anfangen auf karpfen

hallo fange nächstes jahr an auf karpfenzu gehen
bräuchte tips für gute und preisgünstige ruten&rollen
und tips für wiegesak und abhackmatte und kescher preisgünstig
danke
im vorraus:vik:
 

SchaLL&RauCH

blaues Wunder..
AW: anfangen auf karpfen

Moin,

dann hast Du ja genug Zeit, die bereits bestehenden threads zu diesem Thema zu durchforsten.

Als bald
 
AW: anfangen auf karpfen

Hi,
also das könnte knapp werden...Hast du denn Bissanzeiger, Swinger, Kescher, Kleinteile?!
Ich würde für Ruten, Rollen, Abhakmatte, Wiegesack so 300€ rechnen.
2x Ruten je 60€
2x Rollen je 70€
Abhakmatte 35€ (Fox Safety Zone z.B.)
Safety Weigh Sling ca. 30€

Macht ca. 325€...
 
AW: anfangen auf karpfen

Also Rollen würde ich dir die Shimano Baitrunner 6000RE empfehlen, Ruten kommt drauf an wie groß die Gewässer so sind, die du befischst! Ultimate Novell Carp würde ich dir als Ruten empfehlen, oder Fox Warrior Es (hab ich selbst). Abhakmatte die Fox Stalker Safe Zone, gibt auch vergleichbare Modelle von Cormoran und Spro. Du kannst auch erstmal damit deine Karpfen wiegen, musst nur die Matte vom Gesamtgewicht abziehen.
 

G-hunter

Member
AW: anfangen auf karpfen

also ruten würde ich dir shimano hyperloop bx :vik:empfelen diehabe ich meine rollen sind von bat endura 6500 :vik:meine ruten haben ein wurfgewicht von 3 lbs und schnur 35 shimano technium:k:q das were so das was ich empfelen würde für ruten und rollen würdest du knap 330 bis 350 euro ausgeben
 

Jonny.Blue

Member
AW: anfangen auf karpfen

Servus,

Also da ich auch etwas auf die Kohle achte, schau ich, dass ich immer wieder Reduzierte Ware bekomme und bin bis jetzt ganz gut mit gefahren. Also ich habe von D.A.M. die Quick-Finessa 450 FS Freilauf-Rolle (180m 0,35er) im Angebot ca. 36 € (orig.-Preis 70 €), dann habe ich ne Rute von Spro im Angebot für 69 € (NP 99€) gekauft, ich glaube 3,60m mit 2,3/4 (2,75) lbs Wurfgewicht. bin mit der Rute super zufrieden, liegt klasse in der Hand wurde mir auch empfohlen. Mit DAM Rollen habe ich gute Erfahrungen gemacht, sind relativ Preiswert (da sie bei meinem Händler fast nur im Angebot sind). Ich komme mit diesen super zurecht, bestimmt gibts bessere Rollen, jedoch bin ich noch am Anfang und da kaufe ich noch nicht teure Ware, bei denen ich noch nicht den Unterschied zu günstigen bemerke.

Falls du möchtest schau ich nochmal nach, wie der Name von der Rute und der Rolle ist.

Gruß Maddin
 
Zuletzt bearbeitet:

lsski

Der Fischflüsterer
AW: anfangen auf karpfen

Ganz ehrlich ! ?

Deinen ersten ü 15 pfund Karpfendrill bestehst du sicher erst mit einer guten Rolle. #6 ( Freilauf groß ü.250m 0,35 "Langlebig")
Leider sind diese Modelle dem Preiß entsprechend ab 70 Tacken zu haben.
Da soltes du dein Geld als erstes investieren.
Die Rute egal wie lang muss nur die Schläge und die Fluchten des Karpfen abfedern.
(Ich werfe auch mit meiner Hechtspinnrute 80 Meter)
Mein Vater angelt noch heute mit einer Tele 20-80/ 2,7m und einer Baitrunner, mit 20g-Glöckchen in die steil nach oben ragende Rute, auf Karpfen und er krigt sie alle !!!
Die Rute muss so federn und hebeln das der Fisch nicht ausschlitzt, die Rolle perfekt Schnur frei geben.........

wenn nicht schon vorhanden Bankstick´s mit Bissanzeiger, wenn du dier hier sicher bist das du zeit hast offt nacht´s(pennen) Karpfen zu angeln solltest du hier auch auf Qualität achten.
Ein Karpfen Stuhl ist schön bequem ich habe 3 und nehme immer die Liege mit weil die ist viel bequemer !;)
Abhakmatte muss ! Wiege Sack kann,
Kleinteile und und und ist pflicht und auch nicht billig.

mein Tip:#6 Kauf dir zwei gute Rollen und schau was geht!

LG Jeff #h
 
Zuletzt bearbeitet:

Jonny.Blue

Member
AW: anfangen auf karpfen

das mit den rollen werde ich auch mal in angriff nehmen!!! und ne Karpfenliege ist das geilste was je erfunden wurde, selbst ein wasserbett ist dreck dagegen
 
AW: anfangen auf karpfen

Servus,

Also da ich auch etwas auf die Kohle achte, schau ich, dass ich immer wieder Reduzierte Ware bekomme und bin bis jetzt ganz gut mit gefahren. Also ich habe von D.A.M. die Quick-Finessa 450 FS Freilauf-Rolle (180m 0,35er) im Angebot ca. 36 € (orig.-Preis 70 €), dann habe ich ne Rute von Spro im Angebot für 69 € (NP 99€) gekauft, ich glaube 3,60m mit 2,3/4 (2,75) lbs Wurfgewicht. bin mit der Rute super zufrieden, liegt klasse in der Hand wurde mir auch empfohlen. Mit DAM Rollen habe ich gute Erfahrungen gemacht, sind relativ Preiswert (da sie bei meinem Händler fast nur im Angebot sind). Ich komme mit diesen super zurecht, bestimmt gibts bessere Rollen, jedoch bin ich noch am Anfang und da kaufe ich noch nicht teure Ware, bei denen ich noch nicht den Unterschied zu günstigen bemerke.

Falls du möchtest schau ich nochmal nach, wie der Name von der Rute und der Rolle ist.

Gruß Maddin

sowas muss man doch wissen auch ohne nachzugucken !!!!^^
 

Jonny.Blue

Member
AW: anfangen auf karpfen

sowas muss man doch wissen auch ohne nachzugucken !!!!^^

Hier mein Freund, sorry, aber dafür das ich letztes Jahr im November meine Prüfung gemacht habe und in der Zeit mehr als 20 Ruten gekauft habe und Rollen, kann ich mir net jeden Namen merken|kopfkrat, aber prinzipiel gebe ich dir recht#6, werde meine Einstellung ändern und mir zumindest bei den Karpfensachen den Namen merken :q

Shimano Baitrunner 6000 RE ---> das ist aber keine Aluspule, oder???
 
AW: anfangen auf karpfen

Hier mein Freund, sorry, aber dafür das ich letztes Jahr im November meine Prüfung gemacht habe und in der Zeit mehr als 20 Ruten gekauft habe und Rollen, kann ich mir net jeden Namen merken|kopfkrat, aber prinzipiel gebe ich dir recht#6, werde meine Einstellung ändern und mir zumindest bei den Karpfensachen den Namen merken :q

Shimano Baitrunner 6000 RE ---> das ist aber keine Aluspule, oder???

iss ja gut ^^
zur shimano ja das iss ne aluspule also das gehäuse iss aus hybrid aluminium!!!
 
Oben