Anzeige
Anzeige
Home Startseite News-Archiv

Redaktionelle Meldung: ANSPO 2010: Neues, lobenswertes Konzept!
Redaktionelle Meldung

ANSPO 2010: Neues, lobenswertes Konzept


ANSPO 2010
Kassel
Vom 24.09. - 26.09. (Freitag bis Sonntag) jeweils von 9 - 18 Uhr


Bisher war die vom BVA (Bundesverband der Angelgerätehersteller und -großhändler) organisierte Anspo eine Händlermesse, auf der sich die Fachhändler bei den Herstellern und Importeuren über die neuen Produkte fürs kommende Jahr informieren und diese ordern konnten.

Dass es ein paar Mal einen Besuchertag gab, änderte letztlich nichts an der Tatsache einer reinen Händlermesse - auch, da von Herstellern/Importeuren wie auch von den Händlern der "normale Angler/Endkunde" bei einer solchen Messe offenbar eher als Störfaktor empfunden wurde und von daher das "Experiment Besuchertag" als nicht zielführend erachtet wurde.

In unseren redaktionellen Leitlinien steht ja aber nun mal der normale Angler als solcher immer ganz oben auf der Liste. Nicht umsonst hatten wir auch auf der letzten Anspo 2008 Videos gedreht, um auch euch zumindest einen kleinen Überblick über das kommende Angebot verschaffen zu können:
ANSPO 2008


Der Vorstand vom BVA hat nun scheinbar eingesehen, dass eine reine Händlermesse zwar notwendig ist, aber der normale Angler - also ihr! - die Produkte auch kennen sollte, um sie dann auch kaufen zu können und zu wollen.

Und nun hat der BVA ein neues Konzept geschaffen, um zum einen den Händlern und Ausstellern wie bisher einen vor normalen Anglern "geschützten Raum" zu verschaffen. Zum anderen will man aber auch dem Endkunden eine Möglichkeit bieten, sich über Angebote und Kompetenz der Angelgeräteindustrie einen Überblick verschaffen zu können.


Dazu aus einem Schreiben von Frau Dr. Preuss vom BVA zur im Septemeber 2010 stattfindenden Anspo in Kassel:
Zitat:
In Kassel halten wir dieses Mal ein ganz besonderes Messekonzept für unsere Besucher bereit, denn wie wir bereits angekündigt haben - die ANSPO kommt nicht mehr allein. Unsere Konzeption wurde um die ANGLERMEILE 2010 für Angler und Angelfreunde erweitert, auf der neben Unterhaltung und Information das Verkaufen im Mittelpunkt steht.

Die ANGLERMEILE 2010 wird neben der ANSPO vom BVA als eigenständige Veranstaltung geführt. Beide Messen werden durch das Competence Center verbunden. Mit den Eintrittskarten können die Hallen der ANGLERMEILE 2010 und das Competence Center besucht werden. Die ANSPO selbst bleibt selbstverständlich wie bisher den Fachbesuchern vorbehalten.

Auf der ANGLERMEILE 2010 erleben die Besucher ein umfangreiches Produktangebot. Angelgeräte, spezifisches Zubehör aber auch Anbieter von Angelreisen und Informationsstände der Fachpresse runden das Bild ab.

Ein attraktives Rahmenprogramm mit Live-Vorträgen, Filmen und Experten zum "anfassen" gibt den Besuchern im Competence Center in der Nachbarhalle die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren. Spezialisten aus den Teams unserer BVA-Mitglieder präsentieren hier spezielle Produktneuheiten, plaudern über ihre Erfahrungen und lassen sich sicherlich so manchen Tipp und Trick entlocken.
Wir begrüßen diesen Ansatz, den normalen Angler mit in ein solches Konzept einzubinden und diesem auch etwas zu bieten. Denn letztlich sollte eigentlich auch die Angelbranche eine richtige "Leitmesse" wie in anderen Branchen üblich erhalten und bereitstellen. Und dazu gehört in unseren Augen auch, dass dem Endkunden dabei etwas geboten wird.

Von daher werden wir diesen Versuch eines neuen Konzeptes befürworten und unterstützen. Es ist sicherlich jetzt noch viel zu früh, um über die genaue Ausgestaltung und die Möglichkeiten einer solchen Messe zu disktuieren, darüber, ob und in wie weit das sinnvoll und zielführend sein kann.

Sollten hier aber Vorschläge kommen, was ihr euch bei einer solchen Messe konkret wünscht, werde ich diese gerne an den BVA weiterleiten.

Thomas Finkbeiner