Anzeige
Anzeige

Home

Lässt der VDSF die Fusion bewusst platzen? Konstruktiver Vorschlag zur Fusion!
Donnerstag, den 04. November 2010 um 08:55 Uhr
Es spricht einiges dafür, dass Teile des VDSF eher am scheitern der Fusion der Bundesverbände interessiert sind, als daran, dass diese zu Stande kommt.
Hier gibts mehr Infos>
Lässt der VDSF die Fusion bewusst platzen?

Anglerpraxis.de - November-Ausgabe ist online!
Mittwoch, den 03. November 2010 um 09:58 Uhr

Heute ist die neue Anglerpraxis-Ausgabe (November 2010) erschienen.
U.a. findet ihr diesmal folgende Themen:

Vertikal genial!

vertikal_genialWenn es darum geht in der kalten Jahreszeit an großen Seen Zander zu fangen, ist das Vertikalangeln oftmals das beste Mittel um die trägen Stachelritter aus der Reserve zu locken.
Die Vorteile dieser Methode im Vergleich zum Wurfangeln bestehen darin, dass der Köder über lange Zeit im fängigen Bereich gehalten werden kann und dabei eine sehr langsame Führung möglich ist. Bei niedrigen Wassertemperaturen stehen die Zander oft in dichten Trupps an den tiefsten Stellen des Sees und liegen passiv am Grund.

Ein per Wurfrute gejiggter oder gefaulenzter Köder verlässt den „heißen“ Bereich dann meistens zu schnell und da die wintermüden Zander selten gewillt sind, den Verführer über längere Strecken zu verfolgen, bleibt der Biss meistens aus. Der vertikal angebotene Köder kann hingegen .<weiterlesen>


Köderfische fangen mal anders!

koefi_andersJedes Jahr der gleiche Mist! Vor ein paar Tagen noch T-Shirt Wetter mit über 20°C und dann ganz plötzlich ist mit einem Schlag Herbst. Grundsätzlich freue ich mich natürlich als Raubfischangler auf den Herbst, nicht nur weil die Raubfische da gut beissen, nein auch das ganze Drumherum.

Der schwere, dicke Nebel der Morgens dann über unseren Gewässern hängt, der erste warme Kaffee in der lausigen Kälte eines Herbstmorgens. Gemütlich ist es nicht, aber trotzdem unglaublich schön.<weiterlesen>

 



Ein unvergesslicher Sonntagsausflug!

sonntagsausflugEs muss Monate her sein, dass mein Kumpel Patrick und ich die Zeit gefunden haben miteinander ans Wasser zugehen. Umso mehr freuten wir beide uns auf den heutigen Sonntag - endlich mal wieder früh morgens raus aufs Wasser.

Wir hatten einige Zeit überlegt wo wir denn unser Glück versuchen sollten und entschieden uns dann für eine nicht weit entfernte Kiesgrube, welche wir aber noch nie beangelt hatten. Pünktlich um 7.30 Uhr schlug Patrick bei mir auf, wir packten unser Gerödel ein und zogen los in Richtung See. <weiterlesen>

 



Forellenangeln mit Heuschrecken

Mit Flip am Bach!

forellenangeln_heuschreckenLieblingsköder? Meiner ist die Heuschrecke. Trotting und Ansitzangeln mit den Hüpfern ist für mich die spannendste Angelei überhaupt.
In jedem Forellenbuch gibt es Hinweise über das Angeln mit Heuschrecken. Ich habe aber noch nie jemanden gesehen, der wirklich mit ihnen angelt. Auch ich habe sie spät als Topköder wahrgenommen.

Außerdem sind sie gute Köder für schwierige Gewässer.
Mein Verein bewirtschaftet einen naturnahen, schwer zugänglichen Bach, mit einem sehr kleinen Bestand an Bachforellen, die verdammt schwer zu fangen sind.  <weiterlesen>



Ausgabe November 2010
_____

Pressemeldungen

Ehrenpreis für die SPD-Landtagsfraktion in Baden-Württemberg
Sonntag, den 10. Oktober 2010 um 06:29 Uhr
Der Vorsitzende der SPD in Baden-Württemberg. Nils Schmid, nahm für die SPD-Landtagsfraktion in Baden-Württemberg dern Anglerboard Ehrepreis entgegen. Grund für die Verleihung war der parlamentarische Einsatz gegen unsinnige Restriktionen wie dem pauschalen gesetzlichen Nachtangelverbot und das auch öffentliche einstehen der Fraktion für die Belange der Anglerschaft.
Hier gibts mehr Infos>
Ehrenpreis für die SPD-Landtagsfraktion in Baden-Württemberg

Im Verein oder nicht?
Mittwoch, den 06. Oktober 2010 um 13:57 Uhr
Da es für uns mal interessant ist zu wissen, welche unserer Mitglieder im Forum in einem Verein sind und welche ohne Verein angeln, gibts dazu ne Umfrage:
Hier gibts mehr Infos>
Im Verein oder nicht?

Offener Brief an DAV und VdSF: Die Antworten
Dienstag, den 05. Oktober 2010 um 09:40 Uhr

Der Präsident des DAV, Günter Marktsein, hat ausführlich unseren offenen Brief beantwortet. Ebenso der Präsident des VdSF, Peter Mohnert.

Hier gibts mehr Infos>
Antworten auf unseren offenen Brief an die Verbände


Gastangler sind an Hamburger Verbandsgewässern weiter gefährdet - ASVHH uneinsichtig.
Dienstag, den 28. September 2010 um 10:15 Uhr
Gastangler an Hamburger Verbandsgewässern sind immer noch von Sanktionen bedroht.
Das Angeln an den freien Gewässern in Hamburg ist dagegen nach Klarstellung der Behörde gefahrlos für Gastangler.
Hier gibts mehr Infos>
Beschluss des ASVHH setzt weiter Angler der Willkür aus..

Offener Brief an DAV und VdSF, mit der Bitte um Antwort
Mittwoch, den 15. September 2010 um 08:37 Uhr

Ein gemeinsamer, starker Verband, der die Interessen der Angler in Deutschland, in Europa sowie den Bundesländern vertritt - Welcher Angler träumt nicht davon??


Nicht umsonst haben ja auch viele Angler Angst vor einer solchen Fusion, da sie bis heute nicht wissen, welche angelpolitische Zielsetzung da letztlich über sie "hereinbrechen" wird.

Daher wollen wir beiden Verbänden die Möglichkeit geben, die Angler auf dem Weg zum gemeinsamen, starken Verband positiv mitzunehmen. Und haben daher die angelpolitischen Fragen, welche die Angler immer wieder bewegen, einmal zusammen gefasst und den beiden aktuellen Präsidenten unserer Verbände vorgelegt.

Hier gibts mehr Infos>
Offener Brief an DAV und VdSF, mit der Bitte um Antwort


Pressemitteilung: Neue PETA-Kampagne: Haben Angler kurze Ruten?
Mittwoch, den 08. September 2010 um 12:05 Uhr
Die spendensammelnden Tierrechtssektierer von PETA haben wieder mal die Angler ins Visier genommen....
Hier gibts mehr Infos>
Pressemitteilung: Neue PETA-Kampagne: Haben Angler kurze Ruten?

Fangmeldung: Hecht
Dienstag, den 07. September 2010 um 09:37 Uhr

Hallo liebes Anglerboard,  wollte hier ein Fang von meinen Freund Ludger berichten. Wir sind eigentlich Karpfenangler, doch seid ca. 150 Std. konnten wir kein Biss mehr erreichen.  Da dachten wir uns irgendwas stimmt hier nicht mehr. Wir haben uns gedacht hier sitzt bestimmt ein dicker Hecht dass sich die Karpfen hier nicht mehr hin trauen. So beschlossen wir mal eine rute mit einen kleinen Rotauge zu bestücken. Nach ca. 2 Stunden wollten wir gerade einpacken, da war auf einmal die Pose wie von Erdboden verschluckt. Danach hat der der Hecht ziemlichSschnur genommen und mein Kollege setze denn Anhieb. Da wussten wir Bescheid - das muss ein Dicker sein. Nach 20 min.konnten wir einen Hecht von 110cm und 11,3 kilo landen. Der erste Hecht, dieses Jahr der in dem Gewässer gefangen wurde. Der Hecht wurde in Esterwegen, Landkreis Emsland im Erikasse gefangen.. PETRI HEIL Gruss an alle. Patrick Borchers

hecht117


Lastminute: 1. Südnorwegen - Angelfestival in Åvik Brygge (09.-16.10.2010)
Dienstag, den 10. August 2010 um 14:09 Uhr
werbung

Vom 09.10. bis 16.10.2010 findet in Åvik Brygge das 1. Südnorwegen - Angelfestival statt für welches es noch einige freie Plätze gibt. Hier der Ausschreibungsflyer des Festivals:
thumb_Ausschreibung-Festival-2010

Weitere Informationen unter www.nor-reisen.de

<< Start < Zurück 71 72 73 74 75 76 77 Weiter > Ende >>

Seite 75 von 77