Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

parser022

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

An all jene die sich noch nicht zur Müllsammelaktion geäußert haben:

Ich finde es schon etwas schade, dass es jede Menge Leute gibt, die sich sofort einloggen, wenn etwas neues in diesem Thread passiert und zu allem und jedem ihren Senf abgeben und den allwissenden Heiland spielen (keine Namen). Ist es aber dann einmal gefragt, etwas zu tun, selbst anzupacken, werden die Stimmen ganz leise und es scheint, als würde hier niemand mitlesen.

Ein Hoch auf die Zunft!

An all jene, die ihre Unterstützung angeboten haben und dieses noch tun schon jetzt:

Vielen Dank und Respekt!

LG,
parser022
 

richard

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Parser, die Leute die ich kenne und im Gewässer fischen, sammeln Müll (nicht nur den eigenen) aus einem Selbstverständnis heraus und das seit vielen, vielen Jahren. Folglich bedarf es nicht zwingenderweise Deines Aufrufes, dass die Leute auf den Gedanken kommen.

Ich verwehre mich ganz entschieden gegen Deine impliziten Vorwürfe!
(„Ist es aber dann einmal gefragt, etwas zu tun, selbst anzupacken, werden die Stimmen ganz leise (…))“

P.S. Zwischen Bewerbung der Gewässer im Internet und Müllaufkommen könnte ein Zusammenhang bestehen. Aber an das hast Du möglichweise gedacht, als Du diese Müllsammlung, die an sich auch löblich ist, ausgerufen hast.
 

parser022

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Richard, es reicht nicht, nur den eigenen Müll und das was rundherum liegt aufzusammeln. Damit hält man die Situation nur in Schach. Um wirklich etwas zu bewirken, muss man gezielte Großaktionen starten.

Ich frage mich, warum sich keiner von euch früher gemeldet hat, oder warum du erst jetzt schreibst, wo du dich angegriffen fühlst. Dieses Thema sollte eigentlich jeden von Natur aus interessieren.

Ich verbitte mir übrigens die indirekten Angriffe deinerseits, was mein Webprojekt betrifft:

"Zwischen Bewerbung der Gewässer im Internet und Müllaufkommen könnte ein Zusammenhang bestehen. Aber an das hast Du möglichweise gedacht, als Du diese Müllsammlung, die an sich auch löblich ist, ausgerufen hast. ."

Wenn du etwas zu sagen hast, dann sage es direkt. Du stellst meine Aktion so hin, als würde ich den Müll wegräumen wollen, der durch meine Website entstanden ist. Vollkommener Unsinn.
Der Müll am Mitterwasser existiert nicht erst seit heuer, sondern ist schon seit vielen Jahren ein Problem. Hier Rückschlüsse auf den Zusammenhang der Existenz meiner Website und einer gesteigerten Ablagerung von Müll zu ziehen ist wirklich sehr weit herbeigeholt und lenkt nur von der Müllthematik ansich ab.

Lieber Gruß,
parser022
 

fishmike

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Hallo Parser,
ich finde deine uneigennützige Müllsammelaktion echt löblich und vor allem dass du bei jeder Gelegenheit auf dein Werbeprojekt verweist.
Stell dir vor, es gibt Leute die räumen schon seit Jahren den Mist anderer weg und das auch ohne publicity.

PS: Wer mit gezielten Werbeaktionen auf ein Gewässer aufmerksam macht, sollte sich nicht über möglicherweise unerwünschte Nebenerscheinungen - wie beispielsweise mehr Müll - wundern. - du musst dich jetzt natürlich nicht angesprochen fühlen... #h

//Michael
 

parser022

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Fishmike, du bist also auch der Meinung, dass die Ursache für den Müll am Mitterwasser mein Webprojekt ist. Vielen Dank, dass ihr mir alle soviel Einfluss auf die österreichische Bevölkerung zuschreibt. Ich hatte das anscheinend selbst unterschätzt. ;-)

Naja wenigstens sprecht ihr euch nicht strikt gegen die Aktion aus, das muss man euch ja auch zugute halten. Warum ihr mich dennoch bei jeder Gelegenheit anfeindet, müsst ihr mir eines Tages bei einem Glas Wein erklären.

Frieden,
parser022
 

Hund

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Hallo Andreas

Fühl Dich von ein paar Neidhammel nicht gleich angegriffen, wenn nähmlich die Leute ihren
Mühl und den anderer wirklich mitnehmen würden müßtest Du nicht zu einer Mühlsammelaktion
aufrufen!
Und deine Webseite ist spitze da Du sehr gute Berichte schreibst.
Habe wahrscheinlich auch am 27.06. Zeit aber erst ab 13 Uhr 30


Gruß
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

hey!
bin linzer und fische hauptsächlich in (mühlviertler) seen auf karpfen. Meine erste Frage ist: gibt die Donau rund um Linz(ausser im Hafen) auch Karpfen her? Fischt hier wer aktiv auf karpfen?

Da ich auch sehr zanderbegeistert bin, hier noch eine Frage, auch wenn ich mir keine wirklichen Antworten erhoffe(gibt ja wahrscheinlich keiner seine Fangplätze auf ;) ):
wie schauts in der Donau um Linz mit den Zandern aus? Derzeit fische ich an der Donau rund um Aschach und ich fluche nur mehr weil ich andauernd in den Steinen meine Jigs abreisse :( Fische wären hier aber nicht schlecht!

Danke für die Antworten,

Spezi
 

parser022

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

hey!
bin linzer und fische hauptsächlich in (mühlviertler) seen auf karpfen. Meine erste Frage ist: gibt die Donau rund um Linz(ausser im Hafen) auch Karpfen her? Fischt hier wer aktiv auf karpfen?

Da ich auch sehr zanderbegeistert bin, hier noch eine Frage, auch wenn ich mir keine wirklichen Antworten erhoffe(gibt ja wahrscheinlich keiner seine Fangplätze auf ;) ):
wie schauts in der Donau um Linz mit den Zandern aus? Derzeit fische ich an der Donau rund um Aschach und ich fluche nur mehr weil ich andauernd in den Steinen meine Jigs abreisse :( Fische wären hier aber nicht schlecht!

Danke für die Antworten,

Spezi
Hallo Spezi,

versuchs mal im Wiesinger oder Schiefner Wasser im Ennser Hafen auf Karpfen. Beide Gewässer sind gut bestückt, auch was die Zander betrifft. Besonders im Schiefner Wasser auf der letzten Geraden vor der Fischereigrenze zum Recht Donau-Krems I/1a werden jedes Jahr viele Zander erwischt.

Zu deinem Problem mit den abgerissenen Jigs: Probiers mal in der Nacht mit dunklen, länglichen Schwimmwobblern. Die hängst du bestimmt nirgends ein und wenn die Zander rauben, dann wirst du damit Sternstunden erleben.

LG,
parser022
 

parser022

Member
Müllsammelaktion am Mitterwasser

Hallo Leute,
ich denke, es wird Zeit, den Termin zu fixieren. Aufgrund einer Mehrheitsentscheidung fällt die Müllsammelaktion am Mitterwasser auf den


Datum: 27.Juni 2009
Uhrzeit: 08:00
Treffpunkt: Parkplatz beim Kraftwerk (Astener Seite)




Die Aktion wird in etwa bis 11:00 Uhr dauern, dann müssen wir abbrechen und den gesammelten Müll zum ASZ Asten (Edelweißstraße 14b) verfrachten und entsorgen.
Bisher haben folgende Helfer zugesagt:


- Josh
- Alwin
- Oliver
- Flati
- Reitwagen
- Patrick
- Meine Wenigkeit


Es wäre gut, wenn jeder eines, oder mehrere dieser Dinge mitbringen könnte:


-Arbeitshandschuhe
-Gummi- oder sogar Watstiefel
-Müll-Spieß oder Greifer
-Schaufel


Ich werde ein paar Rollen Müllsäcke besorgen und verteilen.
Bitte fragt doch auch noch eure Freunde/Bekannten, ob sie eventuell bereit wären, mitzuhelfen.


LG und vielen Dank,
parser022
 

parser022

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

An alle, denen das Mitterwasser zum Mithelfen zu weit entfernt ist schicke ich folgende Botschaft:

Ich bin mir sicher, auch an euren Gewässern liegt Müll herum. Wie wärs also, wenn ihr in nächster Zeit, oder vielleicht sogar am selben Tag wie wir euren Beitrag für die Umwelt bei euch am Wasser leistet und wir die Aktion somit geographisch ausdehnen?

Ihr könntet mir dann Fotos eurer Erfolge zukommen lassen und ich stelle das ganze in einem gemeinsamen Artikel online unter dem (leider jetzt noch illusorischem) Titel "Österreichweite Müllsammelaktion".

Das würde wirklich etwas bewirken, wenn sich die Anglerschaft österreichweit zusammentut. Damit würden wir es sogar in Landesweite Medien schaffen...Naja, träumen darf man ja wohl noch, oder ist es doch nicht so abwegig wie ich denke?

LG und green Peace,
parser022
 

Hund

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Hallo Leute

Hat irgendwer von Euch schon einmal einen Karpfen aus dem Mitterwasser gekocht und
wie schmecken die?
Konnte übrigens letzte Woche beim Karpfensteg 2.schöne Aitel um die 50 cm fangen ist
ein ganz guter Platz dort für Aitel und Karpfen um die 2-3 Kilo!!
Wo kann ich am Mitterwasser Forellen fangen??
 

parser022

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

@ Hund

Karpfen aus dem Mitterwasser schmecken so, wie auch aus anderen fast stehenden Gewässern mit Schlammgrund. Man sollte sie eventuell auswassern vor dem Verzehr, gut würzen oder sogar räuchern. Ich persönlich räuchere Karpfen aus dem Mitterwasser, wenn ich mir mal einen mitnehme, was selten vorkommt.

Forellen im gibts im Mitterwasser vor allem an den schneller fließenden Bereichen. Z.B. links stomabwärts von der Auseebrücke bei der kleinen Betonmauer, oder wenn man zum Kraftwerk fährt beim ersten Arm gleich ober- und unterhalb von den Rohren. Dort wo der Ipfbach mündet gibts auch welche. Allerdings halten sich von den eingesetzten Forellen, wie überall anderswo auch sehr wenige. Die meisten werden gleich gefangen oder gefressen. Gezielt auf Forellen zu angeln kann man meiner Meinung nach bleiben lassen.

LG,
parser022
 

Hund

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Hallo Parser

Viel Erfolg bei Eurer Mühlsammelaktion-muß leider arbeiten!!
Mit was für Köder fischt Du auf Forellen im Mitterwasser?
Vielleicht können wir uns einmal einen Termin ausmachen für ein Angelguiding.

Sg Tom
 

parser022

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

@ Hund

als gute Köder haben sich kleine Wobbler und ganz normale Mepps-Spinner in dunklen Farben bewährt. Ich habe aber auch schon Forellen an einer leichten Posenmontage mit Wurm oder Made erwischt, oft sogar beim Köderfischzupfen.

LG,
parser022
 

parser022

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Hallo Leute,

Können wir überhaupt Müll einsammeln, was meint ihr? Fällt die Aktion für dieses Mal ins Wasser.

Bitte um schnelle Info.

sorry,ich hab den falschen button erwischt und deinen beitrag teilweise gelöscht....:(rob
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

rob

gone fishing
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

bei uns an der donau in altenwörth ganz sicher.
da spült jetzt das hochwasser den dreck der UNfischer weg.
 

parser022

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Liebe Freischwimmer,

auch wenn wir alle in der Lage wären, mit Schnorchel und Taucherbrille auf die Jagd nach dem Müll zu gehen, ist es denke ich aufgrund der derzeitgen Wetter- und Wasserstandsbedingungen leider erforderlich, die Müllsammelaktion für dieses Mal abzusagen bzw. zu verschieben.

Patrick (an dieser Stelle vielen Dank) hat mir heute Fotos von der derzeitigen Situation am Mitterwasser geschickt und laut seiner und auch meiner Einschätzung macht es momentan einfach keinen Sinn, denn die Ufer sind bereits überschwemmt und somit könnten wir maximal im umliegenden Wald auf die Suche nach Müll gehen. Das Hauptproblem liegt aber eben im Uferbereich. Hinzu kommt, dass nach dem Hochwasser bestimmt jede Menge neuer Müll angeschwemmt wird, oder sich an anderen Stellen sammelt. Somit könnte man diesen Umstand bei unserer Aktion nützen, wenn man sie verschiebt.

Hier die Fotos:



Da ich bereit mit Herrn Nöbauer und den Besitzern des Revieres Donau C in Kontakt stehe, werde ich bei der Terminfindung mit ihnen zusammenarbeiten, um etwas größeres auf die Beine zu stellen. Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden.

LG und vielen Dank für eure Einsatzbereitschaft,
parser022
 

flati

New Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Tja da kann man nix machen - ich denke im Spätherbst wäre es wieder sinnvoll, denn jetzt mit der hohen Vegetation und den ganzen Tümpeln und Löchern die nach dem Hochwasser bleiben werden, wird es vorher wenig Sinn machen.
Aber meine Zusage gilt natürlich weiterhin.

lg
 

parser022

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

hallo leute,

was tut sich bei euch im abwinder recht?

ich hatte mal einen kleinen hecht und einen zander, sowie einige barben auf gummifisch (!). war aber selten dort in letzter zeit. was tut sich so in sachen zander, barsch und hecht. wer hat was erwischt?

lg
parser022
 

Hund

Member
AW: Abwinden Asten, bzw. Mitterwasser

Hallo Parser

Angeblich steht ein guter Hecht bei der Brücke vorm Kraftwerk, hat ein Kollege
vorige Woche abgehängt.
Beim Mitterwasser selbst geht nur was unter den Rohren bis ungefähr 30 Meter unterhalb.
Aber nicht vergessen viel Mückenschutzmittel!!!!
Oberhalb der Rohre geht mit Raubfischangeln gar nichts da alles zugewachsen ist,
mich selbst narren hier ein paar wirklich große Karpfen (wirklich sehr große)!!

Mfg Hund
 
Oben