Aale 2019

Dieses Thema im Forum "Raubfischangeln und Forellenangeln" wurde erstellt von Aalzheimer, 24. März 2019.

  1. degl

    degl Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    wilster
    Prächtiger Räucheraal..........thumbsup

    gruß degl
     
  2. wolf710

    wolf710 Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    35
    Petri
     
  3. muellech89

    muellech89 New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Varrel
    Moin, Moin!
    In einer Woche plane ich erstmalig am MLK (Großraum Lübbecke) auf Aal (und Zander) anzusitzen. Da ich noch nie am Kanal gefischt habe, würde es mich interessieren, ob es am Kanal im Sommer besser ist an Spundwänden oder an Steinpackungen zu angeln und welche Köder am erfolgversprechensten sind?! Zudem wäre es super zu wissen, wie weit draußen ihr eure Köder im Sommer im Kanal anbietet... Über Ratschläge würde ich mich freuen!
    Besten Dank und beste Grüße!
    muellech89
     
  4. Aalzheimer

    Aalzheimer Active Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    Hopsten
    Hallöchen und Herzlich Willkommen im Board,

    da gehen die Erfahrungen sicherlich auseinander, und jeder hat so seine Vorlieben. Da ich aber sehr viel am MLK unterwegs bin, kann ich Dir sagen, dass ich im Frühjahr, sobald das Wasser ca. 8 Grad erreicht hat, bis in den Herbst, wenn das Wasser wieder unter 10 Grad geht, lieber in der Steinpackung zu Hause bin. Der Grund ist einfach. Fast alle Räuber haben sich auf die allgegenwärtige Grundel eingestellt. Diese sucht in der Nacht den Schutz der Steine im ganz flachen Wasser auf. Zum Teil kannst Du dann Aale und Zander in nicht mal 20cm Wassertiefe fangen. In der Regel beangel ich die Steinpackung nur mit Stellfischruten. Die richte ich am Anfang des Abends in unterschiedlichen Tiefen aus. Von ca. 70cm Wassertiefe bis zu ca. 2.50m (Natürlich Stellenabhängig) wird angefangen. Sollte sich eine Tiefe als Volltreffer erweisen, ziehe ich die anderen Ruten nach. In der Regel setze ich hierfür Stellfischruten zwischen 4-9,50m ein. Nehme lieber lange Ruten mit, und ziehe einfach diverse Elemente ein, wenn es kürzer werden soll. Solltest Du keine Stellfischrute haben, ist die Angelei in der Packung schwierig. Grundmontage holt sich dann oft der Kanal und das führt zu Ärger. Denn gehe lieber an die Spundwand und arbeite dort mit Grundangeln oder Laufposen. Laufposen an kurzen Ruten in der Packung ist ebenfalls nicht zu empfehlen, da Dir die Schiffe und die durch das Schleusen vorherrschende Wechselströmung Deine Montage immer so ans Ufer ziehen wird, dass auch diese irgendwann hängen wird.

    Ab dem Herbst geht es dann gerne auch mal wieder ins Tiefere. Es ist aber nicht so, dass Du im Sommer an der Spundwand nichts fangen wirst. Auch das funktioniert. Wie gesagt, jedem das seine. Und manchmal kommt es eh anders als man es sich vorher ausgedacht hat.

    Gängige Köder in den Sommermonaten sind Grundel und sämtliche Wurmvariationen. Da muss man testen. Zum Anfang des Jahres und auch Erfahrungsgemäß zum Ende gehen die Schlangen dann im MLK bei uns auch gerne auf Maden.

    Empfehlung: Komme am Wasser an und stippe Dir kurz vor dem Rand Deine Ködergrundeln. Diese kannst Du bis zum Einbruch der Dunkelheit anbieten und hast dort dann (auch tagsüber) schon Chancen auf Aal und Zander. Probiere dann bei Einbruch der Dämmerung auf eine Rute mit Wurmbeköderung wie intensiv die Grundeln Deinen Köder noch bearbeiten. Wenn das weniger wird, kannst Du auch kann der nächste Biss auch schon der erhoffte Aal sein. Minimum eine Rute würde ich immer auf Köfi lassen, weil, die mag im Kanal einfach jeder Räuber.

    Ach eins noch. Lote im Falle der Stellfischrute die Pose so aus, dass diese genau unter der Wasseroberfläche steht. Der Köder wird später also kurz über den Steinen schweben (Unebenheiten sind entsprechend zu justieren). Ich markieren mir Grundsätzlich mit einem Klebeband auf der Rute die entsprechende Stellung der Pose. Im Falle eines Abrisses oder bei Verrutschen der Pose, ist alles schnell wieder hergestellt. Wenn ich dann von Wurm auf Köfi wechsel, ziehe ich die Pose einfach um eine Länge runter, so das etwas mehr Abstand zu den Steinen gewonnen wird.


    Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen. Viel Glück
     
    Drillsucht69, Mr. Sprock, Innos und 3 anderen gefällt das.
  5. muellech89

    muellech89 New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Varrel
    Moin Aalzheimer!
    Vielen Dank für deine ausführlichen und wirklich hilfreichen Tipps! Ich werde berichten...

    Bis dahin allen ein dickes "Petri"!
     
  6. Aalbubi

    Aalbubi Angler xD

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    43
    Gestern konnte ich einen Breitkopf von geschätzten 65cm verhaften. 3 Bisse habe ich vermutlich aufgrund von Trittschall vermasselt (sehr weicher, feuchter Boden und die Ruten standen im Wasser).
     
    harbec gefällt das.
  7. Aalbubi

    Aalbubi Angler xD

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    43
    Gestern beim Testen eines neuen Gewässers einen 67er Breitkopf auf Köfi gefangen. Dabei noch richtig viel Glück gehabt, da er sich es in den Seerosen gemütlich gemacht hat.

    Ps. Fischt jemand von euch direkt in Seerosen? Und wenn ja, welche Schnurart verwendet ihr für das Vorfach? Bevorzugt ihr es dort auf freier Leine mit dickem Geflecht oder findet ihr es komplett daneben, weil sich der Fisch festsetzen kann?

    Gruß Victor
     
  8. Der Pilot

    Der Pilot Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Letzte Woche kam endlich mal wieder ein Guter 83er
     

    Anhänge:

    Drillsucht69, Aalbubi und Silverfish1 gefällt das.
  9. Hering 58

    Hering 58 Hamburger Jung

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    12.771
    Zustimmungen:
    1.403
    Ort:
    Hamburg
    Dickes Petri zur schlange.thumbsup
     
  10. inextremo6

    inextremo6 Member

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    24
    Gratulation Pilot,
    das ist ja mal wieder ein strammer Bursche.
    Hast mir ja wieder mal einen vorgelegt.Bin ab Samstag für 2 Wochen in Schweden, da wird es hoffentlich klappen.
    Wir sehen uns im August,bis dahin Petri Heil und weiter so.....
     
  11. Der Pilot

    Der Pilot Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Danke.
    Inex, viel Glück in Schweden, ich freue mich auf ein Update.
    Früher war´s der Schwedenstahl, heute ist´s der Schwedenaal..:laugh2
     
  12. Aalzheimer

    Aalzheimer Active Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    183
    Ort:
    Hopsten
    Petri. Schöne Fische. Ich habe auch eine feine Woche hinter mir. Am Mittwoch könnte ich zusammen mit meinem Kumpel im MLK 8 schöne fangen. Größentechnisch zwischen 60 un76 cm. Heute haben wir uns einen ganzen Korb voll geangelt, dürften meine ich 12 Stück geworden sein plus Schnürsenkel die wieder rein gingen. Für den Juli ungewöhnlich aber erfreulich IMG_20190720_003356460.jpg
     
    Drillsucht69, zokker und Aalbubi gefällt das.
  13. zokker

    zokker Mecklenburger Seenplatte

    Registriert seit:
    4. Mai 2010
    Beiträge:
    6.062
    Zustimmungen:
    1.741
    Ort:
    MSE
    Fettes Petri. Das nenne ich mal eine Ausbeute.
    Hier läuft zZ nicht, nur ab und zu mal ein Schnürsenkel.
     
  14. wolf710

    wolf710 Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    35
    63 cm und 585 g Blankaal.
     

    Anhänge:

  15. Der Pilot

    Der Pilot Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Hat wieder geklappt. Dieses Mal ein 80er:laugh2
     

    Anhänge:

    Drillsucht69 und zokker gefällt das.
  16. harbec

    harbec Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Lübeck
    ... ein gaaaanz dickes Petri!
     
  17. harbec

    harbec Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Lübeck
    ... Dich hätte ich bald übersehen!
    Schöne Schlange - Petri!
     
  18. Der Pilot

    Der Pilot Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Danke. Dachte schon fast, daß das dieses Jahr nix mehr wird mit mir und den Aalen...
     
  19. inextremo6

    inextremo6 Member

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    24
    Gratulation Pilot es wird besser.Bei mir läuft es soweit auch rund.Klasse statt Masse.bin seit Samstag in Südschweden. Leider wetter bedingt erst eine halbe Nacht und eine volle geangelt.der Kurztrip brachte einen fetten 78er. Die ganze Nacht brachte 3 fette AALE von 85,78,und 74cm, dazu noch 2 60er 2019-07-25 17.12.10.png 2019-07-25 17.10.50.png r.also es läuft. Heute startet der nächste versuch,sofern der Wind mitspielt
     
    Jürgen54 gefällt das.
  20. Aalbubi

    Aalbubi Angler xD

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    43
    Gestern liefen die Aale wie bekloppt auf Wurm. Leider waren von sieben Stück nur zwei zu gebrauchen. Der Rest hatte zwar Maß, aber die waren extrem dünn. Innerhalb von 90 Minuten habe ich die gefangen und dann aufgehört, weil es mir einfach zu doof wurde, alle 10-15 Minuten einen Schnürsenkel am Band zu haben. Auf Köderfisch hatte ich zwei Bisse, die leider nicht hingen. Vielleicht war der starke Wind (30 Knoten) für den Fressrausch verantwortlich.

    Euch allen stramme Schnüre.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden