Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.03.2018, 12:45   #5
Leech
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2017
Beiträge: 577
Standard AW: Übersetzung von Angelrollen

Zitat:
Zitat von Christian.Siegler Beitrag anzeigen
Danke Leech.
Ich achte da schon immer ein bisschen drauf.
Viele Jahre fischte ich an kleinen Bächen eine Rolle mit 5:1
Nachdem diese Rolle fertig war kam ne neue - mit 6:1 und ich kam erstmal gar nicht mehr klar. Das schwere Ankurbeln durch die hohe Übersetzung und der größere Schnureinzug sorgten für Orientierungslosigkeit am Bach
Naja, wie der Rotbart schon sagt - der Schnurdurchmesser verändert sich theoretisch permanent mit der Menge der Schnur die aufliegt.
Auge-Hand-Koordination ist da eine Sache. Tatsächlich werfe ich dann teilweise bei einer neuen Rolle gewohnte Ködermasse aus (ohne Haken), um die Laufeigenschaft der neuen Rolle zu verinnerlichen.
Die Leute gucken mich teilweise dumm an, wenn ich vorm Kauf einer Rolle erstmal ein Beispielexemplar in die Hand nehme und 5 Minuten daran herumkurbele. Aber mein Verkäufer vor Ort hat sich dran gewöhnt.
Leech ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,05673 Sekunden mit 11 Queries