Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.03.2018, 11:07   #10
smithie
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 820
Standard AW: Wir haben eine klare Vorstellung davon, wie wir den Verband weiter entwickeln wol

Zitat:
Zitat von Christian.Siegler Beitrag anzeigen
OL: [...] Wir vertreten die Interessen der Angler in verschiedensten Gremien, auf Veranstaltungen und Messen und gegenüber der Politik in Berlin/Bonn und Brüssel. Auch Ihre Medien haben einige unserer Arbeiten veröffentlicht. [...]
Ein Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder - worauf auch diverse Verbandsvertreter (z.B. Vollborn) immer wieder verweisen.

Dann würde ich in dem Zusammenhang eigentlich auch davon ausgehen/darum bitten, dass es ein DAFV unterlässt, zu behaupten, "die Angler" zu vertreten.
Das tut er nämlich einerseits wording-technisch nicht und weiterhin auch inhaltlich und mitgliedermäßig nicht!

Hier werden von weitreichenden Änderungen, Plänen, Aktionen, etc. pp. gesprochen.
Warum kommuniziert man das nicht proaktiv?
Ich als Verband will doch etwas erreichen - oder muss man dankbar dafür sein, dass es den Verband gibt aber informieren geht dann doch zu weit?
PMs 2018: grüne Woche - Jenes/welches "Meeting" GFP - Fishing Masters - didacta Teilnahme - Fisch der Jahres

Unter "Projekte und Aktionen" gibt es
Fisch und Flusslandschaft des Jahres.

Die RubrikThemen und Referate startet mit "Natur- und Umweltschutz".

Findet jemand Ansatzpunkte, Pläne etc. die hier im Interview geschildert werden?

Der DAFV ist m.E. halt derzeit nicht in der Position, sich auf vermeintlichen Vorschussloorbeeren auszuruhen oder dass man auf "das Wort vertraut". Das müsste (seit Jahren) was kommen.
Und wenn so viel erreicht worden ist - warum wird das nicht wahrnehmbar publik gemacht?
smithie ist offline   Mit Zitat antworten
 
Seite wurde generiert in 0,07788 Sekunden mit 11 Queries