An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Buds Ben Cêre

ehemals Singvogel
Morgen Jungs!

da ist mir doch wieder mal ein Startposting ins Auge gefallen...


Der Titel sagt wohl alles.
Habe jetzt ewig gelesen und gesucht und werde einfach nicht schlau.
Ich weiß nur soviel das ich kaum eine Empfehlung für eine Rute unterhalb 100€ gefunden habe. Es muss doch auch günstigere brauchbare Ruten geben.Sollte zum Zanderangeln in mäßiger Strömung mit 8-15cm Gummis geeignet sein, Länge 2,4m bis max. 2,7m

Habe da so ein paar gesehen, z.Bsp:

DAM Phyton Power Tip 20-50 g
DAM Super Natural 60
DAM Quick Stick Power Tip 40-90 g
Balzer Diabolo V Spin 75
QUANTUM - Hypercast Pro Tour Spin
BERKLEY CHERRYWOOD SPIN 40-80g
SHIMANO Catana BX 240H 20-50g
Spro Hot Precision Spin

Also, würde mich freuen wenn ihr mal Empfehlungen im Bereich bis <50€ hättet (und bitte nicht ne Diskussion das nur Ruten >100€ was taugen, es muss doch auch was erschwingliches geben).

Und weil ich es so oder in der Art sehr häufig sehe, gibts nen Extra Trööt dazu, auch wenn er vielleicht sinnlos ist.

Mir scheint, viele blättern einfach die einschlägigen Sonderangebotslisten durch und klauben sich alle Ruten zusammen, die sowohl im WG- als auch Preisrahmen passen könnten.

Vielleicht kann man folgenden Satz irgendwohin tackern, damit jeder Newbie ihn von Anfang an beherzigen kann:

(Mhhmm,..., Hüstel...):
Die WG-Angaben der Hersteller haben nichts, aber auch gar nichts mit den reellen Einsatzmöglichkeiten der Ruten zu tun!

Gerade bei den "Allroundspinnruten" stammen die WG-Angaben noch aus der Vor-Gufi-Zeit, da war es einfach Usus, die Wurfgewichte nach dem Prinzip: "Weich = 20-40 gr., bisschen härter = 30-60 gr., noch härter = 40-80 gr....." zuzuteilen.

Nur, wenn irgendwo 30-60 gramm drauf steht, ist das noch lange keine Gewähr, dass sich solche Gewichte beim Gufiangeln anständig werfen und geschweige denn führen lassen!

Bestes Beispiel ist die Super Natural von DAM. Eine schöne Rute, keine Frage, aber NICHT zum Gufiangeln geeignet, es sei denn, man steht drauf, dass sich die Rute beim Anlupfen eines 30 Gramm Kopfs bis weit in die Mitte biegt.
Reinrassige Gummiruten sind dagegen oftmals mit WG-Angaben versehen, die wirklich stimmen.

Im Extremfall kann eine Rute der, sagen wir mal, 14-28 gr. Klasse DEUTLICH härter ausfallen (und damit besser für das Gufiangeln geeignet sein) als eine "Allround-Spinne" mit 40-80 gr.

Mein Fazit: Weg mit den unsäglichen WG-Angaben!
 

Buds Ben Cêre

ehemals Singvogel
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Irgendwas anderes...:q

Die WG-Angaben bringen schon aus dem Grunde nichts, da sie nichts über die Aktion einer Rute aussagen.

Eine Weitwurfrute, die aufgrund ihrer Parabolik extreme Aufladungen erlaubt, kann ebenso eine 10-30 gr. Rute sein, wie eine astreine und brettharte Vertikalrute.

Gleiche WG-Klasse - vollkommen unterschiedliche Ruten.
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Mal frei nach dem MAOAM Spruch ...

und was willst Du anstelle dann?


Naja, manche SuchPostings könnte man besser beantworten wenn se nicht "Suche Rute mit 2,10ér länge und 10-30 WG" sonder "Suche Rute in 2,10ér länge "FÜR" bla bla bla" heißen würden... Dann kann man mit seinen Erfahrungen bezüglich Rute X / weiche/mittlere/harte Spitze ect. Antworten ...

Gruß Toxe
 

angler1996

36Z Löffelschnitzer
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Ködergewicht. Schnurklasse, Aktionsform
Letztlich hilft aber auch dabei : in die hand nehmen und drann rum biegen.
Hallo Nordlicht, hat es Dir in den Bergen nicht mehr
gefallen?:q
Gruß A.
 

Torsk_SH

Gone Fishing...
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Das alles spricht doch nur dafür sich gerade bei der Wahl eines Ausrüstungsgegenstandes wo das "Feeling" so wichtig ist nicht auf das Internet zu verlagern.

Köder, Rollen, Schnüre bla bla bla sind dafür prädestinierte und ausreichen standardisierte Artikel die online geshoppt werden können.

Gerade in dem hier angesprochenen Low-Price Segment sind auch die regional stark vertretenen "Krauter" ganz gut ausgestattet.
 

Bobster

Wiedergänger in Eigenzeit
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

...nett gemeint, aber selbst das auffinden dieses Tröts, mit der Überschrift in der Suchfunktion, würde dann viele überfordern :)
 

Franz_16

Mitglied
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Ich glaube ich hab hier seit 5 Jahren keinen Tag erlebt, an dem nicht mindestens einer ne Spinnrute - oder Rolle gesucht hätte.

Ich schlage mich schon lange mit dem Gedanken rum, da mal irgendeine Referenz zu schaffen, damit man den Leuten sagen kann: Klick hier - da kriegst du eine gute Übersicht...

Mir fehlt aber noch der entscheidende Gedanke, wie man das bestmöglich umsetzen kann....
 

e!k

Spinnfischer
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Also eine klare Empfehlung und meiner Meinung nach die beste Rute unter 100 € ist die Sportes blackstream. Ein Kumpel fischt die und ist sehr gut damit zufrieden. Auch ich hatte die bereits in der Hand und finde, dass das eine sehr gute Rute ist.

MfG Jan
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

@Kohlmeise

Was hat dich denn zu diesem Trööt inspiriert?|kopfkrat

Du hast natürlich recht, die bisherigen Angaben sagen so gar nichts über die Aktion/Leistungsfähigkeit/tatsächliches WG/führbare Köder aus.
Nur wie soll man die Eigenschaften einer Rute ohne Bild präzise in irgendeine Angabe kriegen?

|kopfkrat|kopfkrat|kopfkrat
 

Buds Ben Cêre

ehemals Singvogel
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Indem die Hersteller die Ruten schon mal ordentlich beschreiben.

Mit einer "mittelharten Aktion, optimiert für Blinker der Gewichtsklasse 16 - 22 gr., Spinner der Größe 3-4 und Wobbler von 10-13 cm" kann ich doch wesentlich mehr anfangen als mit der Bezeichnung "Allroundspinnrute mit einem WG von 30-60 gr."

So schwer ist das doch auch nicht, die Firmen haben doch Testangeler. Für was eine Rute geeignet ist und für was nicht, sollte in einer Stunde am Wasser doch leicht ermittelt werden können...#c

Stattdessen wird jede etwas teurere Spinnrute als "schnell und straff" bezeichnet (scheint modern zu sein), parabolische Ruten (vor allem in den günstigeren Ausführungen) bekommen aber schnell das leicht abwertende Label "sehr gutmütige Aktion" verschrieben.
 

Bobster

Wiedergänger in Eigenzeit
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Ich schlage mich schon lange mit dem Gedanken rum, da mal irgendeine Referenz zu schaffen, damit man den Leuten sagen kann: Klick hier - da kriegst du eine gute Übersicht...
Mir fehlt aber noch der entscheidende Gedanke, wie man das bestmöglich umsetzen kann....


Alles schon da....
http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=99185&highlight=ul-combo
zumindest in einer "brauchbaren" Form die
sicherlich "optimiert" werden kann.
Hat Det |kopfkrat äähhhhh Nordlichtangler einiges an Gedanken
rein gesteckt.....wird es genutzt #q
Nein, es wird wenn die Schule aus ist :) die gleiche Frage
1000 fach wiederholt....
Suche GufiRute :)
 

Merlin

Active Member
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Da hilft doch nur selber angucken....
es gibt doch auch Hersteller die schreiben auf ihre Ruten z.B WG 10-80g oder irgendso ein Blödsinn.
Wenn... müßte schon eine DIN Norm eingeführt werden..welche das Realewurfgewicht und die Aktion usw genau vorgibt.
 

OnTheMove

Cola bei 37°
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Tja, da sind die Amis doch wesentlich fortschrittlicher da dort nicht das Wurfgewicht, sonder das Ködergewicht angegeben wird. Auch wird meist die Power des Blanks angegeben.

Grüße Markus
 

Franz_16

Mitglied
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Ja, das kenne ich natürlich. Letztlich ist da aber zuviel Gelaber dabei, bzw. die Infos sind nicht kompakt genug. Detlef konnte das aber kaum anders machen, da er ja das nutzen musste, was ihm die Boardsoftware zur Verfügung stellt...
Auch unser Schleienprof. hat in der Richtung schon was veranlasst.

Man muss es schaffen, zuerstmal ne Gesamtübersicht außerhalb des Forums zu geben, und dann erst im zweiten (Schritt) Klick gelangt man zu den Kommentaren zu dem jeweiligen Produkt im Forum.

Aber ich mache mir da mal weiterhin Gedanken... irgendwann kommt schon die zündende Idee!

Alles schon da....
http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=99185&highlight=ul-combo
zumindest in einer "brauchbaren" Form die
sicherlich "optimiert" werden kann.
Hat Det |kopfkrat äähhhhh Nordlichtangler einiges an Gedanken
rein gesteckt.....wird es genutzt #q
Nein, es wird wenn die Schule aus ist :) die gleiche Frage
1000 fach wiederholt....
Suche GufiRute :)
 

Buds Ben Cêre

ehemals Singvogel
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Tja, da sind die Amis doch wesentlich fortschrittlicher da dort nicht das Wurfgewicht, sonder das Ködergewicht angegeben wird. Auch wird meist die Power des Blanks angegeben.


Da sind wir schon beim nächsten Problem!
Was meint "Power"? Die Härte des Blanks? Oder vielleicht doch die Reserve im unteren Blankdrittel? Es ist nämlich keinesfalls so, dass eine sehr harte Rute unbedingt mehr Reserven haben muss als eine weichere (merke ich an meiner Vertikalrute "Spro pike fighter the specialist": die ist bretthart, kommt aber wesentlich schneller ans Belastungslimit als meine wesentlich weichere Magna Princess).

Was meint Power? Was meint Schnelligkeit? Was meint das vielzitierte Rückstellvermögen???

So lange die Begrifflichkeiten nicht verbindlich definiert sind, sollte man sie vielleicht gar nicht benutzen.
 
U

Udo561

Guest
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Indem die Hersteller die Ruten schon mal ordentlich beschreiben.

Mit einer "mittelharten Aktion, optimiert für Blinker der Gewichtsklasse 16 - 22 gr., Spinner der Größe 3-4 und Wobbler von 10-13 cm" kann ich doch wesentlich mehr anfangen als mit der Bezeichnung "Allroundspinnrute mit einem WG von 30-60 gr."

.

Hi,
warum sollte der Hersteller das machen ;+
Ist für den/die Hersteller ein Verlustgeschäft wenn er seine Ruten so genau bezeichnen würde.
So kauft jeder Anfänger sich erst mal ne "Spinnrute" , dann stellt er fest das sie in den meisten Fällen zu weich zum Gummifischen ist.
Er macht sich in diversen Foren schlau und kauft sich nun eine weitere Rute und so hat der/die Hersteller zwei Ruten verkaufen können.

Gruß Udo
 

Ines

Walk the Dog
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

Ich finde diesen Thread übrigens ganz hilfreich.
Da ich ziemlich zahlengläubig bin, habe ich die WG-Angaben noch nie so kritisch betrachtet. Das werde ich künftig tun.
 

Buds Ben Cêre

ehemals Singvogel
AW: An alle, die eine günstige Gufi-Rute suchen!

@Ines-Schatzi

Du bist in Trauer? Kann man da irgendwie bauchpinseln???
#h
 
Oben