Angeln bei Odder / DK

Moin moin,

werde im August für 2 Wochen in der Gegend bei Odder (nördlich) in DK sein und frage mich gerade, was man da an Tackle so einpacken sollte. Da zu der Zeit ja wahrscheinlich auf MeFo nicht so viel geht (fall's doch, wo?), natürlich auf jeden Fall das Brandungsgeschirr (wo bekommt man in der Gegend Köder?). Ein Stück im Inland gibt's ja auch noch ein bischen Süsswasser, nur weiss ich gar nicht, ob man da so ohne weiteres Angeln darf?

Fragen über Fragen - kann mir jemand mit Antworten weiterhelfen?

Tight lines,

René
 

woern1

Member
AW: Angeln bei Odder / DK

[FONT=&quot]Hm, ich war zwar noch nicht in der Gegend, denke aber, dass sich die Meerforellenangelei im 'Sommer' nicht wesentlich von der Sommerangelei an der deutschen Ostseeküste unterscheidet.

Natürlich kann man auch tagsüber dem Meerforellen nachstellen, erfolgversprechender sind natürlich die Abend- bzw Morgenstunden.
So als grober Anhaltspunkt würde ich dort nach strömungsreichen Stellen schauen, so z.B. Landzungen oder Riffen, wo die Strömung rumzieht bzw. wo tiefes Wasser nicht weit ist, dann sollte man schon Bisse bekommen.
Ev. findest du ja bei GoFishing einen entspr. Strand, der nicht weit von deiner Unterkunft ist: http://go-fishing.dk/2013/06/lidt-tips-til-natten/.
Paar Infos noch hier (Fliegenfischen): http://www.first-cast.de/Textdateien/Sommermeerforellen.html

Und noch ein kleiner Tipp:
Einfach abends den inneren Schweinehund überwinden, vom Sofa hoch und ab ans Wasser und die Rute schwingen. Allein die Erlebnisse abends/nachts am Wasser sind das wert, und ausschlafen kann man morgens immer noch, ist ja Urlaub;)

Übrigens brauchst du ja den dän. Angelschein, der kann auch für einige Süßwasserseen gelten, jedoch braucht man meistens einen zusätzlichen Erlaubnisschein.

TL

werner
[/FONT]
 
AW: Angeln bei Odder / DK

Hallo Werner,

also, eine Landzunge hätte ich wohl im Angebot: https://maps.google.de/maps?hl=de&ll=56.018439,10.282431&spn=0.035932,0.111151&t=h&z=14. Wir wohnen sogar drauf... ;)

Meiner Erfahrung nach ist das im Sommer halt viel schwieriger, diese paar guten Stellen zu finden, gerade wenn man dann noch nur 2 Wochen Zeit hat. Aber keine Sorge, Abends ist meine Zeit, wenn nämlich die Blagen endlich im Bett sind. Allerdings ist's wegen denen mit dem Ausschlafen auch nicht weit her.

Ich werde einfach mal den Hausvermieter anschreiben, dass ist eine örtliche Agentur und die haben ja meistens den ein oder anderen Tip parat.

Gruss,

René
 
AW: Angeln bei Odder / DK

Moin,

hier mal kurz der Erfahrungsbericht:

Insgesamt ein eher zwiespältiger Eindruck, sowohl allgemein als auch anglerisch. Zu Letzterem ist zu sagen, dass das nach Aussagen der ansässigen Dänen, von denen ich verschiedentlich sehr ausführliche und freundliche Infos bekommen habe, die Ecke als solches für Meerforellen wirklich sehr gut sein kann (wenn man die richtigen Stellen kennt). Leider waren wir direkt im Anschluss an die allgemeine Hitzewelle dort, das Wasser hatte anfangs noch über 20°C und von daher war deswegen wahrscheinlich die erste Woche ziemlich zäh. In der 2. Woche wurde das Wasser zwar stetig kälter, dafür war dann nicht mehr viel mit Wind und Dünung, also weitgehend Ententeich angesagt. Kurzum: 2 massige und blanke Fische gefangen, noch eine Gute kurz vorm Kescher ausgestiegen - das war's dann, trotz vieler Morgen- und Abendstunden. Dorsche gab's gar keine und mir wurde auch gesagt, dass diese auch nur sehr selten und zu bestimmten Jahreszeiten am Ufer anzutreffen seien. Auch für Hornhechte war nicht die Zeit, obwohl mir 3 Schniepel an's Band gegangen sind. Brandungsangeln habe ich gar nicht erst versucht, zum einen gibt's keine geeigneten Köder zu kaufen, zum anderen scheint das dort einfach nicht viel Sinn zu machen (Aussage der Einheimischen).

Sehr empfehlen kann ich allerdings einen nahe gelegenen Put & Take - See in Grumstrup (wer's mag):

http://www.grumstrup.info

Wer hier unter der Woche frühmorgens aufschlägt, hat die sehr ruhig gelegene Anlage i.d.R. 2-3 Stunden für sich. Ich fing dort in knapp 2.5 Stunden 7 Fische zwischen 1,5 und 5 Kilo (auf einen einfachen, kupferfarbenen Blinker), was für einen Forellenpuff schon recht ordentlich ist. Die Fische stammen aus eigener Zucht (kann man anschauen) und waren für Zuchtforellen ganz schön kampfstark. Empfehlung!

Die Gegend allgemein eher nicht so das Wahre, fand ich. Allerdings touristisch selbst in der Hauptsaison alles andere als überlaufen, an den Stränden ging es sehr entspannt zu.
 

Herrmann84

Member
AW: Angeln bei Odder / DK

@ Rene........

Hi,

fahre am 25.12.13 für eine Woche nach Odder. Würde mich ja interessieren was da so geht. Im Gepäck ist mein Belly Boot und ich hoffe das Wetter und Wind mit Spielen, Angeln werde ich nur auf Dorsch und MeFo mit Kunstködern. Was ich ja ganz gerne von Dir wissen würde ist, was der Nordsminde Fjord so an Fisch hat bzw. ob es lohnt da zu Spinnen und ausweich Möglichkeiten ( Forellen Puff) falls DU erfahrung machen solltest.:m
 
Oben