Angeln am kleinen Fluss

Baschtii

BaunachFreak ?!
Hallo,
da ich heuer meinen angelschein gemacht und bestanden habe:vik:, möchte ich öfter an einem kleinen Fluss, der Baunach angeln. Der Fluss ist ca. 5-6 m breit und 1-2 Meter tief. Die Baunach ist sehr bekannt für ein reiches Vorkommen an Hechten, Karpfen, Döbel, Barben, großen Rotaugen aber auch Forellen sehr bekannt. Könntet ihr mir mal bitte ein paar Tipps zum angeln an so einem Gewässer auf Karpfen oder Döbel geben?
mfg
Baschtii
 
AW: Angeln am kleinen Fluss

hallo
ich angele an einem ähnlichen gewässer wie du ,an der ems.
auf karpfen lasse ich an einer ca. 5g pose mais ,wurm oder brot treiben.wenn nichts geht lasse ich sie auf grund.
döbel fange ich oft mit kleinen wobblern.
auf wurm gehen sie auch sehr gut.
mfg
 

Siermann

Member
AW: Angeln am kleinen Fluss

ERSTMAL HERZLICH WILLKOMMEN
Auf döbel kannsts im sommer auch mal mit schwimmbrot versuchen,ansonsten auf grund und recht fein fischen!
Lange futteraktionen sind sinlos an so kleinen gewässern!mfg tim
 

jungangler 93

tackle-freak
AW: Angeln am kleinen Fluss

Döbel kenn ich gut, denn hab ich gestern gefangen . Leichte Rute (weich ´20-40g WG) mit nem 1,5 cm Würfel Käse .
Versuchs in Kehrstömungen und langsamen Abschnitten , mit stark riechendem Käse, Hänchenleber oder Brotkruste. Im Sommer mit allen kleinen Spinnködern.

Ps: -die Leber lieben auch Forellen und angel an Stellen die andere nicht kennen
 

Anhänge

  • DSC00595.jpg
    DSC00595.jpg
    54,5 KB · Aufrufe: 105

jungangler 93

tackle-freak
AW: Angeln am kleinen Fluss

ok dann nimm nen 2 superviprax (die sind ein bischen schwerer) und fang ne schöne forelle . nimm nen rot/bronze farbenen. und immer mit der strömung. werd ich morgen auch mal versuchen! viel erfolg
 
Oben