Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Meeresangeln > Brandungsangeln

Brandungsangeln Wann, wo und womit....

Benutzerdefinierte Suche
Anzeige

Pontos

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Schnur verwendet Ihr zum Brandungsangeln?
Geflochtene 42 35,00%
Monofile 78 65,00%
Teilnehmer: 120. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.07.2014, 13:46   #11
Aardaaroth
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2012
Ort: Kröpelin
Beiträge: 132
Standard AW: Welche Schnur verwendet Ihr zum Brandungsangeln?

Zitat:
Zitat von Purist Beitrag anzeigen
übliche 0,28er-0,30er Monofile hat schon eine Tragkraft von 7-8kg, das reicht zum Haken aufbiegen, außer man verwendet ultragehärtetes Dickdrahtzeug.
Es geht sogar noch dünner. Ich fische eine 0.22er mit bereits ~7 kg. Und ja! Es reicht vollkommen um 99% der Hänger wieder freizubekommen. Und der Rest sitzt so bombenfest, dass auch geflochtene...oder spätestens die Rute kapitulieren
Aardaaroth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 11.07.2014, 15:10   #12
phreak
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2013
Ort: hamburg
Alter: 39
Beiträge: 582
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Welche Schnur verwendet Ihr zum Brandungsangeln?

Zitat:
Zitat von Aardaaroth Beitrag anzeigen
Wieviel brauchst du denn?
Moinsen, auf meine Spule passen auf 0,40/ 320m. Ich bräuchte also um die 550m.

Zitat:
Zitat von Purist Beitrag anzeigen
Beim Aal hatte ich noch nie ein Problem mit der Bißerkennung mit Monofiler, im Gegenteil. Ein Problem sind kleinste Butts Stinte, Krabben. Wer aber ohnehin regelmäßig die Wattwürmer prüft, hat damit auch keine Probleme. Außerdem bezweifel ich, dass Geflochtene diese Problemchen lösen könnte, schließlich ist, wie schon angesprochen, der Wellengang auch noch da.

Bedenke allerdings: Ich bin Geflochtener gegenüber kritisch eingestellt, nutze sie selber nur in einem einzigen Angelbereich, das ist die schwerere Wobbler/Jerkerei.

Warum ich das bin? Es wird überall geschrieben und erzählt man bräuchte die bessere "Bißerkennung", den "direkten Kontakt zum Köder", die (scheinbar) dünnere Hauptschnur. Dabei hat die ebenso ihre Nachteile wie Monofile, sie ist z.B. immer rauer, was die Wurfweite einschränkt, sie ist sehr gut unter Wasser zu sehen, sie zersetzt sich (Vermutung meinerseits) deutlich langsamer wie Monofile, weil sie weicher ist, vertüddelt sie sich auch gerne, sie ist weniger abriebfest.. und beim dem Argument bezüglich der Bißerkennung/Kontakt zum Fisch frage ich mich immer, ob all diejenigen, die das schreiben, je Monofile mit heutigen Ruten ausprobiert haben.

Hänger lösen ist auch kein Argument, übliche 0,28er-0,30er Monofile hat schon eine Tragkraft von 7-8kg, das reicht zum Haken aufbiegen, außer man verwendet ultragehärtetes Dickdrahtzeug.
Ist eine Überlegung wert.

Gruß P
__________________
Gruß
P

Geändert von phreak (11.07.2014 um 15:25 Uhr)
phreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2014, 15:25   #13
Aardaaroth
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2012
Ort: Kröpelin
Beiträge: 132
Standard AW: Welche Schnur verwendet Ihr zum Brandungsangeln?

Zitat:
Zitat von phreak Beitrag anzeigen
Moinsen, auf meine Spule passen auf 0,40/ 320m. Ich bräuchte also um die 400m.
Wieviel der Schnur nutzt du aktiv beim Angeln? Bzw. wo angelst du? Ich persönlich finde die meisten Brandungsrollen für die deutsche Ostsee etwas überdimensioniert Was soll ich mit 300-400m Sehne, wenn ich nur um die 100m und weniger werfe. Dazu noch Reserven für Hänger und extreme Fluchten, dann liege ich bei aktiv 150-200m und 10m dicke Schlagschnur habe ich auch noch. Also wenn du -wie ich- nicht die volle Rollenladung brauchst, würde ich dir ein Backing mit einer sehr einfachen billigen und DICKEN Mono empfehlen und dann deine 200...300m Schnur, die du verwenden möchtest.
Aardaaroth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2014, 15:29   #14
phreak
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2013
Ort: hamburg
Alter: 39
Beiträge: 582
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Welche Schnur verwendet Ihr zum Brandungsangeln?

Zitat:
Zitat von Aardaaroth Beitrag anzeigen
Wieviel der Schnur nutzt du aktiv beim Angeln? Bzw. wo angelst du? Ich persönlich finde die meisten Brandungsrollen für die deutsche Ostsee etwas überdimensioniert Was soll ich mit 300-400m Sehne, wenn ich nur um die 100m und weniger werfe. Dazu noch Reserven für Hänger und extreme Fluchten, dann liege ich bei aktiv 150-200m und 10m dicke Schlagschnur habe ich auch noch. Also wenn du -wie ich- nicht die volle Rollenladung brauchst, würde ich dir ein Backing mit einer sehr einfachen billigen und DICKEN Mono empfehlen und dann deine 200...300m Schnur, die du verwenden möchtest.
Ich würde tendenziell immer unterfüttern. Wobei Monofile nicht besonders teuer ist. Von daher spielt es für mich keine ROLLE ob 400/500m.
Die Größe der Rolle hat ja zum einen den Vorteil, dass du durch die Dicke Spule westentlich mehr Schnur einziehen kannst. Sonst kurbelst du dich dumm und dusselig.
Gruß P
__________________
Gruß
P
phreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2014, 16:02   #15
Aardaaroth
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2012
Ort: Kröpelin
Beiträge: 132
Standard AW: Welche Schnur verwendet Ihr zum Brandungsangeln?

Was spricht dann gegen die 350m Schnurspule ?

Joa das mit dem "totkurbeln" halte ich für nebensächlich. Man holt ja nicht wie beim Spinnfischen x mal pro Minute ein. Da macht mir das Kurbeln nichts aus
Aardaaroth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2014, 17:46   #16
phreak
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2013
Ort: hamburg
Alter: 39
Beiträge: 582
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Welche Schnur verwendet Ihr zum Brandungsangeln?

Zitat:
Zitat von Aardaaroth Beitrag anzeigen
Was spricht dann gegen die 350m Schnurspule ?

Joa das mit dem "totkurbeln" halte ich für nebensächlich. Man holt ja nicht wie beim Spinnfischen x mal pro Minute ein. Da macht mir das Kurbeln nichts aus
Ich hatte das entsprechende Posting editiert. Ich benötige um die 550m Schnur. Na ja, wenn du da evtl an eine Muschelbank anstoßen solltest, macht es schon Sinn, einen stärkeren Schnureinzug zu haben. Abe DAS spielt hier keine Rolle. :o

Gruß P
__________________
Gruß
P

Geändert von phreak (11.07.2014 um 17:53 Uhr)
phreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 11.07.2014, 20:07   #17
hydrophil
Gesperrter User
 
Dabei seit: 08.2011
Beiträge: 197
Standard AW: Welche Schnur verwendet Ihr zum Brandungsangeln?

ich fische mono um 0.35, da ich multi angle.

nehme eher billige schnur, die ich entsprechend haeufiger wechsle.
hydrophil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2014, 20:15   #18
j.Breithardt
forever young
 
Dabei seit: 06.2004
Beiträge: 9.264
Standard AW: Welche Schnur verwendet Ihr zum Brandungsangeln?

Bei mir ist es die Stroft ABR in 0,28-0,35mm je nach Gegebenheit. Geflochtene mag ich nicht wenn die Wellen von der Seite kommen.
__________________
Ich bin Purist,
brauche keine Harken,Hacken,Patanostas oder Schnürre, Rückrad habe ich auch keins.

Jürgen
j.Breithardt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2014, 23:22   #19
gdno
Brassenverwerter^^
 
Dabei seit: 08.2005
Ort: Bottrop
Alter: 37
Beiträge: 544
Standard AW: Welche Schnur verwendet Ihr zum Brandungsangeln?

Also ich persönlich schwöre auf Geflochtene, und zwar pur also ohne Schlagschnur.
Und zwar schlicht und einfach aus dem Grund das sich Mono für mich beim werfen anfühlt wie ein Gummiband. Dadurch werfe ich mit Geflecht gute 25m im Schnitt weiter als mit Mono.
Andere Vorteile hat die Geflochtene für mich nicht gegenüber der Mono ist aber in den meisten Situationen ebenbürtig.
__________________
Und könntest du auch kochen vor Wut, so rate ich dir: koche gut!
gdno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2014, 08:51   #20
hydrophil
Gesperrter User
 
Dabei seit: 08.2011
Beiträge: 197
Standard AW: Welche Schnur verwendet Ihr zum Brandungsangeln?

@gdno
ich wohne um's eck

lass uns mal einen auswerfen, du statio und geflecht, ich multi und mono.
hydrophil ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Meeresangeln > Brandungsangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Fliegenhaken verwendet ihr?? Suniflex Fliegenfischen 25 06.01.2010 19:14
Welche Kühlbox verwendet ihr? Mane12 Karpfenangeln 2 10.08.2009 12:04
Welche Drillinggröße verwendet ihr? Hennesee81 Raubfischangeln und Forellenangeln 3 25.11.2007 18:13
Welche Bißanzeiger verwendet ihr??? Thommy79 Angeln Allgemein 11 03.12.2005 09:24
Welche Montage verwendet ihr zum Karpfenangeln? STeVie Karpfenangeln 17 28.09.2003 10:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:51 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11720 Sekunden mit 14 Queries