Seiland


Die Insel Seiland liegt in der westlichen Finnmark im Schutze der nordwestlich vorgelagerten und bekannteren Insel Sørøya. Die Nordseite gehört zur Kommune Hammerfest, die Südseite zur Kommune Alta und in den Osten hinein erstreckt sich noch ein kleiner Teil der Kommune Kvalsund. Seiland hat viel Ruhe und Natur zu bieten, was u. a. daran erkennbar ist, dass mehr als 50% der Insel zum Seilandnationalpark gehören, in dem mit dem Nordmannsfjordjøkelen und dem Seilandsjøkelen auch die beiden nördlichsten Gletscher Europas beheimatet sind. Besonders sehenswert ist der am wunderschönen Skreifjord emporragende Flasketind.


Raik
  • Veröffentlicht
    12. Dezember 2018
  • Seitenaufrufe
    298
Oben