Anfängerrutenfragen...

D

DerBasti83

Guest
Hi,

hab da mal so auf die Schnelle ein paar fragen an euch:

Warum habe eigentlich 90% aller Ruten eine Angabe für Wurfgewicht und Winklepicker nicht?
Was für ein Wurfgewicht haben Winklepicker eigentlich wenn nichts beisteht?
Warum haben Karfpenruten oft keinen Bereich als Wurfgewicht sondern eine feste Zahl in lbs?

Hintergrund meiner Frage ist folgender:

Ich habe 2 3,60m Forellenruten mit einem Wurfgewicht von 5-35g (Cormoran Black Bull HTC Forellenrute) und dazu passenden Rollen (Abu Garcia Cardinal 501FR). Diese Ruten sind allerdings für recht kleine Forellenteiche viel zu lang und ich überlege mir daher noch 2 kürzere Ruten zuzulegen... Allerdings wollte ich mir da etwas feineres zulegen da meine ersten ja mit 5-35g schon recht ordentlich für Forellen sind. Gibt ja Ruten mit dem Halben an Wurfgewicht für Forelle und Barsch beispielsweise.

Ich möchte mir allerdings nicht nochmal speziell für Forellen 2 extra Ruten kaufen sondern diese vielleicht auch für die Köderfischjagd nutzen und kam so auf Winklepicker... Aber sind Winklepicker nicht zu fein für einen Forellenteich?

Ist meine Entscheidung zu einem Winklepicker zu greifen gut oder ratet ihr mir davon ab?

Dachte so an eine Länge von 2,7m. Vielleicht habt ihr ja auch gleich eine Empfehlung für mich...

Vielen Dank im Voraus

MfG
DerBasti83
 

lsski

Der Fischflüsterer
AW: Anfängerrutenfragen...

Hey:vik:
Da habe ich ja den gleichen Tip #6 auch für dich.

Spar die das Geld für teueres gerät.

Eine Feederrute oder Winkelpicke ist die beste Wahl.
Ich habe heute noch in den Satteltaschen meines Moped´s
Zwei Silverman Telewinkelpicker mit Freilaufröllchen alles zusammen von Askari für unter 50 Tacken für den spontanen Anzitz.
Was ich damit schon alles gefangen habe..............da wahren Barben von 2 -4 kg Zander viele Barsche und Forellen, Brassen Rotaugen Kilo Aale und und und.
Mein Vater hat sogar an dieser Angel einen 6 kg Karpfen gezogen.
Mann muss nur konseqent auf die Spitze aufpassen.
Ich verpacke sie immer extra in eine Plastickrröhre.

LG Jeff
 
D

DerBasti83

Guest
AW: Anfängerrutenfragen...

Danke für die Antwort

Nun gut, also sachste quasi en Winklepicker ist genau das richtige um dann auch kleine Köderfische fangen zu können?
Feederruten sind doch meist schon ein größeres Kaliber als Winklepicker, oder?
Für welchen Einsatzbereich sind Winklepicker eigentlich genau gedacht?

Wie schauts mit dem Wurfgewicht? Warum steht auf Winklepickern nichts drauf? Was für ein Wurfgewicht haben die ungefähr?
 

Path

Member
AW: Anfängerrutenfragen...

ich denke des mit dem wurfgewicht musst du ein stückweit auch einfach testen des merkst dudann schon was zu viel des guten ist^^
 

fisherb00n

Feedermonster
AW: Anfängerrutenfragen...

Am Forellenteich sind Winkelpicker die beste Wahl...die haben eh nicht viel Kraft entgegenzusetzen...selbst eine Gummirute würde da reichen:q:q:q
Du kannst alternativ auch eine seeeehr leichte Spinnrute nehmen...allerdings bist du an anderen Gewässern damit eingeschränkt...
Wenn du verstärkt am Teich bist nimmst du besser einen Picker, damit kannst du zur Abwechslung auch mal die Weißfische ärgern gehen ;)
 

André1991

Member
AW: Anfängerrutenfragen...

Guten Morgen
So hab mal ne frage undzwar ich war am wochenende fischen in gescher und habe da auch nen paar fische gefangen... dan passierte es meine spitze von der rute ist abgebrochen... und der fisch war auch weg habe mit nem ordentlichen hecht grechnet aber ist ja auch egal ... :)
nun meine 2 fragen kann ich das irgentwie reparieren? oder muss ich mir eine neue rute anlegen??
wenn ja was für eine wäre sinnvoll??? ich angel noch nicht sehr lange und angeln geh ich auch nur mit jemanden der einen schein hat an nem privatgewässer... könnt ihr mir helfen??
 

peterws

Jäger und Sammler
AW: Anfängerrutenfragen...

Guten Morgen
So hab mal ne frage undzwar ich war am wochenende fischen in gescher und habe da auch nen paar fische gefangen... dan passierte es meine spitze von der rute ist abgebrochen... und der fisch war auch weg habe mit nem ordentlichen hecht grechnet aber ist ja auch egal ... :)
nun meine 2 fragen kann ich das irgentwie reparieren? oder muss ich mir eine neue rute anlegen??
wenn ja was für eine wäre sinnvoll??? ich angel noch nicht sehr lange und angeln geh ich auch nur mit jemanden der einen schein hat an nem privatgewässer... könnt ihr mir helfen??
Deine Frage passt nicht in den Thread, was aber nicht heißen soll das Dir nicht geholfen wird!

Rutenbruch kann man prinzipiell reparieren. Wie sinnvoll das ist bzw. ob der Orginalzustand annähernd wieder hergestellt werden kann, kann man so pauschl nicht beantworten.
Schreib uns mal was für eine Rute Du hast (Länge, Teilung, WG, Material, Wert), wo die Rute gebrochen ist und wie die Rute gebrochen ist.

... und dann sehen wir mal weiter.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Anfängerrutenfragen...

Auch wenns nicht zum Thread passt, soll ihm doch kurz hier mal offtopic geholfen werden:

Eine abgebrochene Spitze zu reparieren macht kaum Sinn, weil dafür die Kosten meist in einem Bereich sind, dass man sich gleich eine neue Rute kaufen kann.

Um evtl. Garantieansprüche abzuklären, bring die Rute zu dem Händler, bei dem Du sie gekauft hast. Der kann Dir dann sagen ob und was da zu machen ist.

Offtopic Ende...
 

fisherb00n

Feedermonster
AW: Anfängerrutenfragen...

Was denn für eine Rute?#c
Für Picker und Feederruten kannst du problemlos ersatzspitzen kaufen...die kosten nicht die Welt und werden (sollten sie zu dick sein für die Muffe) mit eine feinen Feile bearbeitet bis sie passen...
Bei einer Telerute kannst du die Spitzen rausnehmen und von eine anderen Rute eine dranhängen ;)

Sag uns erstmal was für eine Rute das ist...
 

André1991

Member
AW: Anfängerrutenfragen...

is ne anfänger wie gesagt garantie is nich mehr drauf habe seit 2jahren nich mehr gefischt naja aber is von dam ne teleskop aus glasfaser soweit ich weiß ^^ mhm joar und hat n wurf gew. von 60-100g und ja sie ist 2,7m lang ;) is ne allround soweit ich weiß hab sie zum 14 oder 13 geb bekommen mache jetzt auch den fischereischein diesen monat bzw ers den lehrgang
 

fisherb00n

Feedermonster
AW: Anfängerrutenfragen...

Wenn nur die Spitze abgebrochen ist kannst du die hinter dem Bruch absägen und den Spitzenring wieder ankleben...

Ansonsten unten am Griff aufschrauben, kaputte Spitze raus zum Händler, Bekannten oder Keller...wo du halt ne Spitze herholen kannst...neue Spitze rein, Ring angleben - fertig...

Wenn ihr nen guten Angelladen da habt kannst du auch fragen, ob der das eben macht...bei Teleruten geht das sehr schnell und kostet nicht die Welt...;)
 

André1991

Member
AW: Anfängerrutenfragen...

jo danke ;) hab schon gefragt in münster machen die für 5euro trozdem danke ;)
 
Oben