2. mal in Repvag-Dorsch 24 kg

sigurdson

New Member
Mit 4 Mann (Manfred, Marco, Jürgen und ich) + T4 ging die Reise von Frankfurt (Oder) über Saßnitz, Trelleborg, Schweden, Finnland nach Repvag, Posanger-Fjord. Ohne größere Zwischenfälle ( Rentiere in Finnland und Norwegen) kamen wir Sonntag, den 20.06.10 bei strahlendem Sonnenschein nach 36 Stunden Fahrt um 9 Uhr an. Schnell die Unterkunft bezogen, von Rene (Guide) die Carolin für Sonntag nachgemietet, Einweisung und los gings. Für das Abendbrot hat es allemal gereicht- Heilbutt, Steinbeißer und Dorsch mit Dank Marcos Kochkünsten lecker zubereitet.
2. Tag: Das Wetter war sehr gut. Mit der Caroline ging es nach Tamsöy (große Insel) zur Steinbeißerjagd. Nach 30 Steinbeißern und Manis Heilbutt (1,02 m, 12 kg) ging die Fahrt bei günstigen Tiedebedingungen nach Hyggen ( 80-Meter-unter-Wasser-Berg). Die Bedingungen waren sehr gut. Köhlerschwarm am Berg, das Fressen der Großen unterm Schwarm hatte begonnen. Pilker runter, im Schwarm einen Köhler festmachen und noch ein Stück runter und warten... Es dauerte nicht lange und wir hatten einige gute Dorsche von 10- 15 kg gefangen. Marco gelang dabei der Fang seines bisherigen Lebens mit einem Dorsch von 19 kg. Nun war ich an der Reihe. Wieder mal Pilker runter..... Köhler ging mit auf die Reise nach unten, plötzlich gab es einen Schlag in der Angelrute. Ich merkte gleich, diesmal ist es ein kapitaler. Er ließ sich erstmal nicht vom Grund lösen. Wenn ich einen Meter gewonnen habe, nahm er mir den gleich wieder ab. So ging das eine Weile hin und her. Nach und nach bekam ich ihn vom Grund weg und ich begann, ihn langsam nach oben zu drillen. Als er dann oben auftauchte, kamen wir aus dem Staunen nicht heraus. Was für ein Dorsch, so einen großen hatten wir noch nicht gesehen. An Bord gleich vermessen, brachte er es auf eine Länge von 1,44 m. Nach einer Pause beschloss ich, es mit einem Gigant-Jigget 400g und großem Gummifisch zu versuchen. Ich ließ ihn hinab und zog ihn ungefähr 6-8 Meter über Grund. Nach ca. 5 Minuten kam es zu einem Biss und er raste mit meinem Gummifisch Richtung Grund und zog dabei unablässig Schnur von meiner Rolle. Leider gab es dann einen großen Knall... Schnurbruch.... und alles war weg (vielleicht Heilbutt?). Danach beschloosen wir, in die Anlage zurück zu fahren. In der Anlage wurden der Dorsch gewogen und er brachte es auf ein Gewicht von 24 kg. Die nächsten Tage fingen wir noch gut Steinbeißer. Aber das Wetter wurde von Tag zu Tag schlechter.
Fazit: Vor allem möchten wir dem Guide Rene danken, der uns mit Rat und Tat zur Seite stand. Leider hielten die Boote nie lange durch. Die Carolin mussten wir an eine andere Grppe abgeben, unser bestelltes Boot stand in der Werkstatt und wir testeten in den nächsten Tagen 3 weitere Boote, die leider nicht fehlerfrei waren. Dabei ging uns ein ganzer Angeltag (gutes Wetter) verloren.
 

Anhänge

  • DSC04377.jpg
    DSC04377.jpg
    53,8 KB · Aufrufe: 418
  • DSC04383.jpg
    DSC04383.jpg
    53,6 KB · Aufrufe: 349
  • DSC04387.jpg
    DSC04387.jpg
    56,8 KB · Aufrufe: 312
  • DSC04376.jpg
    DSC04376.jpg
    49,2 KB · Aufrufe: 412
  • DSC04379.jpg
    DSC04379.jpg
    50,5 KB · Aufrufe: 322
Zuletzt bearbeitet:
A

angelnrolfman

Guest
AW: 2. mal in Repvag-Dorsch 24 kg

@Sigurdson,

dickes Petri zu euren Fischen ! #6#6 1,44m...das ist 'ne Granate!!!!:) Das mit den Booten ist echt ärgerlich, wenn dann auch noch was von der knapp bemessenen Angelzeit abgeht........#d (will man nicht haben!!)
 

Norge Fan

Active Member
AW: 2. mal in Repvag-Dorsch 24 kg

1,44m ist schon mal ne Hausnummer #6.

Mit den Booten ist doch schon recht.....sagen wir mal....ärgerlich ;).
Wichtig ist ihr habt euch dadurch nicht unterkriegen lassen und hattet nen schönen Urlaub.
 

IngoS

Member
AW: 2. mal in Repvag-Dorsch 24 kg

Super Fische. Petri zum Dorsch. Von solch einem Kracher träume ich auch noch, vielleicht klappt es im September in Havoysund.
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: 2. mal in Repvag-Dorsch 24 kg

suoer Fänge und nen schöner Bericht °! #6 Glückwunsch ...
 

sunny

gestatten Schneider
AW: 2. mal in Repvag-Dorsch 24 kg

Dorsche der Extraklasse #6. Aber das mit den Booten geht ja wohl garnicht #d. Da wäre ich ganz schön zickig geworden ;).
 

DidiausRanderO

New Member
AW: 2. mal in Repvag-Dorsch 24 kg

da brauchen wir also demnächst net mehr hin....beim nächsten turn bin ich wieder dabei... dann klappt es auch wieder mit dem wetter,aber sooo schlecht wars doch auch wieder nicht ,habt doch trotz der umstände gut gefangen....
 

sigurdson

New Member
AW: 2. mal in Repvag-Dorsch 24 kg

eigentlich hast du ja recht,gegen schlechtes wetter kann man nichts machen,aber wenn ein Boot mit augenscheinlichen Mängeln auch noch kaputt geht und am nächsten Tag schönstes Angelwetter vorausgesagt wird, ist es sehr ärgerlich, wenn am nächsten Morgen die Reparatur durchgeführt werden soll (Wapu defekt). Es war abzusehen, dass die Reparatur keinen Erfolg haben wird. Wenn man dann um 11 Uhr das kleinste Boot der Anlage, auf das nur 3 rauf passen, erhält, der 4. Mann beim Anblick des Bootes wieder schlafen geht, muss man schon eine gewisse Portion Humor haben. Dann sind wir gestartet Richtung Hyggen (geplant war für diesen Tag Nordkap) und 50 Meter vor Hyggen plötzlich einsetzende Winde, die das Wasser zu 1-Meter-Wellen trieben, blieb nur der Rückzug in den schützenden Hafen. Gott sei Dank konnten wir uns beim Fußball der deutschen Nationalmannschaft trösten, aber jetzt wissen wir, Weltmeister werden wir dieses Mal nicht.
Ansonsten können wir beide nächsten Jahr versuchen, an alte Rekorde anzuknüpfen oder sie sogar zu toppen.
 

Anhänge

  • DSC00022.jpg
    DSC00022.jpg
    47,3 KB · Aufrufe: 123
  • DSC00020.jpg
    DSC00020.jpg
    79,2 KB · Aufrufe: 124
  • DSC00025.jpg
    DSC00025.jpg
    63 KB · Aufrufe: 127
  • DSC00026.jpg
    DSC00026.jpg
    55,1 KB · Aufrufe: 124
Zuletzt bearbeitet:
Oben