220530-WA0003.jpg
    342,2 KB · Aufrufe: 252
  • IMG-20220530-WA0000.jpg
    IMG-20220530-WA0000.jpg
    139,8 KB · Aufrufe: 262

hanzz

Master of "steht noch nicht fest"
Ich wäre aber verdammt vorsichtig.
Was sich so in kleinen Gräben rumtreibt ist hier nachzulesen :roflmao

 

RLPAngler

New Member
Hallo,

Ich gebe hier jetzt Mal ein Update, was den Graben betrifft. Er soll wohl dem Besitzer der Mühle gehören, die er antreibt. Zumindest das Stück vor der Mühle gehört dem Besitzer der Mühle. Wenn ich es heute noch schaffe, begebe ich mich Mal an die tiefen Stellen und mache dort Fotos. Hoffentlich tragen die Stellen dann noch Wasser...
 

Aalzheimer

Well-Known Member
Hallo,

Ich gebe hier jetzt Mal ein Update, was den Graben betrifft. Er soll wohl dem Besitzer der Mühle gehören, die er antreibt. Zumindest das Stück vor der Mühle gehört dem Besitzer der Mühle. Wenn ich es heute noch schaffe, begebe ich mich Mal an die tiefen Stellen und mache dort Fotos. Hoffentlich tragen die Stellen dann noch Wasser...
Drücken dir auf jeden Fall die Daumen. Wäre ja wirklich interessant.
.. und solltest Du dort doch Nuffi treffen, sag Bescheid ;)
 
Oben