Angeln am Dorfweiher Tennenbronn

the_carphunter

New Member
:qHallo Leute,#h

Ich geh nächste Woche zu meiner Oma in den Schwarzwald und gehe dort gleichzeitig an den Tennenbronner Dorfweiher.
Kann mir vill. jemand bitte mal ein paar tipps geben was ich dort für Gerät brauche und auf was die fische dort beisen usw. (Ich will ausschlieslich auf karpfen und forelle gehen)#c

Danke schon mal im vorraus|wavey::vik:
 

mohl1

Member
AW: Angeln am Dorfweiher Tennenbronn

Hallo Carphunter

War vor ca.20 Jahren mal dort.Soweit ich mich noch erinnern kann,wurden wir damals von 2 Vereinsmitgliedern eingeladen,die uns auch die Karten besorgt hatten.
Wie es heute dort mit Gastkarten aussieht,kann ich Dir nicht sagen.Damals war es ein reines Vereinsgewässer.
Wenn Du aber doch ne Karte bekommen solltest,dann versuchs hauptsächlich mit Natur-Köder und vor allem mit kleinen Köderfischen auf die Forellen.Damals gabs dort sehr viele kleine Mühlkoppen,auf die die Forellen richtig abgingen.
Der Besatz bestand damals hauptsächlich aus natürlich gewachsenen Bachforellen in höchster Qualität.Fast jede von uns gefangene Forelle hatte beim ausnehmen 1-2 von den Fischleins im Magen.
Wie der Besatz heute aussieht kann ich Dir leider nicht sagen.Damals wars ein reines Forellenwasser in höchster Qualität#6.
Dann mal viel Petri Heil.
Kannst ja dann mal hier von Deinem Trip berichten.
 

the_carphunter

New Member
AW: Angeln am Dorfweiher Tennenbronn

vielen dank mohl1

also die karte bekommt man nur mit einer gästekarte, die soweit ich weis nichts kostet, aber die bekommt man nur wenn man gast in schramberg ist und ich bin ja gast bei meiner oma...|supergri

aber ich glaube schon das da auch ein paar kärpfchen drinn rumschwimmen...|kopfkrat

aber ich probiers einfach mal mit ein paar kleinen gründlingen an der matchrute...:g

gruß the_carphunter#6
 

mohl1

Member
AW: Angeln am Dorfweiher Tennenbronn

vielen dank mohl1

also die karte bekommt man nur mit einer gästekarte, die soweit ich weis nichts kostet, aber die bekommt man nur wenn man gast in schramberg ist und ich bin ja gast bei meiner oma...|supergri

aber ich glaube schon das da auch ein paar kärpfchen drinn rumschwimmen...|kopfkrat

aber ich probiers einfach mal mit ein paar kleinen gründlingen an der matchrute...:g

gruß the_carphunter#6
Wie schon erwähnt,mit den Bestimmungen könnte sich ja mittlerweile so einiges getan haben nach 20 Jahren.
Du hast Dich ja nun darüber sehr gut informiert#6.
Und daß nun auch der eine odere Karpfen sich in dem Teich rumtreibt kann ich mir auch gut vorstellen.
Das mit den Gründlingen an der Match ist ne super Idee.
Damit wirst Du bestimmt erfolgreich sein.Vergesse aber mal an diesem Naturteich jegliche Arten von Wurm nicht,denn damals gingen die wilden Forellen auch darauf sehr gut.
Du wirst es schon gut meistern und bitte berichte mal davon,wenn Du wieder zurrück bist.
Dann mal viel Spaß und krumme Ruten.
 

the_carphunter

New Member
AW: Angeln am Dorfweiher Tennenbronn

Hallo ich war jetzt gestern dort...:g
in dem teich wimmelts nur so von forellen...:q
nach ungefähr 30 minuten hatte ich meine drei forellen wobei ich fast nur untermasige ca. 25 cm fangen konnte später hats dann aber mit den großen auch noch geklappt (köderfisch)...
karpfen hat es auch viele so um die 10 pfund...
man hat sie am mittag an der oberfläche gesehen aber außer einem fehlbiss auf hartmais passierte nichts...#c

alles in einem ist der weiher sehr schön und fischreich...|supergri
 

mohl1

Member
AW: Angeln am Dorfweiher Tennenbronn

Hallo ich war jetzt gestern dort...:g
in dem teich wimmelts nur so von forellen...:q
nach ungefähr 30 minuten hatte ich meine drei forellen wobei ich fast nur untermasige ca. 25 cm fangen konnte später hats dann aber mit den großen auch noch geklappt (köderfisch)...
karpfen hat es auch viele so um die 10 pfund...
man hat sie am mittag an der oberfläche gesehen aber außer einem fehlbiss auf hartmais passierte nichts...#c

alles in einem ist der weiher sehr schön und fischreich...|supergri

Na dann hats ja bei Dir super geklapt#6.Petri Heil.
Das mit den vielen kleineren Forellen war schon damals so.Desshalb war ja auch mein Tip mit KöFi zu angeln.Den hast Du dann ja auch erfolgreich in die Tat umgesetzt:m.
Noch ein Tip für die Karpfen:
Versuchs mal mit Schwimmbrot von Grund auftreibend mit längerem Vorfach und Birnenblei.Getoastetes Toastbrot in Würfel schneiden und mit einer Ködernadel aufziehen.Ist meine persönliche Lieblingsmethode auf oben stehende Karpfen.
An den vielen kleinen Forellen kannst Du erkennen,daß der Teich noch richtig natürlich bewirtschaftet wird und es sehr schwer ist,Karten zu bekommen.
Das Gewässer war damals schon traumhaft und es freut mich zu hören,daß es so geblieben ist.Ist ja in der heutigen Zeit leider oftmals nicht mehr so.
Dann genieße Deine Ansitze dort und mit den Karpfen wird es dann auch sicher noch funzen.
Danke noch für Deinen Bericht#6
 
AW: Angeln am Dorfweiher Tennenbronn

Und wenn du das Schwimmbrot an Freier Leine ohne Beschwerung und Wirbel anbietest, die Schnur gut fettest, und Z.B. ein altes Brötchen mit der Nadel auf nen 1er Wurmhaken aufziehst (ggf kann der Haken auch etwas kleiner sein) dann kannst du die dicken Oberflächenkarpfen fangen.
Wirf zuerst so Brotstücke rein, damit sie sich daran gewöhnen, und wenn du siehst dass sie den Köder nehmen, kannst du auch damit angeln....
Es ist immer faszinierned zu sehen wie ein Karpfen das Brot nimmt, damit abtaucht, und sobald er schnur nimmt kannnst du anschlagen...
Viel Petri...
 

the_carphunter

New Member
AW: Angeln am Dorfweiher Tennenbronn

Hallo danke nochmal für die tipps fürs oberflächenangeln...|supergri

werde ich an einem von unseren vereinsteichen mal auprobieren|supergri

gruß the_carphunter
 
Oben