Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

Hallo erstmal, folgendes kleines Problem stellt sich mir. Wie nehme ich Aale relativ zügig aus und vor allem, WIE kann ich ihnen einfach und schnell die Haut abziehen? Das ist bei frischen noch schleimigen Aalen bei mir gar nicht so einfach. Gerade gestern abend hatte ich sechs Stück davon und brauche pro Aal fast ne halbe Stunde. Das kanns doch nicht sein. Ich bin ja länger mit dem fertig machen der Fische beschäftigt als wie mit dem Angeln. Bin für jeden Tip dankbar.
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

Ich nehme Aals folgendermaßen aus: Schneide mit dem Messer zuesrt den Kopf ab. Dann schneide den Aal zwei Zemtimeter hinter dem Waisloch ein (beim Aal beginnen die Nieren eben hinter dem Waisloch!)und schneide längs auf. Mit einem Stil von einem Kaffeelöffel kannst du dann die Innereien leicht und schnell rausschaben.
Trenne an der Schnittstelle (wo der Kopf war) mit einem scharfen Messer die Haut ringsrum vom Fleisch ca 1 cm ab. Nehme dann die Haut in eine Hand, das Hautlose Fleisch mit der anderen Hand und ziehe zum Schwanz hin den Aal ab. Am leictesten geht das, wann du ein Küchenhandtuch zum halten hast.
 

arno

Active Member
AW: Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

Moin!
Machs wie beim Barsch!
Ganz kurz in Kochendes Wasser halten, dann geht das oben beschriebene noch wesendlich leichter!
 
AW: Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

Zur Ergänzung des Einstechens:


Nimm ein möglichst spitzes und scharfes Messen und stich vom Rückgrat knapp hinter dem Kopf her runter (Schneide zeigt dabei in Richtung Kopf) zu den Bauchlappen, damit das erste Stück haut hinter dem Kopf komplett vom Fleisch gelöst ist, achte aber darauf, dass Du die Haut dabei nicht in zwei Teile schneidest und schneide dabei in Richtung Haut. So hast Du dann ein Messerbreites Stück Haut vom Fleisch gelöscht. Wenn man es ordentlich macht, hat man kein Fleisch an der Haut hängen. Dann nimm zwei Stück Küchenkrepp, die sind ziemlich "rutschfest", halte mit einem den Kop fest und packe mit dem zweiten die nun gelöste Haut und dann kräftig ziehen, als wenn Du einen Fahradschlauch aus dem Mantel ziehst. Wenn Du das erste Stück Haut sauber gelöst hast, fluppt es nach anfänglichem Widerstand dann wie von selber und das Fleisch franst dann auch nicht aus, weil Teile an der Haut hängen bleiben. Wichtig ist eben das erste Stück Haut, dass dies sauber und möglichst unbeschädigt ab getrennt wird.
 

Reisender

Schlachtschiffveteran
In stillem Gedenken
AW: Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

Habe schon Hunderte von Aalen denn pelz abgezogen !!! und zwar ganz einfach........

Um denn Kopf des Aals die haut ein schneiden, mit einem Handtuch denn Kopf halten und mit einer Zange Kräftig die Haut greifen und Kräftig ziehen....nach 2-3 Aalen hast du dann den dreh raus. (hatten früher ein Fischgeschäft)...

Viel Spaß.....:m :m :m :m
 

Rumpelrudi

Qui vivra, verra
AW: Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

Hallo
Es geht noch leichter.

Nimm eine 30cm lange Paketschnur und mache an jeder Seite eine Schlinge.
Eine Schlinge ist für den Wasserkran. Die andere wird als Würgeschlinge über den Kopf des Aales geschoben und hinter den Brustflossen stramm gezogen.

Jetzt schneidet man rund um den Schlingenrand die Haut des Aales ein und krempelt sie ein wenig in Schwanzrichtung um. Mit einem alten Handtuch wird die Stelle fest umgriffen und die Haut wie eine Pelle in Schwanzrichtung abgestreift.

Jetzt erst schneidet man ca 2cm hinter dem Waidloch ein und trennt die Bauchhöhle bis zur Schnur auf. Die Eingeweide werden vom Kopf her bis hinter dem Waidloch herausgezogen. Das Gefäß hinter dem Waidloch hat noch eine Verlängerung in Richtung Schwanzspitze. Dieser Strang sollte mit herausgezogen werden. Der Wasserzulauf kann dabei in Betrieb genommen werden.

Jetzt den Kopf an der Schlinge abschneiden. Haben fertig.

Das Schreiben dauert länger als die Arbeit.

Nicht beim Ausnehmen verletzen, oder die Augen reiben. Aalblut ist giftig.
 
AW: Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

Oh, danke, danke. Da sind doch einige bestimmt hilfreiche Tricks dabei. Werde ich beim nächsten mal ausprobieren.
 

Reisender

Schlachtschiffveteran
In stillem Gedenken
AW: Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

Nur mal die Frage !!! Warum willst du sie eigendlich Abziehen.......sowas hat man früher viel gemacht, aber heute fast nicht mehr.. #6
 

arno

Active Member
AW: Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

Jetzt würd ich erst mal nen Kölsch trinken, so als mutantrinken !
Bei Kölsch ist das ja so, und dann alle Vorschläge mal ausprobieren!
Der Beste bekommt ein Mittagsessen! |supergri
 
N

Nauke

Guest
AW: Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

Reisender schrieb:
Habe schon Hunderte von Aalen denn pelz abgezogen !!! und zwar ganz einfach........

Um denn Kopf des Aals die haut ein schneiden, mit einem Handtuch denn Kopf halten und mit einer Zange Kräftig die Haut greifen und Kräftig ziehen....nach 2-3 Aalen hast du dann den dreh raus. (hatten früher ein Fischgeschäft)...

Viel Spaß.....:m :m :m :m

So wirds gemacht #6
 

Rumpelrudi

Qui vivra, verra
AW: Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

@Reisender

Es gibt Fischesser so wie ich, die nicht auf geräucherte Aale stehen.

Schön in Butter gebraten oder süssauer gekocht....... jetzt brauch ich `n Kölsch.
 
G

Gast 1

Guest
AW: Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

Warum macht Ihr Euch das so schwer?

Als erstes sollte der Aal zumindest fast bewegungsunfähig sein (Nerfen)
Darüber gibt es genug in den Analen des Bordes.

Anschließend mit einem extrem scharfen Messer / Klinge unterhalb der Brustflossen die "Oberhaut" ringsum einschneiden. (Nicht tiefer schneiden)
Dann mit den Fingernägeln die Oberhaut geringfügig von der Unterhaut lösen. Anschließend den Kopf mit Tuch oder Küchenpapier festhalten und mit den selben Hilfsmitteln die Haut Richtung Schwanz abziehen.

Danach ausnehmen und die beschriebene Galle entfernen.

30-40 Aale pro Std. sind so kein Problem.
 

Reisender

Schlachtschiffveteran
In stillem Gedenken
AW: Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

Rumpelrudi schrieb:
@Reisender

Es gibt Fischesser so wie ich, die nicht auf geräucherte Aale stehen.

Schön in Butter gebraten oder süssauer gekocht....... jetzt brauch ich `n Kölsch.


Ne Ne Rudi !!!!! Die Biester schmecken besser wenn du die Haut drann läst.....sie schön in eigenen saft brätst, und wenn du die haut nicht knusprig magst kannst du sie immer noch ab machen.....SO Liebe ich die Biester am Liebsten:l :l
 
AW: Aale abziehen, wie gehts am einfachsten?

Reisender schrieb:
Nur mal die Frage !!! Warum willst du sie eigendlich Abziehen.......sowas hat man früher viel gemacht, aber heute fast nicht mehr.. #6


Nun ja, hab ich bisher eigentlich immer gemacht. Auf die Idee sie mit der Haut zu braten kam ich noch nicht. Werd ich auch mal ausprobieren. Danke.
 
Oben