Angeln am Mittellandkanal

C

Casso

Guest
Tach zusammen.

Wie in meiner Vorstellung bereits geschrieben, bin ich nun auch unter die angelnde Bevölkerung getreten. Ich selber komme aus Wallenhorst (Niedersachsen) und habe den Mittellandkanal sowie die Hase unmittelbar vor der Haustür. So habe ich vor zwei Wochen mal mein Glück an Hase und Mittellandkanal versucht.

Hechte und Barsche wollten generell überhaupt nicht beißen, obwohl wir den ein oder anderen Barsch im MLK gesehen hatten. Mit dem Feedern kamen dann irgendwann die ersten und einzigen Bisse. An insgesamt vier Stellen habe ich vier Rotaugen á 23cm an Land gezogen. Natürlich freue ich mich über die Fische aber ich frage mich wo die ganzen Karpfen, Brassen, etc. geblieben sind.

Von daher wende ich mich nun hilfesuchend an euch. Vielleicht habt ihr ja den ein oder anderen Tipp für den MLK. Ich habe bei meinem Kurs gehört, dass die Karpfen auch gerne auf Mais beißen der zuvor eine Nacht mit Vanillearoma (zum Backen) beträufelt im Kühlschrank gestanden hat. Ausprobiert habe ich es selber noch nicht. Ich muss nicht sofort auf Raubfische gehen, da mir dazu noch das Equipment fehlt. Von daher reichen mir vorerst die Friedfische, die ich auch gerne beangle.

Freue mich auf jeden Fall auf eure Beiträge.

Grüße.
 

dib

Active Member
AW: Angeln am Mittellandkanal

Petri, es gibt hier im board einen thread der heist "nwa Osnabrück suche Vereinsmitglieder" , ist leicht über die boardinterne Suchfunktion zu finden.

Dort wurden schon über 2000 Beiträge verfasst .

Da werden wohl wahrscheinlich einige antworten zu deinen fragen stehen.



Lg
--------------
Thomas
 
C

Casso

Guest
AW: Angeln am Mittellandkanal

Moin dib.

Danke für die Antwort, werde mich mal auf die Suche begeben :)

Gruß.
 
Oben