20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

stali2000100

New Member
Hi!!

Mein 20.000 liter Teich läuft nun seit 3 Monaten mit Fischbesatz. Eingesetzt hab ich ca. 30-40 Moderlieschen, ca. 10 Rotaugen und ca. 10 Karauschen. Alle waren eher klein. Mittlerweile sind die Karauschen und rotfedern groß und mir kommt irgentwie vor das die Moderlieschen weniger werden. Ich sehe zwar schon immer noch einige aber bei weitem nicht 30 Tiere. Eher so 5 oder 7. Mittlerweile kommt auch immer ein Goldfisch zum fressen mit hoch. Könnte es sein das er sich aus einer Karausche entwickelt hat? Wie kann es sein das die Moderlieschen weniger werden? Die Seerose und die Uferpflanzen wachsen gut. Unterwasserpflanzen hab ich noch keine eingebracht. Nun möchte ich vor dem Winter den Teich villeicht noch mal vergrößern da ich unbedingt auch Karpfen und schleien halten möchte. Wie groß müsste der Teich dann sein? Einsetzen werde ich auf jeden Fall noch einmal Rotaugen, Karauschen und Moderlieschen(diesmal aber in höherer Stückzahl) villeicht auch noch einige Goldfische damit der eine nicht so allein ist. Dazu dann noch 3 Karpfen und 5-6 Schleien. Ich hab auch noch in anderen Threads von dem Besatz mit Barschen gehört. Welcher Barsch ist dort gemeint? Flussbarsch? Könnte ich im Teich villeicht auch noch Barsche halten? Wenn ja wie viele? Die jetzigen Fische werde ich abfischen, wieder in den Weiher setzen(auser villeicht den Goldfisch könnte ich übergangsweise im Gartenteich meines Freundes unterbringen) in denen ich sie gefangen hab und nächstes Jahr wieder neue einsetzen.

lg stali!!!!!
 

Bungo

Flyfishing addicted
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Hallo.

Ich bin mir sicher die Moderlieschen wurden von Schwarzanglern geklaut |supergri
Na wo werden die wohl hin sein? Die Rotaugen haben sie gefressen.
In meinem Weiher kann man öfters große Rotaugen beim Jagen beobachten, das ist ganz normal.
 

stali2000100

New Member
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Hi!!

Das die Rotaugen sie gefressen haben auf das währ ich nie gekommen. Wie kann ich das problem beheben? Mehr Moderlieschen einsetzen? Kannst du mir villeicht auch antworten auf die Teichvergrößerungsfragen geben?

lg stali!!!
 

antonio

Active Member
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

auch die "kampfkarauschen" können der übeltäter sein.
bei uns werden dieses jahr regelmäßig karauschen auf köfi gefangen.

antonio
 

BlankyB

Uferschleicher
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Ja das kann gut sein, dass die Moderlieschen gefressen wurden. Allerdings kanns auch sein, dass ein Reiher bei dir öfters frühstückt, die kommen meistens zum Sonnenaufgang würd ich mal beobachten.
Barsche würde ich mir nie in einen Gartenteich einsetzen, dann hast du gar keine Moderlischen mehr und die Brut der anderen Fische und Jungfische wird gnadenlos aufgefressen. Für Schleie und Karpfen sind 20000 Liter groß genug, darfst halt nicht zuviele einsetzen.

Gruß Blanky #h
 

archie01

Active Member
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Hallo
Als "Übeltäter" kommt da auch ein Eisvogel in Frage , der bedient sich im Winter auch immer reichlich an meinen Bitterlingen im Gartenteich , ein Reiher nimmt lieber was größeres.
Beobachte deinen Teich mal intensiv und wenn der das ist , gönn ihm das bißchen , was der herausfängt !
Vielleicht setzt du auch Bitterlinge ein , die vermehren sich bei Vorhandensein einer Teichmuschel so gut , das der Eisvogel immer genügend hat :m .
Gruß
Archie
 

Professor Tinca

Posenangler
Teammitglied
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Rotaugen und Karauschen fressen Moderlischen ? |supergri

Aber sicher.
Und das nicht nur in Ermangelung anderer Nahrung. Wenn die Beute leicht zu bewältigen ist, sagt kein Tier nein . . .

Heissen ja nicht umsonst Kleintierfresser.:m
 

Besorger

Active Member
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

fischreier gibt es auch noch! die holen von meinen nachbarn sogardie kois aus dem teich! der hat da 2netze drüber elektro zaun und so so gedöns wegen katzen udn vögeln.
 

stali2000100

New Member
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Hi!!

Jetzt fällt mir noch was ein! Könnte es nicht ein Storch gewesen sein? Unten am Fluss steht nähmlich auch öfters ein Schwarzstorch herum. Ich werde in nächster Zeit mal mit dem Fernglas zum Teich hinunter Beobachten. Na ja, ist ja egal wenn er Fische holt. Ich setz halt einfach mehrere Moderlieschen ein und dann störts nicht wenn er mal welche rausfischt.

Von Barschen werde ich dann wohl absehen. Dann muss ich den Teich nicht weiter vergrößern? 20.000 liter reichen also für 3 Karpfen und 5 Schleien? Währe denn noch Platz für Bitterlinge? Wie viele soll ich denn als erstbesatz nehmen? und stört es auch nicht wenn ich noch Goldfische nachsetze?

lg stali!!!
 

BlankyB

Uferschleicher
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Das geht alles so wie du möchtest, allerdings musst du dann eine große Filteranlage + UV-Lampe benutzen.
Bitterlinge würd ich 4 - 5 Stück + eine Muschel (oder mehr)einsetzen im nächsten Frühjahr werden sie sich vermehren. Sind meiner Meinung nach die Interressantesten Fische im Teich.
Unterwasserpflanzen sind auch ganz wichtig, geh mit ner Harke an einen Weiher oder so und hol dir was raus, Hornkraut und Wasserpest sind am Wichtigsten.
 

Sneep

Eine NASE für den Fisch
In stillem Gedenken
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Hallo,

Du hast in deinen Teich gar keine Karauschen besetzt sondern Giebel.

Der Giebel ist die Urform, aus der man den Goldfisch gezüchtet hat. Auch junge Goldfische sind braun gefärbt, erst mit der Zeit werden sie rot.
Beide Arten sind ähnlich, aber unterscheidbar. Das sicherste Kennzeichen ist das schwarze Bauchfell des Giebels. Das geht aber nur bei einem toten Tier.

Andere Unterschiede betreffen die Rückenflosse.

Der Giebel hat eine Rückenflosse wie der Karpfen, d.h. der erste Strahl ist verhärtet und an der Hinterseite gezahnt, die Rückenflosse ist eingebuchtet.
Die Karausche hat eine weiche Rückenflosse, die sich nach aussen wölbt.

Wenn du Bitterlinge vemehren willst, solltest du die Malermuschel nehmen. Wenn die Tiere wählen können, nehmen sie diese Art lieber als die Schwanenmuschel.


SneeP
 

stali2000100

New Member
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Hi!!

Nein, ich hab ganz sicher Karauschen. Ich glaube eher das der junge Goldfisch mit den Moderlieschen eingeschlichen hat und sich erst später rot-weiß umgefärbt hat. soll ich ihm noch 1-2 Partner gönnen oder kann er auch allein bleiben?

Dann werde ich mir nächsten Frühjahr noch 3 Karpfen und 5 Schleien holen. Natürlich werde ich auch noch die Moderlieschen nachsetzen. Und Bitterlinge+Muschel kommen auch noch.

lg stali!!!
 

BlankyB

Uferschleicher
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Ich würde den Goldfisch rausholen :) wenn du ihn behalten möchtest gönn ihm 2 - 3 Kollegen :)

Was hast du denn für eine Filteranlage und Pumpe?

Gruß Blanky #h
 

Prinzchen

Active Member
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Hi!!

Dann werde ich mir nächsten Frühjahr noch 3 Karpfen und 5 Schleien holen. Natürlich werde ich auch noch die Moderlieschen nachsetzen. Und Bitterlinge+Muschel kommen auch noch.

lg stali!!!

Hab nur ich da Zweifel an der Teichgröße?

20.000 Liter ergeben ein Raumvolumen von 20 Kubikmetern. Das heißt, dein Teich hätte eine Fläche von 5 x 4 Metern bei einem Meter Tiefe.

Entschuldige, auf so wenig Fläche 3 Karpfen, 5 Schleien und dann noch die Weiß- und Kleinfische? Abgesehen von wenig Lebensraum, wie ist das mit dem Sauerstoff? Gibt es einen Zulauf, z.B. Bach?
 

BlankyB

Uferschleicher
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Deswegen sage ich ja, dass er eine vernünftige Filteranlage braucht, von der Wassermenge könnte er sogar Koi darin halten, das ist nicht zu klein.
 

stali2000100

New Member
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Hi!!

Ja sicher gibt es einen Zulauf. Neben dem Teich läuft unsere Quelle vorbei von der ich einen ca. Daumendicken Wasserstrahl abgespeist habe. Leider ist der Wasserstrahl nur 8 Grad warm und so nehme ich bewusst so wenig damit es sich wenigstens noch ein bisschen erwärmen kann. Benötige ich wirklich eine Filteranlage wenn ein Zulauf vorhanden ist? Denn strom kann ích mitten in den Wald nicht leiten. Wenn der Teich zu klein ist dann sagt es bitte. Dann werde ich ihn heuer noch vergrößern.

lg stali!!!
 

BlankyB

Uferschleicher
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Oh ich habe dass so verstanden als wenn das dein Gartenteich wäre :). Ist das ein Folienteich oder hält sich das Wasser so darin?
 

stali2000100

New Member
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Hi!!

Nein Folie hab ich nicht verwendet. Es dichtet von allein. Die genaue Teichgröße ist 6x3x1,3m. Hier und da etwas abgerundet. weiters sind noch eine 60cm Zone und eine Sumpfzone vorhanden die beide zusammen ca. 4m² fasst.

Kann ich trotzdem auch ohne Filter 3 Karpfen und 5 Schleien halten? Ich hab gehört das sich bei manchen Teichen Barsche von selbst ansiedeln. Wie passiert sowas? Kann das auch in meinem passieren? Wenn ja wie soll ich reagieren? Barsche finde ich schon toll aber es sind ja laichräuber.

lg stali!!
 

BlankyB

Uferschleicher
AW: 20.000 liter Teich erfahrungen und evt. vergrößerung

Wenn du keine Folie brauchst ist es ja nicht so dass Problem den Teich zu vergrößern, machs wenn du Lust hast, aber die größe sollte eigentlich reichen.
Läuft da ein Daumen dick Wasser auch wieder in den Bach zurück? Dann sollte es wohl ohne Filter klappen.
Barsche können sich wie einige andere Fischarten von alleine ansiedeln, das heißt durch Wasservögel, die den Laich von anderen Gewässern mitbringen. Ist aber eher unwarscheinlich, würde ich mir keinen Kopf drüber machen.
 
Oben