ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

Dennis Knoll

Angeln-mit-Stil
Guten Tag in die Runde,

für 2018 hat sich das Angeln in den Niederlanden ein wenig verändert und neue Regel sind hinzugekommen. Nicht nur neue Regel gibt es, es gibt auch neue Gewässer die hinzugekommen sind aber auch Gewässer, die entfernt(!) wurden.

Region Groningen/Drenthe
Für die Region Groningen/Drenthe hat sich das Standard-Regelwerk um 2 weitere Regeln erweitert.

  • Gefangene Zander größer als 70cm MÜSSEN unmittelbar nach dem Fang lebend in das selbe Gewässer zurückgesetzt werden
  • Zander die im März gefangen werden, müssen unmittelbar nach dem Fang lebend in das selbe Gewässer zurückgesetzt werden


Kurz erklärt: Es ist ein Schonfenster für den Zander eingeführt worden. Außerdem dürfen Zander, die im März gefangen worden sind, nicht entnommen werden und müssen schonend zurückgesetzt werden. Das selbe gilt im März für den Hecht. Da es bei dieser Regelung oft unsicherheiten gibt: Es dürfen dennoch beide Fische im März beangelt werden da das Kunstköderverbot erst im April in Kraft tritt.





Neue Gewässer hinzugefügt / Alte Gewässer entfernt
Wenn ihr an eure euch bekannten Spots fahrt - PRÜFT erneut mit dem VISplanner die Regel. Es sind zwar einige Gewässer hinzugefügt worden, die auch öffentlich bekanntgegeben worden sind. Aber es wurden auch einige Gewässer entfernt oder die Regel "angepasst oder verschärft", was aber nicht großartig bekannt gegeben worden ist.
Ich habe in diesem Jahr gleich zu Beginn geprüft und musste mit erschrecken feststellen, das zwei Gewässer (einen Hafen und ein ganzes Gebiet) vom VISplanner entfernt worden sind. Das hätte teuer werden können.




Sofern ich weitere Regeländerungen entdecke, werde ich diese mitteilen und hier aktualisieren.
 

gpsjunkie

Der mit dem Gps-tanzt
AW: ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

Ja Dennis, danke für die Nachricht. Aber ich denke das die wenigsten ins Regelwerk gucken. Ich selber habe den Visplanner seid erscheinen auf dem Phone, aber erst die Tage entdeckt das bei klick auf das Gewässer die Regeln und Vereinszugehörigkeit und alle Dinge die man beachten muss erscheinen.

Visplanner ist ne geile App. Auch wenn man rausfinden will welcher Verein zuständig ist in den Gewässern wo ich mit dem Vispass nicht angeln darf.
 

Dennis Knoll

Angeln-mit-Stil
AW: ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

Aber ich denke das die wenigsten ins Regelwerk gucken.
Deshalb versuche ich auch immer zu helfen und zu Informieren, damit es auch so viele Deutsche wie möglich erreicht. Seitdem es die Deutsche Info Seite dazu nicht mehr gibt, fehlen Informations-Seiten, die das Angeln in den Niederlanden und die Regeln erklären. Neben einer tollen Facebook Gruppe gibt es nach das Anglerboard, was viele Angler erreicht.

Vor allem ist nicht jeder der Niederländischen Sprache mächtig, weshalb gerade diese zwei neuen Grundregeln der Region zu erwähnen sind.

In den letzten Monaten hat das Angeln im Nachbarland einen enormen Boom erlebt, leider auch einen Boom von Anglern, die sich daneben benehmen. Ob es nun Unwissenheit ist, was wirklich oft vorkommt oder bewusst gemacht wird, spielt keine Rolle, da unser Ruf dadurch leidet. Da bin ich schon dann schon froh, wenn es wenigstens einige Leute erreicht, die sich nun den Regeln entsprechend benehmen. Und einiges an Feedback hat es gegeben, die sich gemeldet und dadurch die Regel erst verstanden haben.
 

Nizzyx

Member

Dennis Knoll

Angeln-mit-Stil
AW: ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

Es kann ja auch zu nichts anderem als zu einer Verwirrung führen, wenn auf der Website der Sportvisserijnederland steht, dass der Hecht am März schonzeit hat. Was stimmt denn nun?? http://www.sportvisserijnederland.n...h/regeln-fischerei-in-binnengew-228-sser.html
Der Hecht hat im März Schonzeit, muss daher "schonen zurückgesetzt" werden. Er darf aber beangelt werden

Der Karpfen hat ganzjährig Schonzeit, muss also immer zurückgesetzt werden. Darf aber beangelt werden.

Für Verwirrungen sorgt es für uns Deutsche in erster Linie nur deshalb, weil wir hier in Deutschland eine andere Auffassung davon haben und mit anderen Regeln aufgewachsen sind. Mir ging es da zu Anfangs ähnlich.

Ab dem April gibt es in den Niederlanden das Kunstköderverbot. Was bei uns die Schonzeit ist, ist bei den Niederländern das Kunstköderverbot/Sperrzeiten für Kunstköder.
Siehe den von dir verlinkten Part:
Sperrzeit Ködersorten
In der Periode vom 1. April bis zum letzten Samstag im Monat Mai dürfen Sie nicht mit Schlachterzeugnissen, einem Köderfisch, einem Fischfetzen (ungeachtet der Größe), Kunstködern aller Art, mit Ausnahme der Kunstfliege, insofern sie nicht größer ist als 2,5 cm angeln. Für das IJsselmeer gilt dieses Verbot vom 16. März bis zum 30. Juni eines jeden Jahres. Hinweis: An einigen Gewässern gelten längere Schon- und Sperrzeiten. Dies ist gesondert bei den betreffenden Föderationen (Verbänden) und/oder deren Gewässer gekennzeichnet.
 

Nizzyx

Member
AW: ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

Danke. Für mich ist "Schonzeit" = darf nicht beangelt werden.

Dann weiß ich jetzt, dass dem bei unseren lieben Nachbar nicht so ist
 

Zanderjäger1969

Active Member
AW: ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

Verband Hengelsportfederatie Groningen Drenthe
Besondere Bestimmungen

Für Gewässer des Verbandes Federatie Groningen Drenthe gilt:

Es ist verboten, Hecht zu angeln oder zu besitzen.
 

Fruehling

Kommunikaze
AW: ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

...Es ist verboten, Hecht zu angeln oder zu besitzen.

Genau das ist der Punkt!

Wenn einen der "richtige" Kontrolleur beim Angeln mit entsprechend großen Kunstködern erwischt, gibt's zumindest einen moralischen Einlauf! |bigeyes
 

Gast

Gesperrter User
AW: ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

Verband Hengelsportfederatie Groningen Drenthe
Besondere Bestimmungen

Für Gewässer des Verbandes Federatie Groningen Drenthe gilt:

Es ist verboten, Hecht zu angeln oder zu besitzen.

Da handelt es sich um eine falsche Übersetzung.
Soll nichts anderes bedeuten als das man keine Hechte entnehmen darf.
Ist ja bei mir in Limburg auch so, da steht
**Du darfst keinen Hecht angeln oder besitzen.**
Beudeutet aber eben nur das man gefangene Hechte zurück setzen muss.
 

Fruehling

Kommunikaze
AW: ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

Ich mach mir meine Welt, widdewiddewie sie mir gefällt... |rolleyes

Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, daß in einer ansonsten nahezu fehlerfrei übersetzten Anweisung gerade dieser Punkt einen Übersetzungsfehler enthält, oder?

Stelle mir auch gerade die o.g. Situation mit dem pingeligen Kontrolleur vor, dem man dann erklären müßte, daß dieses "Mißverständnis" auf einem Übersetzungsfehler beruht. :q


@Dennis
Die Karpfensituation in NL ist schon sehr speziell, denn obwohl er explizit gar keine Schonzeit genießt (weshalb er auch ganzjährig beangelt werden darf), darf er doch nirgends entnommen werden.
 

Gast

Gesperrter User
AW: ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

Ich mach mir meine Welt, widdewiddewie sie mir gefällt... |rolleyes
Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, daß in einer ansonsten nahezu fehlerfrei übersetzten Anweisung gerade dieser Punkt einen Übersetzungsfehler enthält, oder?
Doch, genau das glaube ich, wobei ich es nicht nur glaube, denn glauben bedeutet nicht zu wissen ;)
Aber mir soll es recht sein wenn in NL niemand mehr auf Hecht angelt :q
 
AW: ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

Ich mach mir meine Welt, widdewiddewie sie mir gefällt... |rolleyes

Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, daß in einer ansonsten nahezu fehlerfrei übersetzten Anweisung gerade dieser Punkt einen Übersetzungsfehler enthält, oder?

Stelle mir auch gerade die o.g. Situation mit dem pingeligen Kontrolleur vor, dem man dann erklären müßte, daß dieses "Mißverständnis" auf einem Übersetzungsfehler beruht. :q

.

Ist aber genauso wie Barschangler schreibt. Dennis hat diesbezüglich glaube ich sogar beim Verband nachgefragt und das OK bekommen. Auch in meiner befischten Region ist angeln auf Hecht bis zum Kunstköderverbot trotz Schonzeit erlaubt. Das hat mir der Kontrolleur zum Jahreswechsel ebenfalls bestätigt.
 

Fruehling

Kommunikaze
AW: ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

Dann sind die Kontrolleure, die bei der Verwendung großer Köder in dem Abschnitt der Hechtschonzeit, in dem Kunstköder noch erlaubt sind, dicke Backen machen, sicher nur hypersensibel. |rolleyes

Eine Frage noch: Warum wird in einem Land, in dem nur in ein oder zwei Föderationen überhaupt Hecht entnommen werden darf, angeblich nochmals zwischen Hechtschonzeit, generellem Kunstköderverbot und gezieltem Beangeln unterschieden?

Dem Hecht würde, nach eurer Logik zumindest, dann völlig die Zeit des Kunstköderverbots reichen (denn zurückgesetzt werden muß er sowieso, bis auf ein oder zwei Ausnahmen).

Mag sein, daß sich solch ein Unsinn über die Jahre genauso etabliert hat, wie das angebliche Ende des Kunstköderverbots am letzten Samstag im Mai. Auch hier ist was anderes richtig: Kunstköderverbot bis zum letzten Samstag im Mai - Kunstköder erlaubt ab dem Sonntag. Daß das mittlerweile niemand mehr mit Nachdruck kontrolliert (was mich auch immer wieder freut ;)) und offensichtlich selbst die Leute beim Verband keinen Durchblick mehr haben - zumindest geben sie anscheinend falsche Infos raus - ändert daran nichts.
 

schwerhoeriger

Well-Known Member
AW: ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

OT

Vielleicht kommts vom Gras rauchen!! :vik:
 

Dennis Knoll

Angeln-mit-Stil
AW: ACHTUNG: Neue Regeln und Gewässer 2018 in den Niederlanden

Verband Hengelsportfederatie Groningen Drenthe
Besondere Bestimmungen

Für Gewässer des Verbandes Federatie Groningen Drenthe gilt:

Es ist verboten, Hecht zu angeln oder zu besitzen.
Wie Der_Barschangler bereits erwähnt hat, ist die Übersetzung der Seite falsch. Es ist auch keine offizielle Seite und da können solche Übersetzungsfehler vorkommen. Denn der Seite entsprechend, dürfte man dann in Groningen/Drenthe überhaupt nicht auf Hecht in angeln. Mal im ernst, glaubt ihr wirklich, dass das Angeln auf Hecht in der Region Groningen Drenthe verboten ist?

Hier einmal die Regel aus dem VISplanner kopiert. (In der Lijst van Viswateren auf Seite 134 zu finden)
- Het is verboden meer dan één snoek in bezit te hebben.
Das übersetzt heißt:
- Es ist verboten mehr als einen Hecht in Besitz zu haben

Wie man das jetzt mit "Es ist verboten, Hecht zu angeln..." übersetzen kann, ist mir schleierhaft. Selbst der Google Übersetzer spuckt es richtiger aus.
Da es sich bei dem Webseiten Betreiber um eine Online Marketing & Suchmaschinenoptimierung Agentur handelt, hat man sich vermutlich die ehemalige Domain aufgrund des guten Rankings gekauft. So etwas ist nicht unüblich und die Informationen und Texte solcher Seiten werden dann nicht selten günstig eingekauft und von Studenten und anderen erstellt. Da kann es schnell zu solchen Fehlern kommen. Das ist jetzt natürlich nur ein wenig Spekulation, da ich mich in dieser Branche aber gut auskenne, wird dies vermutlich auch so sein. Könnt ja selbst einmal das Impressum recherchieren, das erklärt einiges.

Ich finde es allerdings immer wieder Schade, wenn durch solche Fehlinformationen falsche Informationen in den Raum geworfen werden, die Leute dadurch verunsichert sind und es auch noch Leute gibt, die diese falschen Regeln auf Teufel komm raus verteidigen.

Das Buch btw. mittlerweile der VISplanner sind das A und O in Sachen Regelwerk. Daran haben wir uns zu halten und was dort steht, ist das Regelwerk für unser Angeln in den Niederlanden.

Genau das ist der Punkt!

Wenn einen der "richtige" Kontrolleur beim Angeln mit entsprechend großen Kunstködern erwischt, gibt's zumindest einen moralischen Einlauf! |bigeyes
Moralisch kann der Kontrolleur da reden wie er möchte. Wichtig ist nur, was man auch wirklich darf. Auch ich bin jemand, der großen Wert darauf legt sich auch an die Sitten und Kultur zu halten. Aber selbst die Niederländer angeln im März auf Hecht weiter. Selbst die offiziellen Niederländischen Facebook Seiten veröffentlichen immer wieder tolle Hecht-Fänge aus dem März. Das würden die ganz sicher nicht machen, wenn dies nicht erlaubt wäre.
(P.S. Ich habe das Hecht Anglen bisher immer im März eingestellt und mich eher auf den Barsch spezialisiert)

Ich mach mir meine Welt, widdewiddewie sie mir gefällt... |rolleyes

Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, daß in einer ansonsten nahezu fehlerfrei übersetzten Anweisung gerade dieser Punkt einen Übersetzungsfehler enthält, oder?
Was ist das denn für ein Ton bitte? Nimm dir das Buch oder den VISplanner zur Hand und übersetze besagte Stelle selber. Wenn du etwas gegensätzliches findest, bitte hier mit Angabe der Quelle veröffentlichen. Aber du wirst mir sicherlich zustimmen, dass meine Übersetzung für die Regel in Groningen/Drenthe korrekt ist.

Eine Frage noch: Warum wird in einem Land, in dem nur in ein oder zwei Föderationen überhaupt Hecht entnommen werden darf, angeblich nochmals zwischen Hechtschonzeit, generellem Kunstköderverbot und gezieltem Beangeln unterschieden?
Im Grunde genommen darf der Hecht entnommen werden. Die einzelnen Föderationen können, wie bei uns z.b. das Landesrecht, die Regeln selbst festlegen. Und der Großteil der Föderationen hat sich dafür entschieden, den Hecht zu schützen. Das würde ich mir auch für Groningen/Drenthe wünschen, aber darum geht es ja nicht.

Im Buch steht auf Seite 8 folgendes:
Gesloten tijd vissoorten/terugzetplicht
Voor een aantal vissoorten bestaat een gesloten tijd. Vangt u zo’n vis in die
periode, dan moet u hem met de grootst mogelijke zorg behandelen en direct
levend en onbeschadigd in hetzelfde water terugzetten.
Übersetzt heißt es:
Geschützte Fischarten/Pflicht zurück zu setzen
Für eine Reihe von Fischen gilt eine Sperrzeit. Fängst du in dieser Zeit einen solchen Fisch, musst du diesen mit großer Sorgfalt behandeln und unbeschadet in das Gewässer zurücksetzen.

Mag sein, daß sich solch ein Unsinn über die Jahre genauso etabliert hat, wie das angebliche Ende des Kunstköderverbots am letzten Samstag im Mai. Auch hier ist was anderes richtig: Kunstköderverbot bis zum letzten Samstag im Mai - Kunstköder erlaubt ab dem Sonntag. Daß das mittlerweile niemand mehr mit Nachdruck kontrolliert (was mich auch immer wieder freut ;)) und offensichtlich selbst die Leute beim Verband keinen Durchblick mehr haben - zumindest geben sie anscheinend falsche Infos raus - ändert daran nichts.
Schon wieder eine Sache, bei der falsche Informationen verbreitet werden. Jedes Jahr wird das Thema erneut auf den Tisch gebracht und jedes Jahr falsche Informationen in die Welt getragen. Gerade diese Information wurde jedes Jahr erneut von einigen Leuten erneut bei der Sportvisserij Nederland angefragt (zu Recht, denn dies ist wirklich unglücklich ausgedrückt) und bestätigt, dass ab dem Samstag wieder geangelt werden darf. Auch diese Antwort habe ich von "offizieller Seite" und ich glaube, der darf ich vertrauen.

Wenn es wieder gen Ende der Schonzeit aka Kunstköderverbot geht, werde ich erneut ein Schreiben an die Sportvisserij Nederland aufsetzen und die E-Mail (nach Erlaubnis wird gefragt) im Screenshot kopieren, damit es dann auch eindeutig klar ist.

Ich glaube, ich werde die Sportvisserij Nederlande einmal kontaktieren, um ein Treffen zu vereinbaren, wo genau solche Regel Unklarheiten offiziell geklärt werden. Das wäre doch mal etwas :)
 
Oben