Anfüttern

nicco

Member
hallo,
ich habe eine frage zum anfütter, und zwar kann ich z.b. frolic,hanf,weize,hartmeis miteinander kochen ( wegen gutem geschmack) und wie lange ( reichen 30min) oder soll ich mich auf einen köder konzentrieren und nur de füttern , wenn ich mit dem angel? wie gut ist hartmais? der ist ja sehr günstig und lässt sich dadurch gut füttern und anködern!

und fressen brassen hartmais?

gruß

Ps:welcher köder ist gut für brassen, er sollte günstig sein und sehr fängig!!
 

Tino

Well-Known Member
AW: Anfüttern

Brachsen fressen so gut wie alles.Die sind nicht so wählerisch.

20er Boilie,Mais, Pellets,Würmer...völlig Latte.

Aber nicht sooooo groß den Köder wählen!!!
 

NickAdams

Active Member
AW: Anfüttern

Partikel kann man zusammen kochen, aber nicht mit Frolic. Wegen des Geschmacks ist es dann besser, Frolic zu mahlen und nach dem Kochen beizugeben. Ich koche nicht länger als maximal 15 Minuten, sonst wird der Mais zu weich. Je mehr gebrochen Hartmais du dazu gibst, desto mehr Stärke wird ausgekocht, die sich dann als Duftwolke im Wasser ausbreitet.

So long,

Nick
 

heidsch

NEVER GIVE UP !
AW: Anfüttern

[Ironiemodus AN]


Brassen gelten im allgemeinen als sehr listige und vorallem schwer zu fangende Fische.
Ich hatte bis jetzt nur selten das Glück einen zu fangen. ;)
Ein-zwei mal hatte ich einen als Beifang bei der Karpfenangellei erwischt.
Diese Momente sind leider äusserst selten und sollten ausgiebig gefeiert werden.
Wenn man sich erst mal durch die ganzen Karpfen durchgefischt und das nötige Quentchen Glück auf seiner Seite hat, kann es schon mal vorkommen das einer beist.


[/Ironiemodus AUS]


… bischen Spass muss auch mal sein :)





mfg heidsch
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Anfüttern

Ich koche jeden der Partikel extra, da ja jeder bedingt durch seine Größe eine andere Garzeit hat.
Und drauf achten das die Partikel auch noch nachgaren...

- Hanf bis der weiße Keim aus dem Korn kommt;
- Weizen bis er weich ist;
- Mais ebenfalls bis er halbwegs weich ist, allerdings schöpfe ich vorher ein paar Hakenköder ab.

Frolic füge ich erst direkt beim Anfüttern hinzu, bzw. ich friere es mit in die Futterbombe ein. Frolicmehl verwende ich nur wenn ich mit dem Method-Blei fische bzw. wenn ich größere Futterballen machen muß weil der Futterplatz mit der Wurfschaufel nicht mehr zu errreichen ist.
 

nicco

Member
AW: Anfüttern

hallo,
äh ja sry frolic kocht man nicht,ich hab mich nur verschrieben !
okay und können brassen auch aufgequollenen hartmais fressen?
gruß
 

Trickyfisher

Well-Known Member
AW: Anfüttern

Hy Kollegen
Der beste Brassenköder ist meiner Meinung nach ein (dürfen gene auch zwei sein) 20er Boilli an der starken Karpfenmontage <Ironie off>
Die Vicher ham mich, besonders im April-Juni, narrisch gemacht, auf einen Karpfen kamen gut 3-4 brassen mit bis zu>60cm!!! Und die ham die Murmeln voll genommen!!!
Das hat mich aber auf die Idee gebracht, nächstes Jahr mal auf meinen Karpfen Futterplatz geziehlt auf Großbrassen zu fischen, da müßt was gehen.
Grüße
Johannes
 
Oben