Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

wernherr

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Sieht ja super aus!!
Hat eigentlich schon mal wer Aalande im Mitterwasser gefangen bzw. gesichtet?

lg Werner
 

buddy01

New Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Ja, ich hab vor 3 oder 4 Jahren einen Kleinenauf einen 2.5cm Miniwobbler gefangen. War übrigens mein erster! Heuer auf genau den selben Wobbler einen sehr schönen mit gut über 2.5kg in der Donau.
 

martin k

lost at river danube
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

hi,

nur zur info: der aland, auch seider od. nerfling genannt, ist in oberösterreich ganzjährig geschont...

grüsse
martin
 

buddy01

New Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Hallo,

nur zur Klarstellung - meine gefangenen Fische wurden selbstverständlich wieder zurückgesetzt! Man kann sich eben nicht immer aussuchen welche Fische den Köder nehmen.

Es ist dennoch interessant zu sehen, daß diese Fischart aber immer noch gefangen wird, also in den Gewässern GSD noch vorkommt.
 

LELO

New Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

tja hab mich jetzt mal extra angemeldet um hier was zu schreiben!

Einmal versteh ich die Aufregung den ich hasse es auch das der Müll dort bleibt.
Aber andererseits denk mal nach früher wo man mit dem Auto fast überall zufahren konnte war es nicht so schlimm. un ich hab auch damals oft die säcke mitgenommen und dann mit meinem Mist zusammen entsorgt, jetzt denk ich nicht daran weil ich mir verarscht vorkomme, ich bin an diesem Wasser seit ich selber Angeln darf und bin jetzt 25 ist nicht grad wenig!
Der Bestand ist katastrophal geworden wann wird den mal nach besetzt? Also und dann wir zuerst die eine Zufahrt blockiert mit steinen und Ausgrabungen, dann der Schranken beim Bauern und jetzt auch hinten bei der Feuerwehr!!!!!! Schön langsam kotzt mich das an wenn jemand sich über Müllsituation beschwert und Plastik an die Bäume tackert, und gebleichtes mit Tinte besudeltes Papier hinein tut!!!!! Denk mal nach!!!!!! Anstatt das wir uns mal zusammensetzen und darüber gründlich diskutieren und schauen was wir wirklich möchten und dann versuchen dieses auch zu verwirklichen.
Ich überlege schon seit längerem etwas in die Richtung zu machen. Denkt mal nach ;-)

grüße
 

buddy01

New Member
Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser Fänge 2011

Ich versuche mal wieder etwas Bewegung in den Thread zu bringen ...
Wie sieht es denn heuer bereits mit Euren Fängen aus? Im Mitterwasser und Donau Astener Seite war ich mit meiner Ausbeute bezogen auf die wenigen Tage die ich erst unterwegs war relativ zufrieden. Einige Karpfen, Karauschen, Aitel und zumindest eine schöne Forelle. Was mich etwas überrascht hat zu frühreren Jahren, daß ich noch keinen Hecht aus dem Mitterwasser gezogen habe ebenso bin ich entäuscht vom Altarm. Dort hatte ich bis auf eine Mini-Forelle noch keinen Fisch-Kontakt.

Hat sich das Gewässer in den letzten 3 Jahren wirklich so "verändert"/verschlechtert? Am Befischungsdruck kann es kaum liegen - vor 3 Jahren hab ich (trotz guter Fänge) genau deswegen mir wieder ein anderes Gewässer gesucht, weil immer soviele Angler unterwegs waren. Heuer hab ich aber bisher immer nur wenige Angler am Gewässer gesehen. Auch nach dem Kraftwerk ist es meistens sehr ruhig - früher bekam man dort nur selten die Möglichkeit zu fischen, da die Plätze immer besetzt waren.

Bin schon gespannt auf eure Response.

LG
Buddy
 

Hund

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Hallo

Ich befische jetzt das Mitterwassser seid 4 Jahren und habe
eigentlich bis jetzt ganz ordentliche Fische gefangen obwohl
in letzter Zeit viel gebaggert und gebaut wurde am Mitterwasser
bei den 2 Röhren auf der Astenerseite konnte ich vor kurzem ein
paar Aitel fangen, Karpfen leider heuer noch keinen ich habe aber
einmal einen getroffen der beim Warmwassereinlauf ein paar
schöne Karpfen fangen konnte und auch Barben und Brassen.
Ich sehe auch sehr wenige Angler auf der Astenerseite drüben
in Abwinden sieht da die Sache schon etwas anders aus den da sind
schon öfter eine menge Angler unterwegs.

LG

Tom
 
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Auch wenn der letzte Post von 2011 ist - hab mir heuer wieder das Mitterwasser gekauft und versuche es morgen mal auf Zander. Evtl. springt ja ein KArpfen heraus, wer weiß?

Hat jemand mal Lust heuer auf Waller bzw. Karpfen anzusitzen? Ich bin, was das Mitterwasser betrifft noch immer ein wenig unschlüssig und würde mich über ein geseliges Wochenende(ich bring das Bier) freuen :)
 

fischhunter69

New Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Wollte mich mal erkundigen ob hier jemand am Mitterwasser fischt . der letzte Eintrag ist ja schon etwas länger her .
Ich hatte letztes Jahr eine Karte am Mitterwasser/steiningerrecht
Ein paar gute Brachsen waren schon dabei ,Karpfen mein Zielfisch hatte ich noch keinen. Vl. kann mir ja jemand ein paar Tips geben wie sich das ändern könnte . fischhunter69
 

buddy01

New Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Hi fishhunter,
ich probiere es heuer auch wieder einmal in Abwinden+Mitterwasser. Karpfen sind zwar nicht mein Zielfisch, aber gefangen hab ich sie praktisch schon überall - den ganzen Altarm entlang, im Strom, oberhalb und unterhalb des KW, linke/rechte Donau Seite .. bis eigentlich aufs Mitterwasser selber. Ich schätze das liegt daran, daß im Mitterwasser die Aitel im Normalfall viel schneller am Köder sind - daher würd ich da eher auf Boilies setzen. Die fängigen Köder sonst waren Mistwürmer (eher im Strom), Tauwurm, aber genauso Maden auf die nicht nur kleine Karpfen gingen.
 

Carpmeik69

New Member
Hallo Leute ! Wollte mal nachfragen ob noch irgendwer in Abwinden angelt? Würde mich über einen Austausch freuen.
LG Mike
 
Oben