Aal und Zander, Fragen zur Montage

TRANSformator

Ironiebolzen
Hallo, möchte morgen Abend/Nacht nach mehrjähriger anglerischer Abstinenz aufgrund Zeitmangels mal wieder einen Versuch auf Zander und Aal wagen, leider bin ich nach der ganzen zeit etwas unsicher, was die Montage etc. angeht. Für den Ansitz habe mir dafür die nichtschiffbare Ems ausgesucht. Dort sind an einer Stelle künstlich aufgeschüttetet Buhnen, die mitten in die Strömung reinragen. Zwischen den Buhnen sind dann halt die Wasserflächen mit relativ wenig Strömung.

Ich hab mir nun gedacht, dass ich vorne auf die Buhne ne Stellefischrute mit ner schlanken Laufpose 6gr mit kleinem Köderfisch stelle. Wie mach ich das am besten? Hab mir gedacht, dass ich klassisch nen Stopper auf die Hauptschnur fädel und dahinter dann die Pose, ohne Stopper steht die Pose ja sonst nicht. Das Ganze dann mit offenem Bügel und Schnurclip. FUnktioniert das mit dem Widerstand oder ist der Wiederstand der Pose schon zuviel für einen Zander?


Dann möcht ich noch zwei Ruten auf Grund legen, ebenfalls mit Durchlaufblei und Schnurclip. Diese sollen mit Tauwurm beködert werden. Wollte diese dann jeweils zwischen die Buhnen auf Aal auslegen. Lohnt sich das dort oder soll ich es auf Aal lieber in der direkten Strömung versuchen?


Gruß
 

flasha

Active Member
AW: Aal und Zander, Fragen zur Montage

Probieren geht über studieren! :) Aber die Montagen hören sich ganz gut an. Kannst auch mal n Köderfisch auf Grund legen + Tiroler Hölzl
 

TRANSformator

Ironiebolzen
AW: Aal und Zander, Fragen zur Montage

ja ich hatte auch die idee, evtl eine der beiden grundruten immer mal mit wurm und köderfisch abzuwechseln. aber eldier habe ich nach 3 veruschen lediglich 3 köderfische erhaschen können. das ist hier in der gegend zur zeit echt ein problem. in dem gewässer, in dem ich früher innerhalb einer halben std. nen ganzen eimer fangen konnte, habe ich nichtmal nen biss ghabt. auf senke hat sich auch ncihts getan. und wenn dann waren es entweder nur die ganz kleine (2-3 cm) oder zu große (>15 cm). echt schlimm, vorallem bin ich nicht der einzige, dem das heir in letzer zeit auffällt.

nochmal die frage zur posenmontage an der stellfischrute. stört den zander der widerstand der pose?
 

flasha

Active Member
AW: Aal und Zander, Fragen zur Montage

Du kannst aber auch Fischfetzen anbieten. Kannst aber auch anstatt dem Grundblei mit einem Futterkorb angeln (Madenkorb) und da packste dann zerstückelte Köderfische und/oder Tauwürmer rein. Geht gut auf Aal.

Zu der Posenmontage kann ich dir leider nix sagen. Kenn mich da net so aus mit der Materie Zander :D
 

TRANSformator

Ironiebolzen
AW: Aal und Zander, Fragen zur Montage

das grundblei wollte ich durch ein anti tangle plus futterkorb ersetzen.

vll sagt ja noch jemand was zur posenmontage und dazu, wo ich die köder am besten auslege, in der strömung oder zwischen den buhnen.
 

Elton

Ederseeangler
AW: Aal und Zander, Fragen zur Montage

Bei uns auf dem See stört den Zander der Widerstand der Pose herzlich wenig, da wirds bei euch im Fluss wohl noch weniger stören. Ich würde die Köderfischchen an der Kante zwischen Strömung und Stillwasser platzieren, ist aber eher so´n Bauchgefühl. Probieren, was klappt. Ich drück die aber die Daumen...
 

Grumble

New Member
AW: Aal und Zander, Fragen zur Montage

Also ich angeln gerne mit Pose auf Zander. Ist allerdings eine Talsperre ohne viel Strömung.
Dazu benutz ich eine schlanke Pose mit 5-10 gr. Dabei ziehe ich den köderfisch auf und der Doppelhaken hängt im Maul. Welche vposenform musst du selber entscheiden wegen der Strömung.
 

Schnubbi

Member
AW: Aal und Zander, Fragen zur Montage

bei zander fisch ich fast ausschlieslich auf grund,
das blei gewicht hängt dabei von der strömung ab meinstens 0-25g
ps. die besten spots sind in ufernähe 4-5m#6
 

Hai-Happen

Hamburger-Jung
AW: Aal und Zander, Fragen zur Montage

Würde den Köderfisch etwas über dem Grund anbieten, so ca. 10-20 cm!
 

TRANSformator

Ironiebolzen
AW: Aal und Zander, Fragen zur Montage

hallo, musste gestern abend leider eine andere stelle nehmen, da die andere bereits besetzt war. die neu stelle sah fast noch vielversprechender aus.....

leider außer spesen nichts gewesen:(
noch beim aufbauen kurzer biss an der einen rute, der sich dann aber doch umentschieden hat. danach ging nichts mehr.gegenüber auf der anderen seite saß auch noch jemand, der wohl genauso erfolglos war. gegen 3 hab ich dann meine sachen gepackt und bin heim gefahren.
 
Oben