Anzeige
Anzeige
Home

Meereskundliche Exkursionen statt "Kochtopfangeln": Habecks Tipp für Angelkutter wg. Angelverboten
Freitag, den 29. Dezember 2017 um 07:36 Uhr

Die EGOH, die zusammen mit Lars Wernicke und ANGLERDEMO gegen die Angelverbote im Fehmarnbelt kämpft, für die es keinerlei fachlichen Grund gibt, forderte Minister Habeck (GRÜNE) auf, von Landesseite aus die Verbote rechtlich überprüfen zu lassen. Statt dessen rät der Minister zur "Umstellung":

Meereskundliche Exkursionen statt "Kochtopfangeln"

>> zum Kommentar >>

habeckneu AB


Aus der Juristerei: Der Setzkescher oder Irrsinn auf allen Kanälen
Donnerstag, den 28. Dezember 2017 um 16:49 Uhr

Viele Angler fragen sich, ob die lebende Hälterung von gefangenen Fischen in einem Setzkescher erlaubt oder verboten ist. Zur Klärung der Frage ist in zwei Schritten vorzugehen. Zunächst ist danach zu fragen, ob der Fischereirechtsinhaber den Setzkescher im Zusammenhang mit der Ausgabe des Fischereierlaubnisscheins untersagt. Erst wenn dies nicht der Fall ist, stellt sich die Frage, ob darüber hinaus auch ein gesetzliches Setzkescherverbot besteht. Eine Ausführung des Juristen Kolja Kreder.

>> zum Artikel >>

koljasetzkescher AB


Der Karpfen in der Boulevardpresse: Karpfen, du bist ein toller Hecht
Donnerstag, den 28. Dezember 2017 um 09:54 Uhr

Dass die Nichtanglerpresse nicht immer alles rund ums Angeln wissen oder richtig darstellen kann, ist vollkommen normal. Und es gibt ja viele Allgemeinplätze, die man da auch schön verwenden kann, um ein Thema wie Weihnachts- oder Silvesterkarpfen "aufzupeppen". Die Superillu hat da "in die Vollen gegriffen" und wirklich fast kein Klischee ausgelassen. Amüsant/lesenswert..

>> zum Kommentar >>

illukarpfen AB


Gibts Waidgerechtigkeit beim Angeln? Meinung und Frage um Begriff und Inhalt
Donnerstag, den 28. Dezember 2017 um 08:02 Uhr

Immer wieder kommen in der Diskussion, wie sich Angler verhalten sollen, Begriffe auf wie "gute fachliche Praxis" oder "Waidgerechtigkeit".
Lassen sich solche Begriffe aus anderen Bereichen - Landwirtschaft, Jagd - so einfach aufs Angeln "ummünzen"?

>> zu Meinung und Frage >>

waidgerecht AB


Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue: Bis 1 Stunde Beratung vor Ausgabe Angelkarte
Mittwoch, den 27. Dezember 2017 um 08:51 Uhr

Dass Angeln in Deutschland bürokratisch bis zum Exzess sein kann, weiss ja nun jeder, der hier angeln will. Mit Jahreskarte oder Verein zu Hause am Stammgewässer geht das ja noch. Spannend wirds im Angelurlaub oder als Gastangler, zudem dann, wenn das noch in Schutzgebieten sein soll - ein Angelgerätehändler erzählt

>> zum Artikel >>

biokartenkauf AB


Interview mit Dietmar Isaiasch - welches Vorfach zum Raubfischangeln?
Dienstag, den 26. Dezember 2017 um 18:16 Uhr

Die Auswahl an Vorfachmaterialien zum Raubfischangeln ist mittlerweile überwältigend.

Raubfischweltmeister Dietmar Isaiasch erklärt im Interview, warum, wann und wie er welche Vorfächer zum Raubfischangeln nutzt.

334622


Raubfischfänge über Weihnachten
Dienstag, den 26. Dezember 2017 um 09:23 Uhr

Einige unerschrockene Boardies waren selbstverständlich auch über die Feiertage draußen zum Angeln - und wie man sieht, war das gar keine so schlechte Idee. Neben starken Hechten, weit über der Metermarke gingen zum Beispiel auch schöne Döbel ans Band! Petri Heil an alle Weihnachtsfänger. Mehr dazu im >> Fangmeldungsthread <<

323363


Video: Aggressive Hechte? Mehr als vorsichtig!
Dienstag, den 26. Dezember 2017 um 08:40 Uhr

Das Merkmal des Spinnfischens ist es, dass (meist) künstliche Köder bewegt werden, um einen Beutefisch zu imitieren. Dabei gibt es Unterschiede von sehr schnell bewegen Ködern (Rapfen) bis sehr wenig bewegten (Dropshot). Aber auch Köfis an Systemen gelten als Spinnfischen. Im Video sehr ihr, wie Hechte auf unbewegten Jigkopf mit Köfi reagieren - mehr als vorsichtig.

>> zum Video >>

 

334614

 

 


Mit dem Futterboot auf Raubfisch!
Montag, den 25. Dezember 2017 um 10:14 Uhr

Die aus der Karpfenangelei bekannten Futter- bzw. Köderboote bieten auch für Raubfischangler interessante Möglichkeiten.

In einem ausführlichen Erfahrungsbericht im Forum erfahrt ihr worauf es dabei zu achten gilt. 

334587

 


Spinnfischen: Mehr und größere Waller mit kleinen Ködern?
Montag, den 25. Dezember 2017 um 09:29 Uhr

"Mit Mäusen fängt man keine Tiger" ist eine Aussage zur Ködergröße des englischen Anglers Trevor Housby. Dass bei großen Ködern eher größere als kleine Fische beissen würden, war seine These. Gerade bei unseren größten Süßwasserfischen,  dem Waller, wird immer wieder gemeldet, dass beim Barsch-, Zander- und Hechtangeln viele und auch große Waller gefangen werden, einige Spezis rüsten kleine Köder mit stabilen Haken und Sprengringe nach - Kleine Köder auf Waller - Methode oder Wahnsinn?

>> zum Thema >>

kukoewaller AB


<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 76