Aktionsvergleich einiger Spinnruten

alexpp

Well-Known Member
Die Ruten wurden natürlich immer gleich aufgespannt, die Abweichungen sind gering und nur bei praktisch gleicher Gesamthärte relevant.

Es kamen Gewichte von 149g, 329g und 500g zum Einsatz. Für die weichen Ruten hätte ich besser anstelle von 149g ca. 200g genommen.

Ich versuche die Auflistung von weich zu hart.

Daiwa Lexa Spin 2,1m/5-20g (149g+329g)
Lexa 2.1_5-20 149g.jpg Lexa 2.1_5-20 329g.jpg

Daiwa Lexa Spin 2,1m/10-30g (149g+329g)
Lexa 2.1_10-30 149g.jpg Lexa 2.1_10-30 329g.jpg

Daiwa Lexa Spin 2,4m/5-20g (149g+329g)
Lexa 2.4_5-20 149g.jpg Lexa 2.4_5-20 329g.jpg

Daiwa Lexa Spin 2,4m/10-30g (149g+329g)
Lexa 2.4_10-30 149g.jpg Lexa 2.4_10-30 329g.jpg


Daiwa Ninja X Spin 2,4m/10-30g (329g)
Ninja 2.4_10-30 329g.jpg

Daiwa Ninja X Jiggerspin 2,4m/7-28g (149g+329g)
Ninja J 2.4_7-28 149g.jpg Ninja J 2.4_7-28 329g.jpg

Daiwa RNessa Jigger 2,4m/7-25g (149g+329g)
RNessa J 2.4_7-25 149g.jpg RNessa J 2.4_7-25 329g.jpg

Daiwa RNessa Spin 2,4m/10-30g (149g+329g)
RNessa 2.4_10-30 149g.jpg RNessa 2.4_10-30 329g.jpg

Shimano Yasei Trout Lake 2,51m/7-28g (149g+329g)
Yasei Trout Lake 2.51_7-28 149g.jpg Yasei Trout Lake 2.51_7-28 329g.jpg


Shimano Yasei Aspius MH 2,7m/7-28g (329g+500g)
Aspius MH 2.7_7-28 329g.jpg Aspius MH 2.7_7-28 500g.jpg

Daiwa RNessa Jigger 2,7m/8-35g (329g+500g)
RNessa J 2.7_8-35 329g.jpg RNessa J 2.7_8-35 500g.jpg

Shimano Vengeance BX 240MH 2,4m/14-40g (329g)
Vengeance 2.4_14-40 329g.jpg

Daiwa Ninja X Spin 2,4m/15-50g (329g)
Ninja 2.4_15-50 329g.jpg

Daiwa Lexa Spin 2,4m/15-50g (329g+500g)
Lexa 2.4_15-50 329g.jpg Lexa 2.4_15-50 500g.jpg

Daiwa RNessa Spin 2,4m/20-50g (329g+500g)
RNessa 2.4_20-50 329g.jpg RNessa 2.4_20-50 500g.jpg

Daiwa Lexa Spin 2,7m/15-50m (329g+500g)
Lexa 2.7_15-50 329g.jpg Lexa 2.7_15-50 500g.jpg

 
Zuletzt bearbeitet:

alexpp

Well-Known Member
Daiwa RNessa Spin 2,7m/15-50g (329g+500g)
RNessa 2.7_15-50 329g.jpg RNessa 2.7_15-50 500g.jpg

Mitchell Mag Pro Lite Evo 2,37m/15-50g (329g+500g)
Mitchell 2.37_15-50 329g.jpg Mitchell 2.37_15-50 500g.jpg

Gamakatsu Akilas 90H 2,7m/10-45g (329g+500g)
Akilas 90H 2.7_10-45 329g.jpg Akilas 90H 2.7_10-45 500g.jpg

Simano Yasei Aspius H 2,7m/14-40g (329g+500g)
Aspius H 2.7_14-40 329g.jpg Aspius H 2.7_14-40 500g.jpg

Greys Platinum Specialist 2 Lure 2,74m/20-50g (329g+500g)
Greys 2.74_20-50 329g.jpg Greys 2.74_20-50 500g.jpg

Shimano Yasei Heavy Pike 2,5m/20-60g (329g+500g)
Yasei Pike 2.5_20-60 329g.jpg Yasei Pike 2.5_20-60 500g.jpg

Gamakatsu Akilas 90XH 2,7m/15-60g (329g+500g)
Akilas 90XH 2.7_15-60 329g.jpg Akilas 90XH 2.7_15-60 500g.jpg

Daiwa Lexa Spin 2,7m/30-60g (329g+500g)
Lexa 2.7_30-60 329g.jpg Lexa 2.7_30-60 500g.jpg

Daiwa Lexa Spin 2,4m/30-70g (329g+500g)
Lexa 2.4_30-70 329g.jpg Lexa 2.4_30-70 500g.jpg

Daiwa RNessa Spin 2,4m/30-70g (500g)
RNessa 2.4_30-70 500g.jpg

Daiwa RNessa Spin 2,7m/30-70g (500g)
RNessa 2.7_30-70 500g.jpg

Daiwa Lexa Spin 2,7m/40-80g (500g)
Lexa 2.7_40-80 500g.jpg

Daiwa RNessa Spin 2,4m/50-90g (500g)
RNessa 2.4_50-90 500g.jpg

Quantum Zanderkant (erste Version) 2,65m/15-90g (500g)
Zanderkant 2.65_15-90 500g.jpg

 
Zuletzt bearbeitet:

alexpp

Well-Known Member
Das wärs erst mal. Meine Fähigkeiten in der Bildbearbeitung für den direkten Vergleich beschränken sich noch auf GIFs.
Fragt bei Interesse bestimmter Ruten ruhig nach, nach der Vorarbeit sind die GIFs schnell gemacht.
 

Drillsucht69

Well-Known Member
Schöne Sammlung haste da und natürlich ein großes Lob für die Mühe thumbsup...
Ich hoffe du sammelst nicht nur bzw. nicht noch auf der suche nach der perfekten Rute bist und hast alle auch schon kräftig am Wasser ausprobiert ...

Welche ist denn deine Lieblingsallroundrute für Zander am Rhein zum faulenzen ca.10-18g / 10/12cm Gufi ???
Und welche hat die beste Rückmeldung im Blank für dich, im Bereich 10-14g / 10/12cm Gufi ???
Kannst Du eine favorisieren, die da richtig abhebt ???
 
Zuletzt bearbeitet:

alexpp

Well-Known Member
Mit vielen der Ruten nur wenig oder gar nicht geangelt, um abschließend einen Favoriten zu wählen.
Ruten wie die Akilas H oder Aspius MH sind wirklich gut, aber wie gesagt, genaueres kann ich erst nach dieser Saison berichten.
 

Drillsucht69

Well-Known Member
Danke...
Bei mir wird auch mal wieder Zeit für ein neuen Knüppel, aber die Entscheidung ist nicht immer leicht...
Ich glaube, die Rute die ich gerne hätte gibt es nicht :roflmao:laugh:XD...
 

alexpp

Well-Known Member
Ich mein, die Auswahl ist doch gar nicht so klein, sollte sich was finden lassen. Oder hast Du so spezielle Wünsche ?
 

Bilch

Otto-Normalangler
Toll thumbsup Danke für diesen aktualisierten Rutenvergleich!
 

Drillsucht69

Well-Known Member
Ich mein, die Auswahl ist doch gar nicht so klein, sollte sich was finden lassen. Oder hast Du so spezielle Wünsche ?
Mir ist die Rückmeldung im Blank enorm wichtig bei der Köderführung...Ich faulenze auch nachts mit kleinen gewichten...
Bisse sind kein problem, die bekomme ich alle mit...
 

Bilch

Otto-Normalangler
Kannst Du bitte genauer erklären, wie Du die Ruten eingespannt hast, unter welchen Winkel, was für ein Gewicht Du verwendet hast usw.? Ich würde nämlich gerne mal was Ähnliches versuchen.

Und wenn noch ein paar Boardies bereit wäre das gleiche zu machen, könnten wir hier einen super Rutenvergleich zusammenstellen.
 

alexpp

Well-Known Member
@Drillsucht69
Ich befürchte, es wird keine Rute geben, die sich bei der Rückmeldung von anderen deutlich abhebt.

@Bilch
Für diese große Serie hatte ich eine astronomische Montierung verwendet. Sie hat mehrere Vorteile. Der Winkel (laut Skala ca. 33°) kann leicht verstellt werden. Beide Achsen können wirklich fest geklemmt werden, damit kann ich mit Kabelbindern arbeiten, ohne zu verstellen. Außerdem ist für diese Montierung eine ausreichend lange Prismenschiene vorhanden. Die oben genannten Gewichte waren Futterkorf 149g, Futterkorb 129g+Prüfgewicht 200g und Prüfgewicht 500g. Vorne oder hinten wurde mit Unterlagen gearbeitet, um beim Griff bei beiden Auflagepunkten auf gleichen Durchmesser zu kommen. Ob die Rute paar Millimeter höher oder tiefer aufliegt, sehe ich als unerheblich, aber die Verkippung bzw. Winkelveränderung wurde ausgeglichen.

Winkel und Gewichte kann natürlich jeder wählen, wie er es für richtig hält. Es sollten aber mindestens 2 Ruten aufgenommen werden, um vergleichen zu können. Für mich ist die Härte bzw. bei Belastung die Position der Spitze dem Winkel folgend am wichtigsten. So kann ich gut beurteilen, für welches Wurfgewicht die Rute eher geeignet ist.

Wäre natürlich toll, wenn weitere Vergleiche dazu kommen würden.
 

geomujo

Well-Known Member
"Wäre natürlich toll, wenn weitere Vergleiche dazu kommen würden."

1) Gamakatsu Destrada Crank Master Medium S73ML (2,20m 5-20g)
2) Abu Garcia Eradicator Ajing custom EAS-72MHS (2,18m 0,1-10g)
3) Abu Garcia Eradicator Mebaru custom EMS-762ULT (2,29m 0,4-6g)
4) Abu Garcia Rocksweeper Limited NRS-922MH (2,79m 10-28g)
5) Favorite Impulse IMP-832LT (2,52m 3-12g)
6) Abu Garcia Fantasista Deez Nano FDNS-61L (1,85m 0,9-7g)
7) Abu Garcia Fantasista Studious Nano FSNS-62LS (1,88m 1,8-5,4g)

1) Gamakatsu Destrada Crank Master Medium S73ML

Destrada_S73ML_0-200g_gr.jpg


2) Abu Garcia Eradicator Ajing custom EAS-72MHS
EAS-72MHS-TKR_0-150g_gr.jpg


3) Abu Garcia Eradicator Mebaru custom EMS-762ULT
EMS-762ULT-TKR_0-100g_gr.jpg


4) Abu Garcia Rocksweeper Limited NRS-922MH (0-500g)
NRS922-MH_Limited_0-500g_gr.jpg


5) Favorite Impulse IMP-832LT
IMP832L-T_16_gr.jpg


6) Abu Garcia Fantasista Deez Nano FDNS-61L
FDNS-61L_0-150g_gr.jpg


7) Abu Garcia Fantasista Studious Nano FSNS-62LS
FSNS-62LS_0-150g_gr2.jpg


8) Abu Garcia New Fantasista Studious FNS-60XULS

-kommt noch-
 
Zuletzt bearbeitet:

Drillsucht69

Well-Known Member
@Drillsucht69
Ich befürchte, es wird keine Rute geben, die sich bei der Rückmeldung von anderen deutlich abhebt.

Es gibt aber welche die besser oder deutlich schlechter sind, manche sogar ganz taub...
Wenn man die Köderführung über die Schnur aufnehmt fängst Du mit jeden Stock aber im dunkeln
geht das desaster dann los, gerade an hängerträchtigen Zonen biste mehr am basteln als am angeln
wobei das noch vorher im hellen kein Problem war...Entweder wechselt man die Angelmethode dann
oder wie so oft packen die meisten zusammen...
Man kann das schon sehr deutlich über die Schnurstärke, FC-Vorfachlänge, Gummifischform und Rollengewicht
zusätzlich optimieren und wenn der Stock noch zusätzlich was rausholt ist doch super !!!
Werde mich nach der Schonzeit da nochmal richtig reinfuchsen und mir ne neue Kombo zusammen stellen...
Habe letzte Saison das Faulenzen in der Nacht voll vernachlässigt, und deutlich weniger von den
ganz großen Zander gefangen obwohl die Stückzahl an Zander sich mehr als verdoppelt hat...Dieses Jahr will ich es
wissen ob es an der Methode oder doch nur am schlechteren Jahr oder weniger Glück lag...
Den Stock im Laden in der Hand zu halten oder am Wasser damit praktizieren ist schon ein gewaltiger Unterschied
ob es doch der "besonders richtige" ist :)...
Meistens ist der dann schon bezahlt und man muß sich damit anfreunden, den nächsten kaufen oder auch zu den alten greifen :D:roflmao:laugh:XD...
 

Drillsucht69

Well-Known Member
Super @geomujo, auch besten Dank für die Mühe !!!!

Schön wäre es wenn Du länge und Wurfgewicht zufügen könntest dann muß man nicht immer im Netz danach
gucken und man hat sofort Übersicht...
 

geomujo

Well-Known Member
An der Stelle darf ich auf das Review verlinken ;-) Mittlerweile gibts ne Neuauflage der Impulse. Wurde gesplittet in ein Mid-Range und ein High-End Modell. PL/Verhätnis halte ich für klar besser als gegenüber den jap. Platzhirschen.
 

Harrie

Member
Es gibt aber welche die besser oder deutlich schlechter sind, manche sogar ganz taub...
Wenn man die Köderführung über die Schnur aufnehmt fängst Du mit jeden Stock aber im dunkeln
geht das desaster dann los, gerade an hängerträchtigen Zonen biste mehr am basteln als am angeln
wobei das noch vorher im hellen kein Problem war...Entweder wechselt man die Angelmethode dann
oder wie so oft packen die meisten zusammen...
Man kann das schon sehr deutlich über die Schnurstärke, FC-Vorfachlänge, Gummifischform und Rollengewicht
zusätzlich optimieren und wenn der Stock noch zusätzlich was rausholt ist doch super !!!
Werde mich nach der Schonzeit da nochmal richtig reinfuchsen und mir ne neue Kombo zusammen stellen...
Habe letzte Saison das Faulenzen in der Nacht voll vernachlässigt, und deutlich weniger von den
ganz großen Zander gefangen obwohl die Stückzahl an Zander sich mehr als verdoppelt hat...Dieses Jahr will ich es
wissen ob es an der Methode oder doch nur am schlechteren Jahr oder weniger Glück lag...
Den Stock im Laden in der Hand zu halten oder am Wasser damit praktizieren ist schon ein gewaltiger Unterschied
ob es doch der "besonders richtige" ist :)...
Meistens ist der dann schon bezahlt und man muß sich damit anfreunden, den nächsten kaufen oder auch zu den alten greifen :D:roflmao:laugh:XD...

Schau dir mal die Daiwa Prorex XR Serie an.
 

Speci.hunter

Active Member
Moin Moin, ich muss diesen Beitrag wieder aufgreifen. Ich bin auf der Suche nach einer neuen Spinnrute! Und zwar genauer gesagt bin ich nur auf die gamakatsu Akilas gestoßen.

Ich beangle ausschließlich Vereinsgewässer wie mittlere bis Größe Seen, sowie die hiesigen Kanäle ( stichkanal und MLK).

Fischen tue ich mit Gummifischen in der Größe 8-10-12cm selten 14cm mit jigköpfen ab 8-14gr. Nie schwerer da hier kaum eine Strömung ist.

Nun die Rute sollte 2,70m lang sein quasi die Akilas 90H bzw. mH
Welche Rute passt da besser zu meinen Anforderungen?? Um dennoch eine gute Köderführung zu gewährleisten?
Der Preis ist Max 150€ ich bin ich offen für andere Rute mir fällt spontan noch die sportex hydraspeed ein.
Welches WG brauche ich denn?
 

alexpp

Well-Known Member
Die Akilas sind schöne Ruten. Meine MH und H hatten fast die gleiche Härte bzw. Wurfgewicht. Die H ist sichtbar spitzenbetonter. Für deine Köder sind beide Ruten fast zu hart. Ich mag es inzwischen etwas weicher. Die Akilas sind das Geld mMn wert, es geht aber günstiger.
 

Angler2097

Dirty Roach/Fast Sinking
Wenn´s was günstiger sein soll, werf ich mal eine Daiwa Lexa in den Ring. Hab mir die 2,40 15-50 Gramm geholt und bin sehr zufrieden. Mehr Rute geht kaum für das Geld.
 
Oben