Anzeige
Anzeige
Home Startseite News-Archiv

Der tote Freund als Köder - Boilies aus der Asche eines verstorbenen Angelkameraden gekocht

Der begeisterte Angler Ron Hopper wollte mit seinen Angelfreunden Paul Fairbrass and Cliff Dale nach Thailand zum Angeln fahren. Er bekam dann aber eine Krebs Diagnose und verstarb vorher. Seine Freunde besuchten ihn kurz vor dem Tod und die 3 Angler kamen überein, die Asche seiner Leiche mit nach Fernost zu nehmen und in Boilies zum Angeln zu verarbeiten. Mit den Boilies wurde dann ein 180 lbs schwerer Siam-Karpfen gefangen.

>> zu den Infos>>

boilies asche AB