Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Meeresangeln > Big-Game

Big-Game Fragen, Tipps und Berichte zum Thema Big-Game.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2005, 01:11   #1
saily
Mitglied
 
Benutzerbild von saily
 
Dabei seit: 07.2005
Ort: Wackersdorf
Beiträge: 140
Frage Catch and Release beim Big Game?

Hallo Boardies ,

ich war derjenige, der auf den Catch and Release Bericht von Mahi-Mahi ein paar böse Zeilen verfasste (bei Kai`s Malediven-Bericht) !! Daraus
resultierte sofort eine von mir nicht beabsichtigte Reaktionskette. Dies zeigte mir wie sensibel dieses Thema ist. Erst nochmal sorry wg. des
Zeichens-sollte so nicht passieren! Da auch vom Kollegen Sailfisch vorge-
schlagen wurde zu diesem Thema evtl. einen neuen Beitrag zu starten dachte ich mir-probiers einfach mal-auch wenn du technisch kaum in der
Lage bist ein Foto so zu bearbeiten, daß neben deinem Namen auch ein
Bildchen erscheint....

AAAlsooo: Was halten die Kollegen Big-Gamer so vom Thema Catch and Release?

Wenn ich immer die hochtrabenden Berichte dazu lese denke ich mir immer-hey logisch-wie kann man nur so mies sein nen Marlin seinem ursprünglichem Element zu entnehmen?

Dann denk ich wieder an die Bilder die ich in Kenia, der Karibik, den Seychellen und vielen anderen Ländern gesehen habe, als ich in meinem Air-Conditioned Taxi
aus dem Flughafen raus fuhr - welch ärmliche Bilder habe ich gesehen-
hungernde Kinder, Wellblechhütten usw...

Bin dann in der Regel mit nem IGFA Kapitän beim Fischen gewesen-habe meinen ersten Sail und meinen ersten GT releast (ein Marlin war mir bisher noch nicht vergönnt) und kam dann an den Hafen zurück, wo mir bettelnde Kinder und hungernde Menschen begegneten-ich fragte dann mal nach welche Fische sie gerne essen würden-z.B. Sail oder GT
-die Antwort-jaaaa jeden Fisch-wichtige Proteine-um den Geschmack gehts doch gar nicht.... da hab ich an dem gezweifelt was ich den ganzen
Tag über getan hab... vor allem da Fische "releast" wurden von denen ich schwören würde-KEINE CHANCE!! Als Hai-Futter verbrannt-vor allem bei einem Broadbill (ca. 30KG)-der Haken hing im Magensack-der Fisch war blutüberströmt (hatte aber gekämpft wie ein grosser am 50lb) -den wir gern mit ins Hotel genommen hätten fürs Buffett (war echt nahezu tot)-aber Billfish wird releast!!!

Mir kommt das ein bisschen vor wie ein Metzger in Deutschland, der eine Hausschlachtung hat-die hungrigen Deutschen stehen schon vor der Tür-Aber der Metzger hat heute die Kuh nicht getötet sondern nur mit Platzpatronen betäubt-und als sich alle ihr Filetstück abholen wollen-da
hat der Metzger schon ne Aufbauspritze gesetzt-und treibt die Kuh vor den Augen der hungernden wieder auf die Weide.........

Aber der Kapitän wollte es unbedingt so haben-auch wurde ein anderes Boot, das einen Sail dabei hatte geächtet-wie kann man nur-ein Baby von
28kg....!

Wie macht man es also richtig? Ich weiß es selber nicht!! Bin da auch noch immer hin und her gerüttelt! Dann erinner ich mich-wie bin ich auf Big-Game gekommen? Da waren zuerst diverse Bücher: Big Game von Blinker, Bluewater-Fishing, Big Game von Len Calcutt, BIG MARLIN von Döbler, BIG GAME-das faszinierende Abenteuer vom leider kürzlich verstorbenen Autor
Marc Richard usw... und immer faszinierten mich die Bilder von Ernest Hemingway, Lerner usw...diese absolut begeisternden Fotos von heute kaum mehr vorstellbaren Fängen! Und sei es noch so schändlich-ich würde mich auch gern neben so einem Giganten stehen sehen-doch das zu sagen hängt einem heute schon die gesamte Catch and Release Meute an den Hals !

Fischen wir heute wirklich nur noch im amerikanischen Sinne um Trophäen? Ich fände das traurig. Big-Game nur noch aus "SPORTLICHEN GRÜNDEN " zu betreiben finde ich schändlich. Wo bleibt da der Gedanke-ich nehm mir ein Boot, hänge einen Fisch dran, kreuze durchs Meer (natürlich zur richtigen Zeit im richtigen Meer) und wenn dann an meiner Leine was beißt
ist es mein Fisch!? Ist es wirklich so verwerflich diesen dann zu entnehmen?

Wenn ich da an die Longliner der Japaner, Koreaner... denke dann kann ich die Kritik einfach nicht verstehen, die einzelnen Big-Gamern hierfür entgegengegracht wird! Wir Big-Gamer verstehen uns zum allergrößten Teil als Liebhaber und Schützer der Meere und wenn das auch schwer erklärbar ist-ohne uns ginge es meiner Meinung nach noch schneller bergab mit den Beständen!!

Möchte jetzt nicht noch weiter ausholen-aber ich denke man kann Big-Gamer sein-dabei auch mal nen Marlin fangen bei dem man feststellt-geht nicht mehr-ihn dann an den Galgen hängen-und trotzdem sagen-ich liebe die Meere-ich trete für deren Schutz ein-bin gegen Longliner-für eine schonende Fischerei-OHNE ganztags mit einem schlechten Gewissen herumlaufen zu müssen...

Ich bin mir bewusst viel Zündstoff geliefert zu haben-und gleichermaßen gespannt was dabei rauskommt!!

Always tight lines and burned reals,

saily
saily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 10.12.2005, 01:53   #2
Albrecht
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2003
Ort: Österreich
Alter: 38
Beiträge: 451
Standard AW: Catch and Release?

Zitat:
Zitat von saily
Wir Big-Gamer verstehen uns zum allergrößten Teil als Liebhaber und Schützer der Meere und wenn das auch schwer erklärbar ist-ohne uns ginge es meiner Meinung nach noch schneller bergab mit den Beständen!!
Ich finde deine Einleitung zum Thema ganz gut, prinzipielles C&R ist mancherorts einfach nicht angebracht.

Aber wie trägt ein Angeltourist zu Schutz des Meeres bei?

TL,
AL

Geändert von Sailfisch (10.12.2005 um 20:59 Uhr)
Albrecht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2005, 13:11   #3
Gunni77
Koordinator VfaA
 
Benutzerbild von Gunni77
 
Dabei seit: 02.2005
Ort: Aachen
Beiträge: 747
Standard AW: Catch and Release?

Hallo

@saily

Zur Sache:
Auch als bekennender Zurücksetzer aus egoistischen Motiven kann ich nur sagen, das ich es absolut falsch finde, verletzte Fische zurückzusetzen.
Wenn im Hafen Menschen sind, die unter Hunger leiden und den Fisch bräuchten, hat sich die Sache sowieso erledigt. Es gibt Prioritäten und das ist so ein Fall. Ich würde nicht mit dem Gedanken leben wollen, gerade 100 Kilo Fisch zurückgestzt zu haben, wenn zum gleichen Zeitpunkt ein paar Kilometer weiter sich jemand Sorgen macht, was seine Kinder heute essen sollen. Dafür gibt es nur einen Ausdruck: Pervers und Dekadent.

Gruß

Geändert von Sailfisch (10.12.2005 um 21:08 Uhr)
Gunni77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2005, 13:28   #4
vertikal
Mitglied
 
Benutzerbild von vertikal
 
Dabei seit: 03.2005
Alter: 62
Beiträge: 1.325
Standard AW: Catch and Release?

Hey Franz!

Bleib dabei, würd mich jedenfalls freuen. Gibt 'ne Menge netter Leute hier, jede Menge Infos, tolle Themen usw.
Zu deinem Thema gibt's mit Sicherheit auch noch jede Menge zu sagen!

Gruß, VERTIKAL

Geändert von Sailfisch (10.12.2005 um 21:09 Uhr)
vertikal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2005, 21:13   #5
Rausreißer
Gast
 
Benutzerbild von Rausreißer
 
Dabei seit: 12.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 0
Standard AW: Catch and Release?

Zitat:
Zitat von saily
Hallo an alle,

gut habe verstanden... wollt auch keinen langweilen...
Bin noch nicht so lange in diesem Forum dabei und wußte nicht, dass
das Thema schon so "ausgelutscht" ist...
Aber dass der ganze Bericht von 2 Typen völlig verarschend zugemüllt
wird halte ich dann doch für ziemlich ********!!
Werd mich an den Diskussionen dann in Zukunft wieder passiv "beteiligen"
1. eröffneter Beitrag - völlig veräppelt - macht Freude!!

Viel Spaß noch

saily
Na, laß dich mal nicht schrecken.

Bei 13.000 Leuten gibt es immer welche, die eine 60er Goldmakrele
erlegt haben...
Für die kann sich hier keiner Entschuldigen, außer die gemeinten Personen machen das selber.
Schade um den Thread.

An die Mods: Bei der nächsten Ab oder Anmeldung kann man ja auch mal auf Qualität achten, und nicht auf Quantität.

Zum Thema, saily, wenn ich es genau wüsste wie man mit C&R gerade im Ausland so richtig umgeht würde ich es natürlich sofort schreiben.

Aber es ist nach meiner Erfahrung so, dass wenn man günstig unterwegs ist,
die Entscheidung über den Fang am besten den Käptein überlaßt.

Wenn man das Rundum-Sorglos-Paket erworben hat, entscheidet man selber über den Fang.

In jedem Fall kann ich nur jeden den Tipp geben sich ein-zwei Wahoos in die Pfanne/Grill zu legen lassen.

Hatte bis jetzt noch nicht besseres gegessen. Der Permit aber, steht auch noch auf der Liste


R.R.

Geändert von Rausreißer (10.12.2005 um 21:39 Uhr)
Rausreißer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2005, 21:17   #6
Sailfisch
(Little) Big Gamer
 
Benutzerbild von Sailfisch
 
Dabei seit: 10.2000
Ort: Felsberg / Hessen
Alter: 39
Beiträge: 6.433
Standard AW: Catch and Release beim Big Game?

Hallo Kollegen,

ich habe soeben die Spambeiträge einiger Mitglieder hier gelöscht und diese verwarnt. Es ist bedauerlich, daß das hier so ausgeartet ist, daher auch die Verwarnung. Ich hoffe Saily wird uns erhalten bleiben.

Ich hatte bereits zu meinem Bericht darauf hingewiesen, daß ich zu solchen Glaubenskriegen eigentlich nichts sage, weil das Thema zu emotional ist. Gleichwohl würde ich mich freuen, wenn hier das Gegenteil bewiesen würde! Daher auch nochmal meine Einlassungen zum Thema.

Zitat:
Zitat von Sailfisch
Geschätzte Kollegen,
...des Wechsels vom Bericht hin zur C&R Debatte. Grundsätzlich gibt es daran auch nichts auszusetzen. Und auch Kritik sollte immer zulässig sein. Bedauerlich ist es, wenn eine Sachdebatte persönlich wird.
Vorweg: ich habe im warmen Süden gefischt und führe unter meinem Benutzernamen den Titel (Little-) Big Gamer. Dadurch werde ich weder zum besseren Menschen, noch unterwerfe ich mich dadurch anderen Regeln oder Ansprüchen, seien sie moralischer oder ethischer Natur. Ich bin Angler! Wo ich angele und auf was ändert daran nichts! Dies ist meine Einschätzung und andere mögen das anders sehen.
Eben weil ich das so sehe gelten bei mir die selben Ansprüche hier in Deutschland wie auch in der restlichen Welt. Diese Ansprüche sehen wie folgt aus: Ich entnehme Fische, welche verwertbar sind und die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften (Schonzeit, Mindestmaß) erfüllen. Fische die knapp über dem Mindestmaß liegen und nicht oder nur geringfügig durch den Drillvorgang in Mitleidenschaft gezogen wurden, werden nach Möglichkeit releast! Teilweise gilt dies auch für größere Fische der Arten, welche wenig schmackhaft oder nur gering verbreitet sind (Bestandsschutz). Verletzte Fische mit kaum Überlebenschance werden abgeschlagen und soweit möglich verwertet. „Absolutes“ C&R halte ich für weder moralisch noch ethisch für vertretbar, auch juristisch ist die Frage zumindest nicht unproblematisch.
Was heißt das jetzt konkret für den Big Game Bereich: Fische die nicht verwertet werden können, respektive einen geringen Nutzen haben, namentlich etwa Billfish (Schwerttragende Fische Marlin, Sail etc.) werden soweit wie möglich releast, schmackhafte Fische wie Dorado, Wahoo, Red Snapper und teilweise auch Barracuda werden verwertet. Das hängt aber alles von den jeweiligen Möglichkeiten vor Ort ab.
Das heißt aber auch, daß ich mich in anderen Ländern den Gepflogenheiten vor Ort anpasse. Ich bin Gast in diesen Ländern und kein Missionar oder ähnliches. Wenn es also der Sitte in einem Land entspricht, daß die Crew die Fische verwertet und z.B. an Einheimische verkauft/weitergibt, so toleriere ich dies. Soweit möglich sollten aber Billfishe geschont werden, insoweit stimme ich mit Jan (Mahi Mahi) überein.
Wie läuft es jetzt auf den Malediven ab, wie war unserer Törn? Wir haben zu Begin jeder einen Sailfish gefangen, der dann auch abgeschlagen und verwertet wurde. Wir haben ihn teilweise selbst gegessen. Die Releasmöglichkeiten von Sails sind auch eingeschränkt. Das haben wir aber auch eingesehen und wir haben daher, nachdem jeder einen Sail gefangen hatte, nicht mehr gezielt auf Sail gefischt. Ich halte diese Vorgehensweise für legitim!
Abschließend: Wer einmal ansehen durfte wie die Bewohner der Malediven fischen, mit einfachen Knüppeln mit Schnur fangen sie Bonitos in großer Zahl, Langleine und Netze sind im Umkreis von 70 Milen verboten, der bekommt ein Gefühl dafür, wie schonend dort mit den Fischbeständen umgegangen wird. Bei dieser Methode ist es schlechterdings ausgeschlossen, daß Fischbestände ausgerottet werden. Ich glaube kaum, daß wir also ein Recht haben den Menschen dort zu erklären, wie sie zu fischen haben. Ähnliches gilt für andere Destinationen.
...
__________________
Tight lines und Cum grano salis
Kai


Geändert von Sailfisch (10.12.2005 um 21:35 Uhr)
Sailfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 10.12.2005, 21:27   #7
The_Duke
Alles kann, nichts muss!
 
Benutzerbild von The_Duke
 
Dabei seit: 08.2003
Ort: Kreis Lörrach
Alter: 55
Beiträge: 1.585
Standard AW: Catch and Release beim Big Game?

Zitat:
Zitat von Sailfisch
Hallo Kollegen,

ich habe soeben die Spambeiträge einige Mitglieder hier gelöscht und diese verwarnt. Es ist bedauerlich, daß das hier so ausgeartet ist, daher auch die Verwarnung. Ich hoffe Saily wird uns erhalten bleiben.

__________________
Jahresboardferkel 2005...zu Unrecht als Ichtyo-Sodomist verschrieen.
Siehe HIER
.

Mein Verein: http://www.asv-rheinfelden.de

Das Heute ist das Gestern von morgen.
The_Duke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2005, 05:09   #8
Ansgar
Immer nur noch Meer sehen
 
Benutzerbild von Ansgar
 
Dabei seit: 02.2004
Ort: Gegenueber von Hamburg
Beiträge: 1.270
Standard AW: Catch and Release beim Big Game?

Moin Saily,

nun mal nicht gleich die Flinte ins Korn geworfen - wie gesagt, dass wurde hier schon viel diskutiert. Wenn dann einige genervt sind ist das zwar sicher nicht okay so willkuerlich rumzutexten, aber Du solltest das auch nicht gleich persoenlich nehmen. Hat mit Dir nichts zu tun - gib mal C&R in die Suchfunktion ein und guck mal, wie da die Fetzen geflogen sind! Dann wird Dir das klar werden, dass das mit Dir nichts zu tun hat...

Also: fuer mich funktinoiert das folgendermassen: Wahoos und Mahi Mahi's werden nicht zurueckgesetzt, solange es keine Trophaenfische sind - denn nen >100Pfund Wahoo, 60er Mahi, etc. kann ich schlecht alleine essen (und es ist auch schade um den Fisch). Gleiches gilt fuer Jobfish, Spanish Macks, Coral Trout, snapper, etc. Dazu schmecken die viel zu gut - als Sashimi oder gebraten mit lime juice.

Wenn ich genug zum Essen habe, hoere ich auf.
Fuer mich ist das tiefe blaue Wasser ein viel groesseres Erlebnis als es den Trip an dem profanen Fischfang in stueck oder Pfund zu bemessen... Statement wie "wir haben zu zweit mehr als 50 Wahoos gefangen" (oder so aehnlich) halte ich in dem Zusammenhang fuer aeusserst fraglich...

Bei den grossen der Meere gilt: zurueck, so lange es irgendwie geht. Wenn der Fisch offensichtlich erschoepft ist wird er getoetet und verwertet. Generell wird mit mindestens ner 80er Ausruestung gefischt um den Fisch schnell ans Boot bringen zu koennen. Mit ner 20 Pfund Line auf nen 500 Pfund Marlin ist fuer mich Quatsch! Schnurklassenweltrekorde sind fuer mich der allergroesste Bullshit.
Ausserdem gehe ich nicht gezielt auf 1000 Pfuender - die kann man a) nicht verwerten, da Quecksilber belastet und b) sind die als Laichfische viel besser im Meer aufgehoben...
Und nen solchen Fisch nur fuer ein Foto oder den "Bill" abzumurksen halte ich fuer ziemlich albern...

Also, es kommt auf 1) Fischart, 2) Anzahl bereits gefangener Fische, 3) Zustand des Fisches an.

Generell finde ich folgende Regeln fuer alle Fische erstrebenswert: Mindestmass XX cm, Hoechstmass YYcm, maximale Anzahl an Fischen: Z.
Das heisst kleine werden geschont, grosse zurueckgesetzt und man faengt nicht mehr, als man verwenden kann.

Also, all the best
Ansgar
__________________
No worries

Geändert von Ansgar (11.12.2005 um 05:12 Uhr)
Ansgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2005, 05:10   #9
forellenudo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Catch and Release beim Big Game?

Hallo Saily
Hiermit möchte ich mich in aller Form bei dir Entschuldigen.
Ich weiß das es voll daneben war,es ging auch nicht gegen dich Persönlich,sonder nur um das Thema ansich,ich werde mich bessern und mich in Zukunft zurückhalten,versprochen

Hoffe natürlich das du uns erhalten bleibst und meine Entschuldigung animmst
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2005, 13:08   #10
Mr. Lepo
Mann mit Hut
 
Benutzerbild von Mr. Lepo
 
Dabei seit: 03.2004
Ort: Inden/ Altdorf
Alter: 59
Beiträge: 1.714
Standard AW: Catch and Release beim Big Game?

Hallo Saily
auch ich möchte mich hiermit für mein Verhalten bei dir entschuldigen.
Ich hoffe, dass ich dich mit meiner blöden Aktion nicht aus dem Ab vergrämt
habe und würde mich freuen auch künftig weitere Berichte von deinen
Angeltouren lesen zu können.

Gruß Dietmar
__________________


Mr. Lepo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Meeresangeln > Big-Game

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
catch&release wallerangler Raubfischangeln und Forellenangeln 66 26.03.2006 16:28
Catch and Release ... Knurrhahn Karpfenangeln 14 15.07.2003 18:53
catch&release CarpMartin Karpfenangeln 93 08.11.2002 21:13
Catch&Release Franz_16 Angeln Allgemein 24 29.03.2001 00:57
Catch & Release... Megarun Angeln Allgemein 37 26.12.2000 19:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:39 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,13021 Sekunden mit 13 Queries