Anfänger Tipps fürs Angeln im Fjord?

iamtheck

New Member
Hallo Zusammen,

wir fahren dieses Jahr im August mit 5 Leuten nach Norwegen in ein gemietetes Haus auf der Insel Bomlo bei Aga (etwas nördlich von Rubbestadneset) und möchten dort ein wenig Angeln.

Ich selber war bereits mit meiner Familie und mit Freunden 3 mal in Norwegen, allerdings immer an verschiedenen Orten. Wir hatten uns damals günstige Angelruten gekauft und auch häufiger Glück gehabt. Dies waren fast immer Makrelen und einmal auch ein Pollack (ein sehr kleiner laut unserem damaligen Vermieter ;). Keiner von uns hat allerdings Ahnung vom Angeln. Es hieß immer ans Ufer stellen, Köder auswerfen, einziehen und hoffen.

Nachdem ich dieses Forum entdeckt habe und auch die Suchfunktion zum Thema Anfänger mal angeworfen hatte habe ich rausgefunden, dass das was wir getan haben als Spinnangeln bezeichnet wird.

Das ist auch was wir dieses Jahr ganz gerne wieder tun würden. Wir haben 3 Spinnruten mit mit einer Länge von 2.10 bzw. 1.80m und einem Wurfgewicht von 10-30g.

Als Köder haben wir immer so glänzende Metallfische mit 20 - 40g verwendet. Wie diese heissen, weiss ich leider nicht. Ich hatte immer gedacht, dies seien Blinker..
Macht hier die Farbe des Köders einen Unterschied?

Da wir dieses Jahr ein Boot oder wie es hier häufig bezeichnet wird, eine Nussschale mit 7 PS Motor haben wollte ich fragen, ob es Sinn macht Spinnangeln auch vom Boot auszuführen. Wenn ja, wie tief sollte das Wasser an den passenden Stellen sein (Seekarte habe ich zu dem Gebiet gefunden) und lässt man den Köder dann bis zum Grund ab?

Über das Pilken habe ich mich jetzt auch mal informiert, da ich allerdings keine passende Angel habe und ich einen festhängenden Köder immer als extrem frustrierend empfunden habe möchte ich darauf eigentlich verzichten, es sei denn das ist absolut empfehlenswert vom Ergebnis her.

Einen bestimmten Fisch suchen wir eigentlich nicht. Wir freuen uns auch über eine gefangene Makrele :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben