Aal und Zander noch im Flachwasserbereich?

penell

Member
Hi,
wollte mal nachfragen wie es bei euch aussieht.
Kommen die Aale und Zander bei euch in der Dämmerung noch in Ufernähe?
Will morgen wieder mal los, und überlege ob ich lieber in 5-7m Tiefe oder im Flachwasser 0,80cm probieren sollte.
Gruss
 

zanderandi

am liebsten mit Gummi :)
AW: Aal und Zander noch im Flachwasserbereich?

Hi.

0,80 cm find ich ein bißchen flach, da guckt ja selbst der Wurm aus dem Wasser|supergri

Ansonsten auf jeden Fall im Flachwasser versuchen, daß Wasser ist noch warm und die hier ist noch jede Menge Brut.
Hab letztes Wochenende erst Zander in ca. 50 cm Wassertiefe gefangen.

Mfg
 

Leozinho

Member
AW: Aal und Zander noch im Flachwasserbereich?

Dito. Flachwasserzonen rocken eben ab 20.30 total. Konnte im laufe der Woche immerwieder schöne Zander in knapp 1m Wassertiefe fangen. natürlich in angetrübten wasser ! in 3m ging z.b. garnichts mehr !
 

Zoddl

Member
AW: Aal und Zander noch im Flachwasserbereich?

Warum sollten die jetzt schon im Tiefen sein?? Das Wasser dürfte jetzt keine Badewannentemperatur haben, also ist Sauerstoff da. Und wie Zanderandi sagt, die Brut steht ebenso Ufernah.

Aale kannste auch direkt am Ufer fangen. Da reichen schon 10-20cm Wassertiefe aus. Vorrausgesetzt es sind potentielle Nahrungsquellen wie Brut ODER Versteckmöglichkeiten a lá Baumwurzeln vorhanden. Wenn dein See nicht gerade ewig lang flach ins tiefere läuft (also wie nen Badestrand), probiers dort direkt am Ufer, wo die Aale Nahrung finden könnten. Vor Schilfgürteln, Seerosen oder unter Bäumen.
 

Philla

Member
AW: Aal und Zander noch im Flachwasserbereich?

Haber vor 2 Wochen einen 1,5 kg aal in 20 cm wassertiefe gefangen, die montage ist durch den heftigen wind ran getrieben und ich war einfach zu müde um neu auszuwefen, also habe ich es dort liegen lassen und siehe da es hat geklappt :)
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Aal und Zander noch im Flachwasserbereich?

also wie nen Badestrand

Grade Badestellen werden gern unterschätzt...sobald sich der Betrieb legt, ist in vielen Seen an diesen Stellen massenhaft Brut unterwegs...durch den Badebetrieb wird der Boden aufgewühlt, also Nahrung freigespült...und wo die Kleinfische sind, sind unsere räuberischen Freunde und auch Karpfen nicht weit...außerdem sind solche Stellen meist nahezu unbeangelt...probiert es mal aus, am besten zu den Rändern der Badestelle hin, wenn da Schilfkanten sind oder Krautbänke ;) !!
 

penell

Member
AW: Aal und Zander noch im Flachwasserbereich?

werde heute losgehen und es im Flachen probieren, werde dann berichten.
Danke
 
Oben