Aal im September/Oktober

Hallo!
Dieses Aaljahr war bisher eher durchschnittlich für mich.
Doch angeblich soll sich auch noch zu diesen Zeiten etwas tun...
Ich fische an einem Fließgewässer, der Ruhr...
Nun die Frage:
Lohnt es sich noch (auch bei der kommenden Wetterkonstellation; viel kühler usw.) im September bzw.sogar Oktober Versuche auf Aal zu starten?
Sind sie wohl noch unterwegs? Große oder kleine Köder, was wird bevorzugt?
-> Wer hat Erfahrung damit?
Es wäre nett, wenn Ihr mir helfen könntet!
Danke und Gruß Matthias
 

Franz_16

Mitglied
AW: Aal im September/Oktober

Hallo Matthias,
ich würds mit Köderfischen probieren.
die dicken Herbstaale stehen normalerweise drauf - und wenn sie nicht beissen hat man immernoch die Chance auf einen schönen Zander oder Barsch ;)
 

Aalpapst

Member
AW: Aal im September/Oktober

Ich kann mich meinem Vorposter nur anschliessen.

Köderfische, am besten Gründlinge ( wo vorhanden und erlaubt ) , ich persönlich nehme die größten die ich kriegen kann. Ukelei, Barsch, Kaulbarsch und Rotaugen sind auch ganz brauchbar. ( Butter -)krebse sind ebenfalls ein Topköder. In Ermangelung derselben habe ich auch schon mit Garnelen ( Tigerprawns ) aus dem Supermarkt geangelt und gefangen. Beifang war hier seltsamerweise häufig Karpfen.
Noch ein Tipp:
Ich verwende geflochtene Schnur als Vorfach und tunke dieselbe vor dem Auswerfen in Fischsauce aus dem Asiamarkt. Das Zeug stinkt zwar bestialisch, aber die Wirkung ist frappierend - insbesondere in Fliessgewässern !
 

Veit

I ♥ Zander
AW: Aal im September/Oktober

Köderfisch auf eher nicht - auf keinen Fall! Da gehen im Herbst in der Tat gelegentlich Aale drauf, aber es sind nur wenige.
Reichliche Fänge lassen sich mit halben oder ganzen Tauwürmern oberhalb von Wehren machen und das bis Ende Oktober. - Das was da beißt sind alles gute - große Blankaale. Und oftmals fängt man nicht nur einen am Abend...
Meine drei größten Aale letztes Jahr habe ich alle Anfang Oktober auf diese Weise gefangen.
 

Kurzer

Active Member
AW: Aal im September/Oktober

Hallo,

im Herbst sind bei mir auch Köfis die erste Wahl. Die großen Räuber wollen sich viel Reserven anfressen und suchen daher nach einem größerem Happen. Ja, gut Tauwurm nehmen die auch...aber wir reden ja über richtige Herbstaale und die stehen auf Köfis.

Gerade im Herbst hatte ich auf Wurm auch immer zu viel Beifänge...Brassen, Barsche, etc.! Auf Köfi gibts zwar auch Beifänge aber über diese Beifänge Hecht, Zander, größere Barsch, freue ich mich mehr als über die andern Beifänge welche den Wurm nehmen.

Gruß

Daniel
 

Hakengrösse 1

Active Member
AW: Aal im September/Oktober

Jetzt kommt bis Anfang Dezember die schönste Aalzeit.
Köfis und Krabben sind top. Ab Oktober suche ich die tiefsten Stellen im Rhein auf.
 
AW: Aal im September/Oktober

Danke an euch alle!
Nur warum gibt es so verschiedene Antworten (von Köfi groß bis Tauwurmstückchen)?
Ist das auch etwas gewässerspezifisches?
 

The_Duke

Alles kann, nichts muss!
AW: Aal im September/Oktober

Matthias Weber schrieb:
Danke an euch alle!
Nur warum gibt es so verschiedene Antworten (von Köfi groß bis Tauwurmstückchen)?
Ist das auch etwas gewässerspezifisches?


Drei Angler - fünf Meinungen! |supergri |supergri
Hier bei mir im Hochrhein passiert auf Köfi nix #c
Hier ist man mit maximal halben Tauwürmern richtig.
Ein Bündel Dendros am 6er Gamakatsu klappt auch! #6
Du kannst doch sicherlich mit mehr als einer Rute fischen....eine mit Wurm, die andere mit mittlerem Köfi.
Was besser geht ist der Joker!
 

.Sebastian.

Well-Known Member
AW: Aal im September/Oktober

Moin!
Also ich war gestern an unserem städtischen bach naja kleiner fluss und habe auf rotwürmer zwei aale gefangen. Es scheint als läuft der aal noch richtig gut!
Musst aber tiefe stellen suchen!
petri
 

Reisender

Schlachtschiffveteran
In stillem Gedenken
AW: Aal im September/Oktober

Ich werde am 2.10 bis 3.10 an die GLAN Fahren.... meine versuche werden sich auf Tauwurm, Köpfe und Garnelen einschränken...mal sehen wie das funzt, wenn ich was fange werde ich das mal hier kund geben....auch wie ich angeboten habe. werde auch mal Fotos machen, vielleicht kannst du dir dann bald einen großen Ofen zum Räuern kaufen.:q
 

.Sebastian.

Well-Known Member
AW: Aal im September/Oktober

@reisender: Köpfe? mit welchen Köpfen fischst du..?
hoffe doch mit Tauwurmköpfen...:)
Naja wünsch dir viel Glück und petri!
 
AW: Aal im September/Oktober

Hi,

zu welcher Tageszeit geht bei Euch der Aal im Herbst? Mitten in der Nacht, in der Dämmerung oder vielleichtschon NAchmittags?
Danke.

Gruß
Karpfenbrausi
 

kalle-04

New Member
AW: Aal im September/Oktober

Versuchs mal mit Fleischwurst und viel Knoblauch.
Meine Familie lacht mich heute noch aus wenn ich erzähle das ich so meine größten Aale gefangen habe.
 
Oben