Angeln an seen!

nicco

Member
hallo,
ich möchte an 2 seen angeln , und zwar einen 23ha großen see, mit tiefen von bis zu 7.5m und einen 50ha großen see, mit tiefen von bis zu 16.5m. es gibt eigentlich keine steil abfallenden ufer.

es ist ja wichtig auf der windzugewandten seite zu angeln. also ist die ostseite eines gewässers besser,weil der westwind ja wärmer als der ostwind ist,oder? wie soll ich bei den großen seen vorgehen?

montage:60-80g festblei
köder:hartmais
Anfutter:hanf,frolic,forelli,hartmais,weizen,paniermehl,...

ich möchte auf brassen,schleien und karpfen angeln!

es gibt in den seen buchten,schilf,seerose,kleine brücke,versunkene bäume,badestellen,...

was ist hier von gut/empfelenswert für brassen,karpfen oder schleinen?

gruß und vielen dank nicco
 

yassin

Member
AW: Angeln an seen!

nimm lieber 100g, wenn der Boden hart ist.
bei niedrigeren gewichten könnte der Haken nicht richtig greifen.;)
Alle genannten Stellen hören sich vielversprechend an, an deiner Stelle würde ich es einfach mal versuchen und eigene Erfahrungen sammeln.|rolleyes
denn so Pauschalisieren kann man es nicht, im endeffekt ist jeder auf sich selbst gestellt |rolleyes|supergri
 

G0PPAE

Member
AW: Angeln an seen!

nimm lieber 100g, wenn der Boden hart ist.
bei niedrigeren gewichten könnte der Haken nicht richtig greifen.;)
Alle genannten Stellen hören sich vielversprechend an, an deiner Stelle würde ich es einfach mal versuchen und eigene Erfahrungen sammeln.|rolleyes
denn so Pauschalisieren kann man es nicht, im endeffekt ist jeder auf sich selbst gestellt |rolleyes|supergri

und wen der Boden schlammig ist ? verschwindet sein vorfach darin ^^ !!!

es scheint mir auch das du den See gut ausgekundschaftet hast ;)
dann müsstest du doch auch andere Angler gesehen haben ?

ich würde mit denen reden über ihre vorfächer und Köder wo es die Karten gibt usw
dann suchst du dir eine schöne stelle lotest sie aus und setzte dir 2 bis 3 bojen jetzt fütterst du die stellen an und machst eine Sitzung von 2-4 Tagen
es ist immer schwierig zu helfen wen man den See nicht kennt !
hoffe dennoch das ich dir Hefen konnte nur eines würde mich noch Interessieren !

Wie heisst der See ;)
Kannst mir auch über Pm schreiben ;)

mfg
 

Case

Mitglied
AW: Angeln an seen!

es gibt in den seen buchten,schilf,seerose,kleine brücke,versunkene bäume,badestellen,...

was ist hier von gut/empfelenswert für brassen,karpfen oder schleinen?


Das hört sich doch alles gut an. Nur nicht zu weit vom Ufer
versuchen. Und bei den Hindernissen bischen stärkere Schnur
nehmen.

Case
 
AW: Angeln an seen!

Badestellen da Tummeln sich die Friedfische...
An Stegen und Versunkenen Bäumen mehr die Raubfische.Morgens in der Dämmerung kann man die Bläschen am besten beobachten.
 
AW: Angeln an seen!

Im Frühjahr auf jeden Fall im Flachwasser fischen - wenn das noch die meiste Tageszeit unter Sonneneinstrahlung liegt und dir der Wind ins Gesicht drückt um so besser.
Alternativ kannst du auch mit dem Wind fischen, solange der Futterplatz in Wurfweite liegt.

An deiner Stelle würde ich die Fressrouten der Fische suchen. Also eine lange Futterspur legen und dann mit versetzt liegenden Ködern fischen.

Immer einen Versuch wert sind die Seerosenfelder, auch wenn sie noch nicht aus dem Wasser schauen - zwischen den Wurzeln lebt allerlei Kleingetier. Hier dann am Rand einen Futterplatz anlegen.
 
Oben