Alternativen zum Albright-Knoten ?

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
Hallo Leute,|bla:

bin am verzweifeln.Ich schaffe es einfach nicht eine zugfeste Verbindung
mit dem Albright zwischen 50ger PowerPro und starker Mono herzustellen.
Bei zugtests mit 18-22 Windunden zog sich der Knoten immer wieder auf.
Auch beim Blutknoten hielt er nicht.#q
Ich weis nicht mehr weiter,evtl.bin ich ja auch zu doof.#c

Wer kann mir weiter helfen ?

Gruß
j.Breithardt |wavey:
 

Magic_Moses

Member
AW: Alternativen zum Albright-Knoten ?

Der Albright-Knoten eignet sich in der Regel zur Verbindung zweier monofiler Schnüre. Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei der von dir genannten 50er Power Pro um eine geflochtene handelt und der Knoten deswegen nicht hält.
Versuche es doch mal mit dem "Double Uni Knot", der hält bei der von dir gewünschten Verbindung vermutlich besser, jedenfalls habe ich bislang nur gute Erfahrungen gemacht.
Da ich ein schlechter Zeichner bin, hier ein Link zu diesem (und diversen anderen) Knoten.
http://www.sfv-bremgarten.ch/knoten.htm

Ansonsten findest du ein Sammelsurium zu diesem Thema unter
http://www.earlham.edu/~peters/knotlink.htm

Ich hoffe, du kannst damit etwas anfangen.
|wavey:
 

Jirko

kveite jeger
AW: Alternativen zum Albright-Knoten ?

hallo j. breithardt #h

ne haltbare verbindung zwischen monofiler und multifiler herzustellen ist, gerade bei extrem wirkenden kräften, für mein dafürhalten (fast) unmöglich... wenn´s um die bespulung deiner neuen international geht, würd ich an deiner stelle keine experimente machen... einzig für mich denkbare alternative wäre die, die mono zu schlaufen, um dann die multifile mit nem bimini an die schlaufe ranzutackern.

da ich aber generell ohne unterfütterung fische, soll mein statement nicht der weißheit letzter schluß sein ;)... hoffe für dich, daß diesbezüglich praktisch erfahrene noch aus´m nähkästchen plaudern werden... daumendrück und tschöööö #h
 

holk

HOLGER
AW: Alternativen zum Albright-Knoten ?

Hallo,

eine 100% Verbindung hinzubekommen ist durchaus machbar ......du spleisst deine Power Pro auf 15 cm Länge .....fixierst das Ganze mit Sekundenkleber und bindest dann den Albright ......richtig gemacht reißt dir die Geflochtene definitiv nicht im Knoten.

Gruß Holger
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: Alternativen zum Albright-Knoten ?

@ Jirko,|bla:

wollte die Mono nicht zum unterfüttern nehmen,sondern ca.5m als
Abriebschutz als Spitze einsetzen.Ich fische ebenso wie Du ohne
Unterfütterung.

Gruß
j.Breithardt |wavey: |wavey:
 

Jirko

kveite jeger
AW: Alternativen zum Albright-Knoten ?

hallo j. breithardt #h

gibt es denn einen bestimmten grund, warum du keinen wirbel zwischenschaltest? #h
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: Alternativen zum Albright-Knoten ?

Hallo Jirko, |bla:

dachte ca.5m Vorschnur plus Vorfach sind etwas viel um sie über Hand
einzuholen.Wollte den Spitzenring nicht mit dem Wirbel ruinieren.

Gruß
j.Breithardt |wavey:
 

Jirko

kveite jeger
AW: Alternativen zum Albright-Knoten ?

...hmh |kopfkrat... sorry j. breithardt, aber ich verstehe dat jetzt nicht. warum möchtest du denn zusätzlich 5m abriebschutz vorschalten?

hast du irgendwo nen korallenplateau ausfindig machen können?... wenn ja, PN erbeten :)
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: Alternativen zum Albright-Knoten ?

Hey Jirko,Koordinaten des Korallenriffs sind altes Familiengeheimnis |supergri .
Werde die Mono wohl in den Bimini einschlaufen.
Danke für Deine Mühe.#6

Gruß
j.Breithardt|wavey:
 
R

Rausreißer

Guest
AW: Alternativen zum Albright-Knoten ?

Also Holger,
ich fande Deinen Hinweis,
die Geflochtenen mit Kleber zu festigen Klasse. #6
Muss man mal weiter ausdenken...

Moglich wäre da auch noch flexible Keber auf PU Basis einzusetzen,
z. B. Aquasure. Bleibt ja flexibel. Aber den Kleber würde ich von der Mono fernhalten.

Aber letzendlich alles nix für den schnellen Knoten im Boot. |kopfkrat

Gernot #h
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dtnorway

Glesvaer-Liebhaber
AW: Alternativen zum Albright-Knoten ?

In irgend einem Thread stand das Sekundenkleber in Verbindung mit Salzwasser nicht zu empfehlen ist da dieser mit selbigen in irgend einer Weise reagiert.|kopfkrat

Gruß dtnorway|wavey:
 

Andreas 25

Active Member
AW: Alternativen zum Albright-Knoten ?

dtnorway schrieb:
In irgend einem Thread stand das Sekundenkleber in Verbindung mit Salzwasser nicht zu empfehlen ist da dieser mit selbigen in irgend einer Weise reagiert.|kopfkrat

Gruß dtnorway|wavey:
HIER

Gruß Andreas!!! |wavey:
 

holk

HOLGER
AW: Alternativen zum Albright-Knoten ?

In irgend einem Thread stand das Sekundenkleber in Verbindung mit Salzwasser nicht zu empfehlen ist da dieser mit selbigen in irgend einer Weise reagiert

Das ist schon richtig......aber in dem von mir geschilderten Fall macht das herzlich wenig......den die Verspleißung an sich hält ja auch schon bombenfest ......eine verklebte Verspleißnug lässt sich aber 100% gut binden und stellt eine zusätzliche Sicherheitsfixierung dar wo es nicht unbedingt auf die 10000% Klebkraft ankommt.....ich habe diese Verbindung schon einige Male in Norwegen benutzt und hatte noch nicht einmal ansatzweise Probleme.
Es funktioniert aber auch jeder andere Klebstoff bis hin zu einen bisschen Rutenlack...

Gruß Holger
 
Oben