Trollkirka

 


Die Trollkirche besteht aus drei Grotten, mit unterirdischen Wasserfällen, welche in weißen Marmorbecken enden. Vor den Aufstieg sollte man sich Gedanken machen ob man Gummistiefel auf den Berg mitnehmen will oder ob man nasse Füße in Kauf nimmt. Denn auch wenn man den Aufstieg mit etwas Glück auch mit trocknen Füßen schafft, ist ein begutachten der Grotten unmöglich ohne ins Wasser zu steigen. Doch der Anblick der Grotten und Wasserfälle entschädigt für die Mühen beim Aufstieg. Allerdings sollte man unter keinen Umständen die Taschenlampe vergessen.

Andreas Trommer
  • Veröffentlicht
    13. Dezember 2018
  • Seitenaufrufe
    581
Oben