Reise / Revier

Viewing only articles categorized with "Reise / Revier".

rhjw.JPG
Mai
14
Thüringen bietet Anglern neben interessanten Bagger- und Stauseen auch viele Forellenbäche. Die Hörsel bei Eisenach beherbergt wunderschöne und große Bachforellen. Grund genug für Christian Siegler, dieses Revier zu entdecken.
1 Aufmacher.JPG
Mai
10
Die schwedischen Schären haben nichts von ihrem Reiz eingebüßt. Seit Jahren ziehen sie Hechtangler magisch an. Holger Ruoß ist dem Ruf gefolgt und lebt seit 15 Jahren vor Ort. Georg sprach mit dem Lokalmatador über die Besonderheiten seines Lieblingsgewässers.
7.JPG
Apr.
03
Sandstrände, Steilküsten, Seebrücken – die mecklenburgische Küste ist abwechslungsreich und lockt mit einer bunten Fischvielfalt. Unser Moderator Timo Keibel war dort und gibt Tipps für einen entspannten Angelurlaub.
245z.JPG
März
29
Die Kleinseenplatte in Mecklenburg-Vorpommern bietet mit ihren unzähligen Gewässern Angelspaß und kapitale Überraschungen. Christian Siegler war vor Ort und nimmt Euch mit auf eine Tour zu unberührter Natur und dicken Fischen.
2..jpg
März
06
Das schmucke Hafenstädtchen Hvide Sande gilt als DAS Zentrum für Angler an der dänischen Nordseeküste. Unser Moderator Timo Keibel ist regelmäßig vor Ort und möchte Hvide Sande-Neulingen das Revier einmal genauer vorstellen.
srj.JPG
Feb.
28
Im Alkmaardermeer schwimmen keine Dorsche und salzig ist es auch nicht. Dafür bietet es neben kapitalen Hechten auch tolle Barsche und Zander. Christian Siegler stellt Euch das Revier vor.
dghm.jpg
Feb.
26
Exotische Welse und kampfstarke GT's fing unser Autor Michael Bücken bei seinem Thailand-Trip. Alles über sein Ostasien-Abenteuer erfahrt Ihr hier.
7. Dorsch.jpg
Feb.
21
Fisch ohne Ende! Timo Keibel stellt Euch ein norwegisches Toprevier vor. Dorsch und Heilbutt satt heißt es in Grøtavær.
2.png
Nov.
14
Hammer! Das Ochsenfilet ist superzart und zergeht förmlich auf der Zunge! Dazu ein kräftiger Rotwein und im Mund feuert sich ein kulinarisches Feuerwerk ab. Hund Coffee knabbert genüsslich seine getrocknete Kalbsschnauze. So lässt es sich nach einem erfolgreichen Angeltag aushalten. Wir sitzen fast in Sichtweite des Wolfgangsees im Hotel Stroblerhof und genießen unser Urlaubsende in vollen Zügen.
P1060668.JPG
Okt.
30
„Dicht an den Felsen und menden!“ Ich befolge den Tipp vom Guide und meine kleine Sedge landet punktgenau am steilen Gestein. Einen Augenblick später taucht ein Fisch auf, nimmt meine Fliege, dreht ab und hängt! Ich drille behutsam meinen Gegner in Richtung Kescher. „Eine Marmorata“, ruft Arnold aufgeregt. Ich sehe die charakteristische Färbung und vor meinem geistigen Auge präsentiere ich meiner Ehefrau bereits den Fisch …
Zu früh gefreut, die Marmorata spuckt mir den Haken vor die Füße. Schade, aber so kann es leider auch laufen. Über zu wenig Fisch werde ich mich am Ende der zwei Tage nicht beschweren können.
== Pause Infinite Scrolling ==
>> Resume Infinite Scrolling <<
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden