7000€ Strafe!!!

Knurrhahn

Werbekunde
AW: 7000€ Strafe!!!

Strafe muss sein, das ist kein Thema.

Aber diese Geschichte kommt mir komisch vor!
 

Lengingo

New Member
AW: 7000€ Strafe!!!

Gehe ich recht der Annahme,gekaufter Fisch ist doch erlaubt??
 

Reiner A.

Well-Known Member
AW: 7000€ Strafe!!!

Martin
Ab wann liegt denn ein Verstoss gegen geltende Gesetze vor?
Bislang wird eigentlich garnix schöngeredet.
Gruss Reiner
 
U

Ulxxx Hxxst

Guest
AW: 7000€ Strafe!!!

@Dirk ,gugge da :

http://www.norwegen.no/NR/exeres/ACC5D0C5-C629-4ED9-83D9-9D81F50DC39E.htm

Alle Freizeitfischer, auch die Touristen, unterliegen Ausrüstungsbegrenzungen beim Fischfang. Diese werden als Folge der Ausfuhrquote nicht verändert. Fisch oder Fischwaren werden nicht in die Quote einbezogen, wenn dokumentiert werden kann, dass die Waren von einem registrierten Gewerbetreibenden gekauft wurden. Süßwasserfisch, Lachs, Forelle und Saibling sind von der Ausfuhrquote auch nicht betroffen.
 

porscher

Well-Known Member
AW: 7000€ Strafe!!!

noch mal für alle ungläubigen: es waren uniformierte zollbeamte mit ihrem dienstauto und spürhund. einer der angler kann gut norwegisch und würde sich nicht so leicht bes....en lassen.
 
U

Ulxxx Hxxst

Guest
AW: 7000€ Strafe!!!

jaja, ein bischen weit hergeholt - meinst Du nicht auch |gaehn:

Wahrscheinlicher als genau 7000,-€ Strafe ..... da Bussgelder nach Landeswährung eingefordert werden und ggf. umgerechnet werden,,ist die mathematische Wahrscheinlichkeit bei der Umrechnung genau auf 7000,-€ zu landen nahezu Null.

Uli
 

porscher

Well-Known Member
AW: 7000€ Strafe!!!

es geht hier um einen reellen fall der das strafmaß verdeutlichen soll und nicht um rechenspielerei. ob es nun umgerechnet 6948€ waren oder glatt 7000€ wen juckt es??? aber es gibt leute die immer was zu meckern haben!!!
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: 7000€ Strafe!!!

Wieder eine der Stories, bei der ich mich schwer tue, sie zu glauben. Auf jeden Fall hätte ich da mal gerne nähere Infos (an den Threadersteller: Deine Bekannten können sich gerne mit mir in Verbindung setzen unter Redaktion@Anglerboard.de).

Und ich hätte da mit Sicherheit mal nix bezahlt, wenn das so gelaufen wäre wie geschildert.

Innerhalb Norwegens kann ich ja mit soviel Fisch rumfahren wie ich will - kritisch wirds ja erst bei der Ausfuhr. Oder es hätte wieder mal eine Gesetzesänderung gegeben (dass man nicht mehr als 15 Kilo Filet fangen oder grundsätzlich (also auch innerhalb des Landes) transportieren darf.

Vielleicht haben die Jungs ja gerade den "überschüssigen" einem Altersheim oder eine Schule spenden wollen?? Oder sie waren auf dem Weg zu einem Grillabend mit norwegischen Freunden, oder, oder, oder?

Wäre ungefähr so, wie wenn ich in Deutschland auf einem Autobahnparkplatz ein Ticket für zu schnelles Fahren kriege, weil ich nen Porsche habe und 5 km nach dem Parkplatz ne Baustelle kommt....

Nochmal:
An Gesetze halten (egal wie unsinnig) ist klar, muss man (oder sich nicht erwischen lassen). Ist auf der ganzen Welt so.

Aber das Gesetz regelt die Ausfuhr von selbstgefangenem Fisch aus Norwegen und nicht das Fahren von selbstgefangenem Fisch innerhalb Norwegens. Und auch norwegische Polizisten/Zoll müssen sich an die Gesetze halten.

Daher - wie oben schonm angemerkt - würde mich eine Kontaktaufnahme der Betroffenen mit mir freuen (müssen ja auch Qutittungen, etc. vorliegen..)
 

Orti

Member
AW: 7000€ Strafe!!!

Aber diese Geschichte kommt mir komisch vor!

Das kannst Du laut sagen. Mehr als komisch sogar.
Bekanntlich ist es verboten, mehr als 15 kg Filets auszuführen - auszuführen wohlgemerkt. Die Jungs haben aber nicht ausgeführt, sondern lediglich innerhalb Norwegens transportiert, denn die Kontrolle soll ja weit vor der Grenze gewesen sein. Und wieso sollte das strafbar sein?

Keine Ahnung, was da tatsächlich gelaufen ist - aber so wie geschildert, kann es jedenfalls unmöglich gewesen sein. Bin mal gespannt, ob wir da noch näheres zu hören bekommen.

Orti

Orti
 

Reiner A.

Well-Known Member
AW: 7000€ Strafe!!!

Dies hier stand im Eröffnungspost:
Sorry Martin, wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil, da bleibt nur die Frage offen, mit welcher Berechtigung im Inland Strafen in dieser Höhe verhängt werden können. Versteh mich nicht falsch, ich bekomme bei allen Kilohuntern das Sprühen im hohen Bogen|rolleyes
Gruss Reiner
 

Finne 23

Member
AW: 7000€ Strafe!!!

Eigene Schuld da kommt bei mir absolut kein Mitleid auf!
Solche Idioten sollte sich vom Wasser fernhalten!
 
U

Ulxxx Hxxst

Guest
AW: 7000€ Strafe!!!

@Porscher:
T`schuldigung wenn ich nicht alle Beiträge einfach so kritiklos überfliege.
Ich werde mich bemühen deine Beiträge in Zukunft als einzige Wahrheit und Gottgegeben hinzunehmen.
Nichts für ungut....

Tschaui

Uli
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: 7000€ Strafe!!!

Haltet Euch bitte mal im Ton ein bisschen zurück (von wegen Idioten und so) - muss wirklich nicht sein.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: 7000€ Strafe!!!

Wegen der Höhe der Strafe müsste man das aktuelle Gesetzeswerk der Norweger kennen....
Nicht wegen der Höhe der Strafe: Der Straftatbestand wäre interessant.
Schliesslich waren die laut Aussage vom TE noch weit von jeder Grenze entfernt (siehe mein Posting Nr 41..)
 

Laky

Rock fishing rockt
AW: 7000€ Strafe!!!

Hallo
Natürlich kann der Norwegische Zoll in ganz Norwegen Kontrollen machen und er macht es auch!!!
Und ist es egal ob es 1kg, 10kg, 50kg... zuviel sind, das kostet dann 8000 NOK pro Vergehen bzw. wahlweise 16 Tage Gefängnis.

MFG
Laky
 

Reiner A.

Well-Known Member
AW: 7000€ Strafe!!!

Ja, Rainer, da geht es Dir genauso wie mir - meinetwegen könnten die noch zusätzlich ein paar Tage hinter "norwegischen Gardinen" schmoren;):)

Wegen der Höhe der Strafe müsste man das aktuelle Gesetzeswerk der Norweger kennen.... vielleicht kann hierzu jemand was schreiben?
Martin
Lies dir nach mal das Posting von Thomas durch.
Gruss Reiner#h
 

porscher

Well-Known Member
AW: 7000€ Strafe!!!

dreht man mal den spieß um: Beispiel: ein ausländischer LKW ist voll mit Zigaretten die nicht verzollt sind und überquert unkontrolliert die grenze nach deutschland. das fahrzeug wird in NRW vom zoll angehalten. was nun??? die können auch nicht einfach sagen: "Wir fahren zu einer großen party und geben den leute kostenlos was zu rauchen, denn wir sind so karitativ"!!! dann gibts auch ne saftige geldbuße obwohl die grenze weit und breit nicht zu sehen ist! oder???
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben