Die Saalekaskade ist ein einzigartiger, 80 Kilometer langer und über 2000 Hektar großer Gewässerkomplex. Mit der Bleiloch finden Angler hier die größte Talsperre Deutschlands. Das Thüringer Meer genießt einen guten Ruf als Raubfischrevier, doch auch die anderen Gewässer können sich sehen lassen, weiß Christian Siegler.

ruk.JPG

Auf der Bleiloch ist das Angeln vom Boot aus möglich

Die 920 Hektar große Bleilochtalsperre liegt mitten im Thüringer Schiefergebirge – zusammen mit vier weiteren Gewässern und etlichen Pumpspeicherwerken bildet sie die sogenannte Saalekaskade – ein Eldorado für Erholungssuchende. Umgeben von Nadelwäldern und steilen, schroffen Felswänden kommt hier schnell Urlaubs-Feeling auf.

etzjetz.JPG

Wie ein Fjord schlängelt sich die Talsperre durch die Landschaft

Die Bleiloch wirkt mit ihren zerklüfteten Ufern, zahlreichen Buchten und Seitenarmen gar nicht so riesig. Fjordähnlich schlängelt sie sich durch den Thüringer Wald – vor allem der südliche Teil. Ein ganz heißer Spot liegt direkt neben unserer Slipstelle – die Brücke bei Saaldorf. Hier gibt es ein Plateau unter Wasser, welches auf einer Seite stufenweise abfällt. Im Schatten der Straßenbrücke und an den Kanten lauern die Zander auf ihre Beute. 10 bis 15 Zentimeter lange Gummifische mit Bleiköpfen um die zehn Gramm werden hier nicht lange unbeachtet bleiben.

wrth.JPG

Christian mit Zander aus der Bleiloch

Neben den Stachelrittern landen aber auch immer wieder starke Aale und Welse in den Keschern der Angler. Und auch Barsche, Hechte und Karpfen wachsen hier zu echten Traumfischen heran. Im Schatten der großen Bleilochtalsperre schlummert eine weitere wahre Räuberperle: die Hohenwarte. Mit 182 Millionen Kubikmetern Wasser auf 7,3 Quadratkilometern Fläche verteilt, ist die knapp 27 Kilometer lange und bis zu 65 Meter tiefe Hohenwarte wahrlich kein kleiner Teich, sondern die viertgrößte Talsperre Deutschlands und bietet pures Angelvergnügen. Außerdem können die Saale und die Ausgleichbecken Burgkhammer und Eichicht befischt werden. Soll’s auf Forellen gehen, ist die Talsperre Walsburg ein echter Tipp.

rwhr.JPG

Auch die Barschangler kommen an der Saalekaskade auf ihre Kosten


Alle Infos zur Saalekaskade gibt’s beim Landesanglerverband Thüringen (LAVT) unter https://www.lavt.de/angeln/saalekaskade.php


Infos:
Rute und Rolle 1220 Revier Deutschland.JPG

Den kompletten Artikel mit weiteren spannenden Revieren lest Ihr in der aktuellen Dezember-Ausgabe Eurer RUTE & ROLLE.

Die Ausgabe könnt Ihr einfach im RUTE&ROLLE-Shop ordern.
Hier gehts zum RUTE&ROLLE-Shop
RuRo 12 2020 Titel Hecht.JPG


Freut Euch in den kommenden Ausgaben auf weitere Angelreviere in Deutschland.
  • Like
Reaktionen: Chicago Angler