Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 12.01.2018, 20:36   #661
Testudo
Schützer und Nutzer
 
Dabei seit: 06.2012
Alter: 50
Beiträge: 1.416
Standard AW: Gibts Waidgerechtigkeit beim Angeln? Meinung und Frage um Begriff und Inhalt

Waidgerecht ist für mich, den Fisch mit nassen Händen anzupacken, und wenn ich ihn ablegen muss, das auf eine genässte Unterlage zu legen.
__________________
Gruß Frank

Viele werden aufgeklärt mit Bienchen und Blümchen, aber niemand erklärt den Jungs, das die Blume verwelkt um die Frucht zu bilden
Testudo ist offline  
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 12.01.2018, 20:43   #662
Fruehling
Gesperrter User
 
Benutzerbild von Fruehling
 
Dabei seit: 09.2004
Beiträge: 1.011
Standard AW: Gibts Waidgerechtigkeit beim Angeln? Meinung und Frage um Begriff und Inhalt

Zitat:
Zitat von Testudo Beitrag anzeigen
Waidgerecht ist für mich, den Fisch mit nassen Händen anzupacken, und wenn ich ihn ablegen muss, das auf eine genässte Unterlage zu legen.


Oder die Drillzeit durch angepaßtes Gerät zu reduzieren, widerhakenlos zu fischen, Fotosessiones (wenn unbedingt nötig) kurz zu fassen, einen Kraftschneider wie den Cobolt von Knipex griffbereit zu haben oder auch, eigentlich recht banal, beim Vertikalen auf Angeltiefen größer 8-9 Meter zu verzichten.

Alles easy peasy, wenn man nur will...
Fruehling ist offline  
Alt 12.01.2018, 20:53   #663
Kochtopf
Chub Niggurath
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Nordhessen
Alter: 34
Beiträge: 3.066
Standard AW: Gibts Waidgerechtigkeit beim Angeln? Meinung und Frage um Begriff und Inhalt

Zitat:
Zitat von honeybee Beitrag anzeigen
Dieses Thema.....Waidgerechtigkeit.....wäre auch gut kombinierbar mit diesem Grauzonen Thread.
Bzw lässt es sich prima auf "sei kein aschlock und schalt dein hirn ein" zusammen fassen
__________________
Iä! Iä! rippi! F'thagn!
Kochtopf ist offline  
Alt 12.01.2018, 20:53   #664
Testudo
Schützer und Nutzer
 
Dabei seit: 06.2012
Alter: 50
Beiträge: 1.416
Standard AW: Gibts Waidgerechtigkeit beim Angeln? Meinung und Frage um Begriff und Inhalt

Zitat:
Zitat von Fruehling Beitrag anzeigen


Oder die Drillzeit durch angepaßtes Gerät zu reduzieren, widerhakenlos zu fischen, Fotosessiones (wenn unbedingt nötig) kurz zu fassen, einen Kraftschneider wie den Cobolt von Knipex griffbereit zu haben oder auch, eigentlich recht banal, beim Vertikalen auf Angeltiefen größer 8-9 Meter zu verzichten.

Alles easy peasy, wenn man nur will...
Wer doziert, das ein Fisch aus der Höhe nicht mehr geworfen werden soll, hätte vorher besser die Hände nass gemacht das hätte dem Fisch auch sehr gut getan.
__________________
Gruß Frank

Viele werden aufgeklärt mit Bienchen und Blümchen, aber niemand erklärt den Jungs, das die Blume verwelkt um die Frucht zu bilden
Testudo ist offline  
Alt 12.01.2018, 20:55   #665
Fruehling
Gesperrter User
 
Benutzerbild von Fruehling
 
Dabei seit: 09.2004
Beiträge: 1.011
Standard AW: Gibts Waidgerechtigkeit beim Angeln? Meinung und Frage um Begriff und Inhalt

Zitat:
Zitat von Testudo Beitrag anzeigen
Wer doziert, das ein Fisch aus der Höhe nicht mehr geworfen werden soll, hätte vorher besser die Hände nass gemacht das hätte dem Fisch auch sehr gut getan.
Jajaja...

Immer biste so schlau!
Fruehling ist offline  
Alt 12.01.2018, 20:58   #666
Testudo
Schützer und Nutzer
 
Dabei seit: 06.2012
Alter: 50
Beiträge: 1.416
Standard AW: Gibts Waidgerechtigkeit beim Angeln? Meinung und Frage um Begriff und Inhalt

Zitat:
Zitat von Fruehling Beitrag anzeigen
Jajaja...

Immer biste so schlau!
Quoten Gutmensch
__________________
Gruß Frank

Viele werden aufgeklärt mit Bienchen und Blümchen, aber niemand erklärt den Jungs, das die Blume verwelkt um die Frucht zu bilden
Testudo ist offline  
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 12.01.2018, 21:20   #667
Jose
Gesperrter User
 
Dabei seit: 04.2005
Beiträge: 15.019
Standard AW: Gibts Waidgerechtigkeit beim Angeln? Meinung und Frage um Begriff und Inhalt

waidgerechtigkeit?
warum sollte es die geben, wo es im leben generell keine gerechtigkeit gibt?
aber über einen kodex könnten angler sich verständigen, bloß wen interessiert das außerhalb der nicht einigen anglerszene?

alles larifari


einmal gehämmert in stein aufm berg 'mose' sind die nur noch pein für angler.
seh ich wie thomas.

warum also dies larifari?
das feindliche gedrisse läuft doch irgendwo ganz anders ab als hier vor unserer hütte AB".

wir angler können die allein nicht toppen, wir brauchen verbündete, die mächtigsten am liebsten.

Geändert von Jose (12.01.2018 um 21:49 Uhr)
Jose ist offline  
Alt 12.01.2018, 21:30   #668
Fruehling
Gesperrter User
 
Benutzerbild von Fruehling
 
Dabei seit: 09.2004
Beiträge: 1.011
Standard AW: Gibts Waidgerechtigkeit beim Angeln? Meinung und Frage um Begriff und Inhalt

Für die Welt ist es nur ein Fisch aber für den Fisch ist es die Welt...
Fruehling ist offline  
Alt 12.01.2018, 21:36   #669
Testudo
Schützer und Nutzer
 
Dabei seit: 06.2012
Alter: 50
Beiträge: 1.416
Standard AW: Gibts Waidgerechtigkeit beim Angeln? Meinung und Frage um Begriff und Inhalt

Ob man das Kodex nennt, Knigge oder mit dem alt hergebrachten Begriff waidgerechtes Verhalten ist doch in der Sache egal. Ich habe als Jungangler von älteren Anglern schon so manche Verhaltensregeln unter dem Mantel der Waidgerechtigkeit vermittelt bekommen und war stolz darauf. Auch in den Fachzeitschriften der Zeit Ende der 70er Jahre und später wurde es erwähnt.

Fand ich nicht schädlich und so war mir schon einiges bekannt, als ich mich auf die Prüfung vorbereitet habe.
__________________
Gruß Frank

Viele werden aufgeklärt mit Bienchen und Blümchen, aber niemand erklärt den Jungs, das die Blume verwelkt um die Frucht zu bilden

Geändert von Testudo (12.01.2018 um 22:02 Uhr)
Testudo ist offline  
Alt 12.01.2018, 21:45   #670
honeybee
No Road? No Problem!
 
Benutzerbild von honeybee
 
Dabei seit: 04.2004
Ort: hinterm 3. Busch links und bei der 258. Buche wieder rechts
Alter: 43
Beiträge: 5.813
Standard AW: Gibts Waidgerechtigkeit beim Angeln? Meinung und Frage um Begriff und Inhalt

Waidgerechtigkeit.....
Der Mensch ist der Predator hier auf dieser Welt. Nicht Deutschland, nicht Niederlande, nicht USA.....nein auf dem Planeten Erde.

WIR sind die, die entscheiden, bewusst im Falle der Jagd (angeln schließe ich mit ein), wer leben darf und wer sterben darf. Dementsprechend "Fair" verhalte ich mich gegenüber meiner Beute.

Ja und auch ein Stück Weitsicht spielt da mit ein. Ich möchte auch in 5 oder 10 Jahren, meinem Trieb, dem jagen, nachgehen können. Genauso möchte ich, das meine Nachkommen dies tun können. Also schone ich die Resourcen, wo es mir nur möglich ist und nach meinem besten Wissen und Gewissen.
Ersteres sollte uns vermittelt wurden sein......zweiteres.....kann ich nicht beurteilen

Gier hat hier nix zu suchen und ist auch fehl am Platze.

Wer A sagt muss durchaus auch B sagen. Das spiegelt sich dann wieder in evtl. mehr Verboten/Regeln durch Ausnutzung und Unkluges Verhalten, durch erhöhte Preise für Angelgenehmigungen durch Besatz usw usw usw

Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht
__________________
Grüße Jana

LR Defender ........da sitzen die Nieten wenigstens aussen

Geändert von Thomas9904 (12.01.2018 um 21:58 Uhr) Grund: edit
honeybee ist offline  
Thema geschlossen

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Sammelthread: kuriose Erlebnisse heidsch Karpfenangeln 9 13.10.2010 12:39
Sammelthread Angelurlaub in Bayern sash! PLZ 9 8 27.06.2010 08:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:57 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12387 Sekunden mit 15 Queries