Andere Methode ausser Spinnfischen auf Hecht

strizi

Member
Nach dem ich gestern einige Stunden mit Kunstköder (Wobbler, Gufi) auf Hecht gespinnt habe, fallen mir heute fast die Arme ab. OK, meine Rute ist zu lang und auch zu schwer....

Hab gelesen, dass es da ja auch die Möglichkeit mit Pose oder Grundmontage auf Hecht zu gehen.
1. Muss ich da nicht aktiv arbeiten? Wird da einfach reingeworfen, und gewartet?
2. Sind diese Methoden nur mit Köfi´s erfolgreich, oder geht das auch mit Gufi oder Wobbler oder sonstiges??
 

deger

Member
AW: Andere Methode ausser Spinnfischen auf Hecht

Moin
wenn Wind da ist, ist eine Segelpose immer ganz angenhem. Auf Grund ist auch immer was drin, aber die Segelpose bewegt den Köfi schön über See, das hat natürlich Vorteile.
Mit Kunstködern an der Pose, das geht nicht! Du kannst aber ein Spinnerblatt vor den Köfi machen, das bringt schöne "Wellen", die der Esox spürt. Ansonsten relativ große Köfi mit der Nadel aufgezogen
 

Ralle76

Schreibfauler Geselle
AW: Andere Methode ausser Spinnfischen auf Hecht

Hi strinzi,

der Armschmerz ist, denk ich, Hardwareabhängig und auch ne Gewöhnungssache. Einfach dranbleiben.
Zu deinen Fragen:
1. Die Aktivität beim Ansitzen ist nicht so gegeben. Spinnfischen ist da schon eine aktive Suche nach dem Fisch. Der Ansitz setzt daher schon auch Gewässer- und Standortkenntnisse vorraus. Angelstellen werden hierbei gezielter ausgesucht. Das Angeln ist eher stationär.
Du hast aber die Möglichkeit durch langsames, gelegentliches Einkurbeln der Posen- oder Grundmontage größere Flächen abzusuchen
2. Kunstkoder sind halt künstlich und müssen zum Leben erweckt werden, damit sie fängige Reize darstellen. Ein Shad oder Wobbler an der Pose oder als Grundmontage wird nicht fangen. Die Einzige Montage die kenne ist der Wobbler am Seitenarm und das auch nur im Fließgewässern.
 

HEWAZA

Mitglied
AW: Andere Methode ausser Spinnfischen auf Hecht

Ralle76 schrieb:
Hi strinzi,

der Armschmerz ist, denk ich, Hardwareabhängig und auch ne Gewöhnungssache. Einfach dranbleiben.
Zu deinen Fragen:
1. Die Aktivität beim Ansitzen ist nicht so gegeben. Spinnfischen ist da schon eine aktive Suche nach dem Fisch. Der Ansitz setzt daher schon auch Gewässer- und Standortkenntnisse vorraus. Angelstellen werden hierbei gezielter ausgesucht. Das Angeln ist eher stationär.
Du hast aber die Möglichkeit durch langsames, gelegentliches Einkurbeln der Posen- oder Grundmontage größere Flächen abzusuchen
2. Kunstkoder sind halt künstlich und müssen zum Leben erweckt werden, damit sie fängige Reize darstellen. Ein Shad oder Wobbler an der Pose oder als Grundmontage wird nicht fangen. Die Einzige Montage die kenne ist der Wobbler am Seitenarm und das auch nur im Fließgewässern.
Dito!!!#6

aber Meiner Meinung nach bringt Kunstköderversenken ohne aktives Fischen bringt, auch nicht mit Wobbler am Seitenarm in der Strömung!

Gruß
HEWAZA
 

Litty1978

Der Stippenwolf
AW: Andere Methode ausser Spinnfischen auf Hecht

Tachjen, wie wärs als Kompromiss nicht einfach mit "Vertikalfischen"?
Eine - vom Boot aus - mittlerweile sehr beliebte Technik. Aber entlastet den Arm halt nur Teilweise...;-)
 

Klason

Member
AW: Andere Methode ausser Spinnfischen auf Hecht

deger schrieb:
Mit Kunstködern an der Pose, das geht nicht! Du kannst aber ein Spinnerblatt vor den Köfi machen, das bringt schöne "Wellen", die der Esox spürt. Ansonsten relativ große Köfi mit der Nadel aufgezogen
Wo soll das spinnerblatt denn genau hin? Funktioniert das beim Posenangeln? Dann doch aber nur bei wind oder eher wellen was?
 

Ralle76

Schreibfauler Geselle
AW: Andere Methode ausser Spinnfischen auf Hecht

Beim Posenangeln nütz es wenig. Das Spinnerblat lebt vom Wasserstrom, der es rotieren läßt. Es gäbe fürs Fließgewässer evtl. ne Montage, aber die existiert gerade nur in meinem Kopf und wird sofort wieder verworfen. Ist Quatsch.
Die Drift ner Segelpose reicht nicht aus um da was zu bewegen.
Wenn du Zusatzreize willst, dann ritz den Köfi mit nem Messer in den Flanken an oder Dip ihn in Fischöl oder Fischsauce vom Asialaden oder beides.
Alles andere halte ich für wenig sinnvoll. Je mehr du montierst, desto größer auch die Gefahr von Verhedderungen beim Wurf.
Ich versuche mein Montagen so einfach wie eben möglich zu halten. Dadurch sparst du auch Ärger wenns mal zum Abriss kommt.
 
Oben