AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Stippfischen und Friedfischangeln

Stippfischen und Friedfischangeln Friedfischangeln und Stippfischen - Gewässer und Methoden....

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

Umfrageergebnis anzeigen: Nutzt ihr noch eine Winkelpicker?
JA! 41 60,29%
NEIN! 27 39,71%
Teilnehmer: 68. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.02.2018, 09:55   #1
Leech
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2017
Beiträge: 411
Standard Ist die Winkelpicker ein Relikt der Vergangenheit?

Mein gestriger Angeltag:
Nach einem halben Jahr Wartezeit hatte ich endlich mal die Angelecke mit den Ruten, die nicht so oft eingebrauch waren ausgestaubt und sortiert.
Dabei kam mir meine Winkelpicker entgegen, die ich just von ihrer alten Montage befreite und mit neuer Schnur bestückte und gleich in den Angelkoffer beförderte. Nun war es dann gegen 16 Uhr und ich nahm eine Stelle an einem kleinen Kanal an, an der ich sonst standartmäßige feine Posenmontage mit meiner feinen Friedfisch-Posenrute ausbringe.
Dort treiben sich durchaus auch einmal einige Angler herum, ich packte also meine bewährten Ruten aus, warf 2 Posen aus und stellte dann meine Winkelpicker mit kleinenem Sargblei ans Gewässer.
Mit der Picker fing ich an diesem Tag nichts, weil mein Fangkontingent über die Posen bereits erschöpft war.

Als ich die Ruten auseinandersteckte, stieß mich ein anderer Angler an und meinte: "Das Teil kannst du eigentlich wegwerfen. Die Technik ist doch uralt. Nutz einfach eine leichte Feeder-Rute, damit geht viel mehr!"

So...jetzt mal zur Diskussion gestellt?
Angelt ihr noch mit der Picker, ja oder nein?
Und warum angelt ihr noch damit oder warum nicht?...

Mit ist das Argument mit dem 'uralt' etwas...äh...unlogisch.
Wer fängt hat schließlich Recht. Und fangen wird die Rute sicherlich nochmal den einen oder anderen Fisch.
Leech ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 13.02.2018, 10:14   #2
Fr33
Gummi Getier Dompteur
 
Benutzerbild von Fr33
 
Dabei seit: 04.2006
Ort: Dreieich
Alter: 33
Beiträge: 7.444
Standard AW: Ist die Winkelpicker ein Relikt der Vergangenheit?

Die "Grundangler" von heute kennen doch nix anderes mehr als ne Feeder-Rute. Wobei die wenigsten damit "feedern" sonders Grundangelnb mit Futterkorb betreiben - der alle 1 Stunde mal neu befüllt wird.

Ich fische am Stillwasser sogar noch mit der SwingTip Ne Picker ist ne schöne Angellei... kleines Laufblei dran und dann aben auf einem per Hand angelegten Futterplatz fischen.... sehr effektiv.
Fr33 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 10:33   #3
Rotbart
Fortes Fortuna Adiuvat!
 
Dabei seit: 05.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 251
Standard AW: Ist die Winkelpicker ein Relikt der Vergangenheit?

Die Fische beißen auf den Köder, der im Wasser liegt, nicht die Rute, die am Ufer ist.

Ich mag meine Winkelpicker. Sie ist leicht und kurz und trotzdem erreiche ich Wurfweiten in mittlerer Distanz. Ideal zum Wanderangeln auf Weißfische, auch in unzugänglichen Bereichen.
__________________
Angeln - das ist Scheitern auf höchstem Niveau.
Rotbart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 10:33   #4
feederbrassen
immer wieder neu
 
Benutzerbild von feederbrassen
 
Dabei seit: 05.2014
Ort: Königreich Kempen
Alter: 52
Beiträge: 2.746
Standard AW: Ist die Winkelpicker ein Relikt der Vergangenheit?

Ne echte Picker ist ein tolles Gerät für das Feine fischen. Mit Betonung auf FEIN. Nutze ich selbst immer wieder sehr gerne und wenn andere sagen, veraltet bla bla dann haben dir null Ahnung davon Wie Fr schon schrieb, die meisten sind nicht mal in der Lage ne Feederrute richtig einzusetzen und solche Leute machen dann den Mund auf.
Wo ist der kotz emoji.
feederbrassen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 10:35   #5
Leech
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2017
Beiträge: 411
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Ist die Winkelpicker ein Relikt der Vergangenheit?

Zitat:
Zitat von Fr33 Beitrag anzeigen
Die "Grundangler" von heute kennen doch nix anderes mehr als ne Feeder-Rute. Wobei die wenigsten damit "feedern" sonders Grundangelnb mit Futterkorb betreiben - der alle 1 Stunde mal neu befüllt wird.

Ich fische am Stillwasser sogar noch mit der SwingTip Ne Picker ist ne schöne Angellei... kleines Laufblei dran und dann aben auf einem per Hand angelegten Futterplatz fischen.... sehr effektiv.
Ich habe auch eine SwingTip Rute, die allerdings auch speziell angefertigte Feederspitzen hat, falls ich mal leichte Futterkörbe weiter ausbringen will.

Ich halte grade die Picker in kleinen Stillgewässern für extrem effektiv. Kleiner Kanal. Anfüttern. Fertig.
Leech ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 10:41   #6
Fischkopp 1961
Mitglied
 
Benutzerbild von Fischkopp 1961
 
Dabei seit: 08.2007
Alter: 56
Beiträge: 2.029
Standard AW: Ist die Winkelpicker ein Relikt der Vergangenheit?

Habe drei Stück und die werden auch gehegt und gepflegt.
Und na klaaaar Angel ich noch damit.
Warum: Weil ich damit bei Vergleichsfischen oft noch Punkte wo sonst nichts mehr geht. Einfach ein geniales feines Fischen
__________________
Wenn es irgendwann mit der schönsten Nebensache der Welt mal nicht mehr klappt,
hat man halt noch mehr Zeit für das schönste Hobby der Welt!!!
Fischkopp 1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 13.02.2018, 10:49   #7
Taxidermist
Mitglied
 
Benutzerbild von Taxidermist
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Sinsheim
Beiträge: 8.679
Standard AW: Ist die Winkelpicker ein Relikt der Vergangenheit?

Ich mag persönlich keine Winkelpicker, dass liegt wohl an meiner allgemeinen Aversion gegen Grundangeln an sich.
Aber mir ist Jemand bekannt, der fast ausschließlich mit einer Winkelpicker unterwegs ist und zwar am Bach.
Betonung liegt dabei auf unterwegs, weil er ziemlich häufig die Stelle wechselt.
Der Kerl fängt alles damit, inclusive Hechte, welche selbstverständlich auch damit zu fangen sind.
Einziger Unterschied zur normalen Montage, ein dünnes Stahlvorfach und ein etwas größerer (Einzel) Haken wird dann schon montiert.
Der Typ hat nicht viel mehr dabei, als ein normaler Spinnfischer so mit sich führt!
Er ist eindeutig der beste Hegefischer den es dort am Bach gibt, weil es übers Jahr doch einige Hechtels sind die er so "entfernt"!

Jürgen
__________________
In der lebendigen Natur geschieht nichts, was nicht in Verbindung mit dem Ganzen steht. Goethe
Taxidermist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 10:53   #8
Leech
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2017
Beiträge: 411
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Ist die Winkelpicker ein Relikt der Vergangenheit?

Zitat:
Zitat von Taxidermist Beitrag anzeigen
Ich mag persönlich keine Winkelpicker, dass liegt wohl an meiner allgemeinen Aversion gegen Grundangeln an sich.
Aber mir ist Jemand bekannt, der fast ausschließlich mit einer Winkelpicker unterwegs ist und zwar am Bach.
Betonung liegt dabei auf unterwegs, weil er ziemlich häufig die Stelle wechselt.
Der Kerl fängt alles damit, inclusive Hechte, welche selbstverständlich auch damit zu fangen sind.
Einziger Unterschied zur normalen Montage, ein dünnes Stahlvorfach und ein etwas größerer (Einzel) Haken wird dann schon montiert.
Der Typ hat nicht viel mehr dabei, als ein normaler Spinnfischer so mit sich führt!
Er ist eindeutig der beste Hegefischer den es dort am Bach gibt, weil es übers Jahr doch einige Hechtels sind die er so "entfernt"!

Jürgen
Es ist auch nichts falsch daran, bestimmte Angelmethoden nicht zu mögen. Da muss ja jeder das Seine finden.
Ich werde z.B. nie zum großen Angler vom Boot aus werden, weil mir dabei chronisch schlecht wird. Trotzdem zolle ich denjenigen, die es tun, den nötigen Respekt.
Und dies tust du auch. Und so sollte das sein.
Leech ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 11:01   #9
Fantastic Fishing
16er-Haken
 
Benutzerbild von Fantastic Fishing
 
Dabei seit: 07.2008
Alter: 30
Beiträge: 4.085
Standard AW: Ist die Winkelpicker ein Relikt der Vergangenheit?

Ich fische nur mit Winkelpicker. Habe mir eine eigene Montage erschaffen und bin fast nur noch damit unterwegs. Es ist eine Mischform, mit seinen typischen Nachteilen, aber auch Vorteilen.
__________________
Ein Schiff kann ohne Kapitän segeln, wenn die Mannschaft stimmt.
Fantastic Fishing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 11:02   #10
Xianeli
Besser Mitglied als Ohneglied
 
Benutzerbild von Xianeli
 
Dabei seit: 10.2015
Ort: Nähe Daun
Alter: 30
Beiträge: 644
Standard AW: Ist die Winkelpicker ein Relikt der Vergangenheit?

Ich selbst benutze keine weshalb ich für Nein stimmte. Ist die Winkelpicker ein Relikt der Vergangenheit? Im Gegenteil! Ich glaube sie ist wieder schwer im kommen. Man liest immer mehr darüber bzw erscheinen immer mehr Artikel oder Themen in Foren darüber. Wo die Feederrute zu groß oder sperrig ist wegen Platzmangel ist eine Winkelpicker Gold Wert. Ich brauche keinen bestimmten Winkel mit der Rute einhalten was viele Vorteile mit sich bringen kann. Habe bisher immer mehr als genug Platz gehabt weshalb ich noch nie über eine Anschaffung nachdachte.
Xianeli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Stippfischen und Friedfischangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
lachse in der elbe, kleine geschichte aus der vergangenheit herrmänn11 Angeln Allgemein 11 01.09.2014 20:49
Die Speedmaster ist Vergangenheit...:-( thepainter Günstig kaufen! & Tipps! 14 11.09.2008 19:38
Cooles Jagdbuch aus der Vergangenheit raubangler Bücherecke 2 24.10.2007 21:24
was ist ein Winkelpicker oOHenryOo Junganglerfragen 1 25.08.2007 19:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:02 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11696 Sekunden mit 13 Queries