Angeln am Main 2019

Snâsh

Active Member
waren Gestern von 18:30 - 22:30 am Wasser. 2 Bisse versemmelt und leider mal wieder festgestellt, dass irgendein Kanal ungefiltert in den Main gelaufen ist (nach dem Gewitter gestern.)
 

Snâsh

Active Member
Hi Michael, direkt an der Griesheimer Staustufe. Immer intervallmäßig die Brühe reingelaufen. Sehr gesund für Nase und Augen :)
Gestern war es etwas erfreulicher, haben einen UL Trip hingelegt und konnten wenigstens 1 Barsch, 1 Döbel & 2 Grundeln erwischen. Leider hat mir danach etwas die Schnur gekappt :(
 

Mork

Member
Das ist natürlich ne Sauerei wenn der Kanal ungeklärt da rein läuft!
In welcher Region war das ?

LG Michael
OT

Ich kann nur für die Mannheimer Region sprechen. Hier habe ich die Kläranlage besichtigt und es wurde bestätigt, dass es ein normaler Prozess ist Abwasser ungefiltert in die Flüsse zu leiten wenn alle Überlaufbecken voll sind (Davon gibt es einige). Normalerweise kommt das nicht vor, aber bei Starkregen leider schon. Andererseits wo soll das Wasser auch sonst hin?

Macht es nicht besser aber vielleicht erklärbarer.

gruß
mork

PS: Ich empfehle einen Besuch! Es war sehr lehrreich und informativ :)
 

Snâsh

Active Member
HI @all,
mittlerweile wohl keine Boardies mehr am Main. Ich werde es nachher wieder in Höchst versuchen. Meine neuen Lieblingsköder sind No-Action Shads. Bis jetzt wurden 2 komplett zerlegt, leider ist nichts hängen geblieben. Wenn die neue Köderlieferung schon da ist, hält mich heute nichts zu Hause!
 

Snâsh

Active Member
Hi @all,

waren am Samstag ansitzen. Hatte einen schönen 70iger Aal und beim Kollegen noch einen vermutlich sehr viel größeren, welchen wir leider verloren haben.
Ansitzen funktioniert also auch ganz gut. Werde heute Abend wieder Spinnen gehen, bei mir kam wieder eine neue Köderlieferung an!

Beste Grüße
 

Moringotho

Active Member
sers,

kann mir einer ein paar tips geben wo man an der mainstrecke Seligenstadt vernünftig parken kann?

NdT Holger aka Mori
 

Snâsh

Active Member
Hi,
waren gestern wieder in einer etwas größeren Gruppe ansitzen. Konnten 2 Fänge verbuchen.
1. Zander auf Rotauge 73cm
2. Wels auf Grundel ca. 85cm
Beide Bisse kamen an der Kante und zwischen 20:00 - 23:00
Ein weiteren schönen Biss konnte ich leider nicht verwandeln.

Beste Grüße
 

olli72

New Member
Hallo
Nach langer Auszeit würde ich gerne mit meinem Vater ein paar schöne Stunden am Wasser verbringen. Wir haben beide leider relativ wenig Erfahrung, deshalb wollte ich mal fragen ob es sowas wie ein Angelguiding im Frankfurter Raum gibt. Bräuchten ein bißchen Starthilfe beim Lesen der Gewässer beim Equipment und bei den Angeltechnicken. Bevorzugt würden wir gerne auf Raubfische gehen. Für Informationen und Tipps wäre ich sehr dankbar.
LG Olli
 
Hallo
Nach langer Auszeit würde ich gerne mit meinem Vater ein paar schöne Stunden am Wasser verbringen. Wir haben beide leider relativ wenig Erfahrung, deshalb wollte ich mal fragen ob es sowas wie ein Angelguiding im Frankfurter Raum gibt. Bräuchten ein bißchen Starthilfe beim Lesen der Gewässer beim Equipment und bei den Angeltechnicken. Bevorzugt würden wir gerne auf Raubfische gehen. Für Informationen und Tipps wäre ich sehr dankbar.
LG Olli
http://www.gaudiumest.de/angelguiding-am-main
Macht der Ramad, guter Angler der den Main gut kennt, gibt erst bissel Theorie im Laden und dann Praxis am Wasser
 

Rotaugen-Marc

Active Member
72er Aal mit Köderfisch und Stahlvorfach.JPG.JPG 72er Aal2.JPG.JPG Hi Leute,

war heute Nacht in der Frankfurter Innenstadt aktiv. Mit Mais und Leuchtpose auf Rotaugen - war zäh: trotz Anfutter nur 8 Silberlinge mit 150 Gramm Durchschnitt.
Nach Einbruch der Dunkelheit mit Wurm auf Grund auf Aal. Die Haken waren bald blank. Mit dem letzen Stückchen Tauwurm noch eine Grundel von 9 cm.
Die habe ich dann auf ein Stahlvorfach aufgezogen und etwa 30 Meter vom Ufer auf Grund platziert.
20 Minuten später, so gegen 00:15 Uhr: Gerade habe ich ein Rotauge an der Posenangel- da gibt es ein Meter links von mir ein Glockenkonzert - und bald darauf einen schönen Widerstand an der alten Shakespeare Teleskoprute.
Ich bräuchte jemanden, der mir ins Wasser leuchtet. Die beiden Jungs auf der Bank nebenan gucken versunken in ihre leuchtenden Displays. Trotz lauten Rufens nach Hilfe ernte ich nur ein verständnisloses Schulterzucken und der Blick wandert zurück auf den Bildschirm. Da erst dämmert es mir, dass die wohl kein Deutsch verstehen.
Nun, das Getier kann ich einige Adrenalinausschüttungen später dann doch erleichtert über den Kescher führen. Kein Wels oder Zander, sondern eine 72er Aal-Dame, die sich die Grundel einverleiben wollte.

Worüber ich mich sehr gefreut habe. Das gibt eine schöne Paella!

Petri an alle Mainangler!

Rotaugen-Marc
 
Zuletzt bearbeitet:

Fr33

Gummi Getier Dompteur
Ganz schön ruhig hier geworden.... keiner mehr am Main? Ich war dieses Jahr erst 2-3 mal für je ein paar Stunden am Main. Paar Bisse auf Gummi aber nix erwischt.
 

Snâsh

Active Member
Doch, aber wenn man nur mit sich selbst reden, macht das halt auch keinen Spaß.
Waren diese Woche wieder Ansitzen und hatte leider einmal keinen Erfolg. Ein anderer Angeler unserer Gruppe schnappte sich daraufhin noch einmal kurz die Spinnrute und fing innerhalb von 20min.
1x kleiner Rapfer, 1x kleiner Barsch und anschließend noch einen 49er Zander.
Fische gibts, einfacher ist es nicht geworden.
 
Gefangen wird aktuell richtig gut, die meisten Fänge werden eben in geheimen Facebook Gruppen oder Whattsapp gepostet, wo man die Leute kennt
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
War jetzt 2-3 mal am Wasser und war eig immer alleine. Spinnfischer kaum zu sehen. Und von Rapfen Fängen höre ich aktuell auch noch nichts....

Stimmt aber generell... in den Foren ist komplett Funkstille....
 

warrior

Member
Gestern Abend für 3,5 Std mit der Spinnrute unterwegs gewesen. Absolut tote Hose.
Rapfen sind da, aber sie fressen nur die Kleinstfischbrut.
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Fischkopp 1961 PLZ 6 95
I PLZ 5 17
S PLZ 6 2
Fischkopp 1961 PLZ 6 660
M PLZ 6 10
Oben