Anzeige
Anzeige

Home Reisen Norwegen Nordnorwegen Aldersund Brygge

Aldersund Brygge

anzeige

aldersund brygge1

3 Häuser + 5 Appartements – max. 46 Personen
13 x Aluboote mit 18 Fuß / 40 PS Viertakt (teilweise) inkl. Echolot und Kartenplotter (GARMIN GPSmap 178C)

„Am Sund geht’s rund“. In dieser traumhaft schönen Küstenlandschaft finden Sie dieses vom Standard her absolut hochwertige und angenehm preiswerte Ziel. Aldersund Brygge besteht aus zwei ca. 400m voneinander entfernten Wohnkomplexen. Zum einen die beiden 2005 erbauten Ferienhäuser und zum anderen die 2008/09 gebauten und direkt an der Straße liegenden Appartements. Zur Saison 2016 ist ein drittes Ferienhaus ins Programm gekommen.

Zu den gut ausgestatteten Unterkünften bekommen Sie hier schnelle und stabile 18 Fuß-Aluminiumboote, natürlich mit Echolot und GPS, und dies alles in einem relativ geschützt liegenden und trotzdem nur unweit vom offenen Meer gelegenen Revier. Verlassen Sie sich darauf, dass hier keine Anglerwünsche offen bleiben werden.

Die Fischerei auf Steinbeisser, Dorsch, Schellfisch, Köhler und diverse Plattfischarten findet im nur 5 min. entfernten Aldersundet statt – ein strömungsreiches Revier mit einem ständigen Nachschub an Nahrung für die hier überaus reichlich und in ordentlichen Größen vorhandenen Räuber. Etwas weiter fahren Sie bis zum Stigfjorden, der im Gegensatz zum erstgenannten Revier eine nicht ganz so große Population an Dorsch und Schellfisch aufweist, jedoch vor allem aufgrund seiner äußerst steil abfallenden Felskanten erstklassige Rotbarsch- und Lumbplätze für unsere Tiefseeangler bereithält.

Auch der Pollack hält sich gerne an den steilen Kanten auf und lauert auf Beute. Außerdem finden Sie hier ab Juni sehr häufig große Schwärme an stattlichen Köhlern bis um die 10 kg im Freiwasser. Probieren Sie es also unbedingt mal in 60 m bis 120 m Wassertiefe inmitten des bis zu 350 m tiefen Stigfjordes mit etwas leichterem Geschirr – erst recht, wenn Sie anhand der an der Wasseroberfläche kreischenden Möwen bereits erahnen können, dass einige Meter weiter unten der Futterfisch von den großen Köhlern an die Oberfläche gedrückt wird. Die hartgesottenen Angler zieht es bereits im März in den Sund, dann schlägt die Stunde der Großdorschangler.

Lesen Sie hier den Reisebericht von Joop Folkerts (Rute & Rolle)…

Und hier ein Reisebericht unserer Stammkunden Duy…




Buchung und weitere Informationen:

Din Tur Reisevermittlung (Inhaber: Matthias Ullrich) dintur l
Großenhainer Str. 181
01129 Dresden
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.dintur.de

Büro Dresden:

Tel: 0351-8470 593
Mobil: 0172-3677 693
Fax: 0351-8470 639

Büro Delmenhorst:

Tel: 04221-6890586 (Büro Delmenhorst)
Fax: 04221-6890 589 (Büro Delmenhorst)