Anfänger Fragen

Hollywood

Member
Hallo liebe Community,

ich habe mich entschlossen wieder mit dem Angeln anzufangen. Diesmal aber richtig :) Ich habe als Kind ab und zu in Ungarn am Plattensee geangelt. Nun bin ich 23 und möchte nächsten Monat mit dem Fischereischeinseminar beginnen. Prüfunf wäre dann im November. Aber ich denke das werde ich mit meiner Anfänger-Begeisterung schon schaffen #6

Nun mal ein Paar generelle Fragen. Ich interessiere mich eigentlich für Spinnfischen, Grundangeln sowie Posenfischen.

Als Zielfische dachte ich an: Hecht, Zander, Barsch (Spinnfischen); Aal, Karpfen, Schleie (Grundangeln und Posenfischen).

Ich bräuchte also mindestens einmal 2 Ruten. Besser natürlich 3. Ich habe mir also mal auf der DAM Seite eine Art Equipment Empfehlung angeschut (welches Equip für welchen Fisch empfohlen wird).a mich das Spinnfischen am meisten reizt, habe ich versucht, mit nur eine Rute und Rolle (sowie Ersatzrolle mit 2ter Schnurcombo) alle 3 Ziel-Fische abzudecken und kam auf folgende Kombination:

Für Hecht, Zander und Barsch:

Rutenlänge 2,7 - 3m
Wurfgewicht: 30-60g; 20-40g sowie 5-25g
Rolle 100/0,40 und 100/0,25
Schnur: 0,3-0,35mm und 0,18-0,22mm

Denkt ihr das ist eine sinnvolle Zusammenstellung oder ist sie total schwachsinnig?

Ich dachte mir dass im Normalfall bei einer guten Rolle eine Ersatzspule dabei ist, und auf diese könnte ich dann die 18-22m Schnur aufziehen und auf die Hauptspule die 30-35mm Schnur. Habe ich mir das so richtig gedacht? Die 100m/0,40 bedeuten doch max 40mm mal 100m Länge. Also kann ich doch auch 18-25mm Schnur auf die Ersatzspule wickeln lassen?

Und das Wurfgewicht hat ja nur indirekt etwas mit der Rute zu tun, oder? D.h. das ist ja nur das Gewicht welches ich dann an die Schnur bzw. Vorfach hänge oder?

Welche 1-2 Rutenkombination würdet ihr mir noch zum Grundfischen und Posenfischen empfehlen?

Ich hoffe meine Fragen sind nicht all zu peinlich, aber ich hatte schon über 10 Jahre keine Berürhungspunkte mehr mit dem Angeln :(

Euer Jan
 
Zuletzt bearbeitet:

Zanderlui

Active Member
AW: Anfänger Fragen

wenn es etwas übersichtlicher geht könnte man auch verstehen was du dir nun ausgewählt hast denn was haben die laichzeiten und fangmonate mit deiner rutenwahl zu tun???#c

achso und die rolle fasst höchstens 0.40mm dicke schnur denn ich glaube nicht das du mit 40mm=4cm dicker scnur fischt oder???grins
 
Zuletzt bearbeitet:

Hollywood

Member
AW: Anfänger Fragen

Ich habe es gerade geändert, habe beim erstellen noch nicht gewusst dass meine Excel Tabelle in solch ein Format umgewandelt wird ;)
 

Zanderlui

Active Member
AW: Anfänger Fragen

also die ruten die du da hast mit den wurfgewichten und der rolle dazu ist gut.nur würde ich zwei rollen kaufen denn wenn 100m 40er rauf passen ist es eine relativ große rolle die dann nicht zu einer rute passt mit 5-25gr wg.und außerdem müsstes du um dort 18er-22er rauf zu spulen soviel unterfüttern!!!
würde dir vielleicht eine spinnrute mit 5-25wg und eine 20-60wg empfehlen mit passender rolle dazu schnurstärke von dir die gewählte passt schon eine posen und grundrute mit 30g wg und eine leichte karpfenrute denn passt das würde ich sagen!
 

Gralf

Member
AW: Anfänger Fragen

Und das Wurfgewicht hat ja nur indirekt etwas mit der Rute zu tun, oder? D.h. das ist ja nur das Gewicht welches ich dann an die Schnur bzw. Vorfach hänge oder?
Hallo.

Das sind drei verschiedene Spinnruten.

Du kannst das so machen wie du das vorhast. Also zB eine 3m Spinnrute zum Grundangeln missbrauchen.
 

Hollywood

Member
AW: Anfänger Fragen

Hallo.

Das sind drei verschiedene Spinnruten.

Du kannst das so machen wie du das vorhast. Also zB eine 3m Spinnrute zum Grundangeln missbrauchen.
Die Kombo hier:

Für Hecht, Zander und Barsch:

Rutenlänge 2,7 - 3m
Wurfgewicht: 30-60g; 20-40g sowie 5-25g
Rolle 100/0,40 und 100/0,25
Schnur: 0,3-0,35mm und 0,18-0,22mm

war eigentlich für eine Rute gedacht. Also als eine Uni-Spinnrute für die 3 Zielfische. Aber Dies ist wohl eher nur bedingt geeignet. Warscheinlich fahre ich mit einer 2,7 -m Rute mit nem Wurfgewicht von 30-60g am besten und kann dann erst mal die Hechte und Zander anpeilen :) Dann bleib ich bei der 100/0,4er Rolle mit ,3-,35er Schnur.

Dann word es evtl. mal später noch ne kleinere Rute mit 5-25g Wurfgewicht geben und kleinerer Rolle/schnur.
 
AW: Anfänger Fragen

Hallo ...
also erstmal würde ich dir beim spinnfischen empfehlen auf die rollen Geflochtene draufzumachen und nur auf die ersatzspulen monofile zu machen !! ....
außerdem denke ich das du eine rute sparen kannst !! ....
es gibt hier im AB einen Thread ( weiß leider nicht wie ich so einen Link zu dem thread herstelle) wo boardis ihre erfahrungen von bestimmten ruten auflisten um es anderen beim kauf leichter zu machen etc. ....
also denke mal du kannst dir eine spinnrute für Hecht und Zander zusammen kaufen !! sollte so 20-40g wurfgewicht haben und 2,70m lang sein .... ich persoöhnlich pervorzuge eine vollparabolische aktion aber das muss jeder selber rausfinden was zu ihm passt finde ich !
joa und die rute für Barsch würde ich so 5-25g wufg. wie von dir geplant und ne länge von 210-240cm !! damit kann man auch super forellen angeln !!
 

Zanderlui

Active Member
AW: Anfänger Fragen

das ist eine feine rute aber für den anfang denke ich ein bisschen teuer-weißt ja noch gar nicht ob dir das so liegt und ob die rute das richtige für dich ist von der aktion her und so weiter!

@pike perch zander

er will doch grade erst anfangen und sich ein sortiement zusammen stellen ich denke da geht beim angeln auch noch zuerst einiges schief und das ist bei mono dann nicht so schmerz haft!später geflecht aber sofort für den anfang finde ich das etwas übertrieben!|wavey:
 

Hollywood

Member
AW: Anfänger Fragen

Danke für deine Antwort. Könntest du mir vll mal einen Link von einer für den Anfang geeigneten Ruten schicken. Ich blick bei dem ganzen Sortiment noch nicht so durch ;)
 
AW: Anfänger Fragen

Ich schlag dir mal was vor.
Hecht und Zander zum spinnfischen:
Rute: 2,70 (sollte nicht zu lang sein zum spinnfischen) ca.70gr. (falls du mal einen starken hecht oder sogar einen waller dran bekommst)
Rolle: normale Stationär Rolle ( ich finde das zum spinngischen sich eine frontbremse besser eignet). Würde ich lieber etwas kleiner nehmen sonst hast so viel gewicht beim spinnfischen. 185m/0,30 wo gut wickelt. ich würde sie mit einer 0,15 oder 0,17 geflochtener Bespulen.

Barsch und Forellen:
Rute 3,00- 3,30m ca. 25 gr.wurfgewicht
Rolle würsde ich auch nicht zu groß nehmen, dass ungefähr 200m/0,20-0,25 draufpasst. Die würde ich mit einer 0,22 mono bespulen. Die rute kannst dann zum Posen fischen oder leichten spinnen benutzen. Bei einer längeren rute ist halt die Aktion besser und dir schlitzen weniger Fische aus.

Grundfischen:
Rute: 3,60m ca.60-70gr oder 2,5lbs ( würde ich schon so stark empfehlen, weil in einer Strömung brauchst du doch schwerere bleie oder falls du mal einen karpfen mit 30 pfund oder mehr an die angel bekommst.
Rolle: Freilauchrolle ca. 220m/o,30. Würde ich mit einer 0,30 mono bespulen.
 
AW: Anfänger Fragen

Einen link für eine geeignete Rute zu schicken ist schwer, wenn man nicht weiß wie viel du ausgeben willst!

Petri
TT-Fischer
 

Zanderlui

Active Member
AW: Anfänger Fragen

@hollywood

hast ne pn von mir!
 

Gralf

Member
AW: Anfänger Fragen

hätte ich gedacht ja... oder taugt dich garnicht?

Das ist ganz weit weg von dem, was man als Spinnrute nimmt.

Das ist so die Art Universalgrundrute, die man mal zum Aalangeln nimmt.

Was da in den Beschreibungen als Verwendungszweck steht ist quatsch. Ein Karpfenangler kauft die auch nicht.

Du hast doch geschrieben, daß dich Spinnangeln besonders interessiert. Dann sag doch mal was du ausgeben kannst und welche Spinnköder und Gewässer du anpeilst. Dann werden die Leute dir Vorschläge machen.

Hast du einen Grund dafür, dir eine Telerute auszusuchen?

Gruß
 

Hollywood

Member
AW: Anfänger Fragen

Ok, danke für den Tip :)

Ich dachte an etwa 300-400€ für die Anfangsausrüstung. D.h. 1 gescheite Spinnrute und Rolle mit der ich auch noch in ein Paar Jahren meinen Spaß haben werde sowie eben das ganze Zubehör was man benötigt...

Ich hatte die Rute aus dem Katalog beim durchblättern ausgesucht. Das Sortiment ist leider riesig. Vorallem bei Rollen hab ich überhaupt keine Ahnung #d

Ich würde gerne zb am Main und Rhein aber auch an stehenden Gewässern spinnen |supergri
 

Gralf

Member
AW: Anfänger Fragen

Ok, danke für den Tip :)

Ich dachte an etwa 300-400€ für die Anfangsausrüstung. D.h. 1 gescheite Spinnrute und Rolle mit der ich auch noch in ein Paar Jahren meinen Spaß haben werde sowie eben das ganze Zubehör was man benötigt...

Ich hatte die Rute aus dem Katalog beim durchblättern ausgesucht. Das Sortiment ist leider riesig. Vorallem bei Rollen hab ich überhaupt keine Ahnung #d

Ich würde gerne zb am Main und Rhein aber auch an stehenden Gewässern spinnen |supergri
In dem Preisrahmen kannst du riesig einkaufen. Hier im Board sind Leute, die das Angebot der Hersteller sehr gut kennen und Vorschläge machen werden.

Allerdings ist die Rute dann meist eine Berkley Skeletor oder Shimano Speedmaster XH und die Rolle eine Red Arc|bla:. Standartmaterial, was von vielen als gut befunden wird. Aber vielleicht schreiben ja noch welche was anderes?

Hier kannst du auch was lesen
http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=115475&highlight=Spinnrute
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben