AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 0

PLZ 0 Hier könnt Ihr geordnet nach den PLZ-Gebieten eintragen was z.Z. wo gut geht!

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.09.2006, 07:26   #11
Veit
I ♥ Zander
 
Benutzerbild von Veit
 
Dabei seit: 01.2002
Ort: HH / MD
Alter: 32
Beiträge: 9.798
Standard AW: Elbangeln zwischen Torgau- Wittenberg

Naja, ich finde Karpfenangeln is in der Elbe schon anspruchsvoller als andereswo. Ich habe auch letztes und vorletztes Jahren hier bei mir an der Saale gezielt auf Karpfen geangelt und da war es eigentlich immer so, dass du bloß zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein musstet und dazu noch fünf Hände Frolic füttern. Dann hat man fast immer Karpfen zwischen 60 und 90 cm gefangen.
An der Elbe in Wittenberg war ich letztes Jahr von einem Boardi zum Karpfenangeln eingeladen. Dort muss man schon eine Stelle haben, die man mehrere tage mit vergleichsweise hohen futtermengen befüttert. Die Brassen sind eine Plage und fressen natürlich reichlich Futter weg, muss ja noch was für die Karpfen überbleiben. Eigentlich läufts in etwa auf das hinaus was baba06 geschildert hat. Son Aufwand is eigentlich nicht so mein Fall, jedenfalls nicht für sonen schwulen Karpfen (sorry ihr Hunter!) Aber ich war ja zum Glück eingeladen.
Nun auf jedenfalls saßen wir die ganze Nacht an und neben etlichen Brassen gab es in der Morgendämmerung an einer meiner Ruten den einzigen Karpfenbiss. Der Graser von etwa 1 m schlitze leider aus. Allerdings sagte mir mein Angelkollege, dass die Ausbeute auch vergleichweise schlecht war und sonst mehr geht.
Um Hecht und Zander in der Elbe zu fangen sind Gummifische, die in Grundnähe geführt werden wesentlich fängiger.
__________________
Petri Heil wünscht Veit!
Veit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 27.09.2006, 14:08   #12
Esoxus
Benutzer
 
Benutzerbild von Esoxus
 
Dabei seit: 09.2006
Ort: Wittenberg
Beiträge: 8
Standard AW: Elbangeln zwischen Torgau- Wittenberg

Hoffe du bist kein Kochtopf, steche bitte die großen Karpfen nicht ab.
Mfg baba

Also da brauchst keine Sorge haben Baba!!!

Bin kein Schlitzer und ein Karpfen will ich auch nur mal ziehen zwecks dem Drill!!!Weil alles was ich bis jetzt Landen konnte hat sich nicht grad besonders gewährt. Aber so einfach wie in einem See ist das halt in der Elbe nicht!War am Wochenende jetzt auch mal wieder in Wittenberg Angeln.So ein schlechtes
We hatte ich schon lange nicht mehr.2 mal auf Karpfen angesessen und nur einen Brassen gefangen.Habe mit Kartoffeln ,Mais und Frolic probiert.Auf Mais nur leichte nipper, auf Kartoffeln hatte ich 2 schöne Bisse gehabt und auf Frolic habe ich den Brassen gefangen!An der Kartoffel hatte ich leider die Pelle abgemacht, so das sie auf dem Haar nicht richtig gehalten hat.Verbesserungswüdig auf jeden Fall.Probierre ich noch ma.Und auf Blinker sah es nicht besser aus!Nicht mal die kleinen wollten!!!Vielleicht war ja das Niedrigwasser dran Schuld an der schlechten Beiß Moral.Wart ja immer noch auf meinen ersten Zander!Hatte sogar schon einen drauf und an der Oberfläche aber leider war die Bremse zu lasch eingestellt und der Anhieb hatte nicht richtig gesessen.Nach 20 verlorenen Gummifischen war das aber auch der einzige Lichtblick.

Und jetzt noch ein paar Fragen an euch???

1.Wann lohnt sich ein ansitzen auf Karpfen mehr!Früh oder abens?
2.Glaubt ihr an Anglerwetter bei Wetter.com?????
3.Lohnt ein ansitzen auf Zander bei der Jahreszeit auch mitten am Tag ???
4.Ist niedrigwasser besser zum Angeln???
5.Spielt die Windrichtung wirklich eine so grosse Rolle ???
6.Wie lange kann man noch so auf Karpfen angeln???

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht??? Und kennt jemand eine gute Stelle auf Karpfen an der Elbe bei Wittenberg.
Setze ihn auch wieder zurück!Nehme nur Zander,Hecht und Aal
mit Hemme wenn sie das richtige Maß haben.Versteht sich ja hoffe ich von selbst!Bin ja kein Russe die alles Todknüppeln um was zu fressen auf dem Tisch zu haben !!!
So jetzt höre ich dann auch erst mal auf. Meldet euch mal...


Petri Heil Leutz!!!!

Geändert von Esoxus (27.09.2006 um 14:28 Uhr)
Esoxus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2006, 14:21   #13
Esoxus
Benutzer
 
Benutzerbild von Esoxus
 
Dabei seit: 09.2006
Ort: Wittenberg
Beiträge: 8
Standard AW: Elbangeln zwischen Torgau- Wittenberg

Schöne Photomontage Veit!!!! Schöner Zander


Angelst du mit geflochtener Sehne ???Und wo fängst du solche Brocken Nur an der Stromkante oder auch weiter draussen in der Hauptströmung??? Habe mit meiner mono Schnurr immer gar keinen rechten Kontakt zum Köder um so weiter draussen ich angeln tuhe.Brauch glaub auch mal sone geflochtene Schnurr.Wenn sie nur nicht so teuer wäre und man nicht so viele Hänger in der Elbe hätte.Aber dammit kann man ja dann vielleicht gleich bei einem Hänger denn ganze Stein mit raus heben!!!
Esoxus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2006, 14:31   #14
JamesFish007
Gast
 
Dabei seit: 03.2006
Beiträge: 0
Standard AW: Elbangeln zwischen Torgau- Wittenberg

Hallo ihr Elbangler ich habe gehört, dass die Elbe stark Schadstoffbelastet sei...zunächst wurde angenommen das es vom Hochwassser 2002 gekommen wäre aber nein!!! lest selbst
www.blinker.de da müsstet ihr fündig werden
JamesFish007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2006, 07:24   #15
Veit
I ♥ Zander
 
Benutzerbild von Veit
 
Dabei seit: 01.2002
Ort: HH / MD
Alter: 32
Beiträge: 9.798
Standard AW: Elbangeln zwischen Torgau- Wittenberg

@ Esoxus: der Zander auf meinem Benutzerbild is auch aus der Elbe. War mit 94 cm mein größter bisher.
Ich angle an der Elbe nur mit Kunstköder auf Zander. Der mit Abstand beste Köder ist dabei Gummifisch. Bewährt haben sich weiße, weißrote, schwarzweiße oder gelbweiße Modelle zum Beispiel die preiswerten und sehr fängigen Kopytos von Relax. Ich benutze sie in den Längen 12 und 8 cm. Momentan sind die 8 cm fängiger, weil sie offensichtlich am besten ins Beuteshema passen. Dazu ein Rundbleikopf mit rund 15 g Gewicht (fürs Angeln in Buhnen). Zumindest konnte ich letztes Wochenende bei einer Tour an die Elbe darauf 4 Zander von 55-75 cm und einen 82er Hecht fangen.
Ich angle meist in den Buhnenfeldern und mache dort Wanderangeln. An manchen Tagen fängt man gleich in der ersten, zweiten Buhne einen Fisch, an anderen Tagen läuft man erstmal 6, 7 Buhnen erfolglos ab, aber bei all meinen letzten Elbtouren habe ich immer mindestens einen Hecht oder Zander gefangen.
Zum Elbspinnfischen ist eine geflochtene Schnur in Verbindung mit einer relativ harten Spinnrute unerlässlich, denn nur auf diese Weise ist ein genauer Kontakt zum Gummifisch möglich. Dieser muss immer in Grundnnähe geführt werden, vorallem wenn man Zander fangen möchte. Ich mache immer zwei schnelle Kurbelumdrehungen und dann eine pause in der der Gummi wieder absinken kann, dann wieder zweimal schnell, kurbeln und absinken lassen usw. Dabei muss immer drauf geachtet werden, dass die Rute leicht nach oben zeigt (10 uhr-Stellung) und die Schnur stets gestrafft ist. Sobald man irgendein zupfen spürt BLITZSCHNELL anschlagen, selbst wann man nicht sicher ist. Leider enden die ersten versuche mit Gummifisch im Fluss für viele mit vielen Hängern, Abrissen und oft ohne Fisch. Das ist zwar abschreckend, aber ich verspreche jedem der sich nicht entmutigen lässt und weitermacht, dass er irgendwann auf Ansage Hechte und Zander fängt. Zumindest an der Elbe ist das nämlich möglich.
Falls du noch weitere Fragen zu Ködern, Material, günstigen Bezugsquellen usw. hast, dann her damit, gerne auch per PN!
__________________
Petri Heil wünscht Veit!

Geändert von Veit (29.09.2006 um 07:36 Uhr)
Veit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2006, 11:14   #16
Esoxus
Benutzer
 
Benutzerbild von Esoxus
 
Dabei seit: 09.2006
Ort: Wittenberg
Beiträge: 8
Standard AW: Elbangeln zwischen Torgau- Wittenberg

Hi Veiti!!!!

Ein schöner Zander auf jeden Fall! Da muss ich noch viel Lehrgeld bezahlen um so einen zu landen.Ich Danke dir erst mal für deine ausführliche Beantwortung meiner Fragen.Damit ist mir schon wieder ein bisschen mehr geholfen worden.Dacht denn Zander fängt man nur vorne am Buhnenkorpf an der Stromkante oder in der Hauptströmung.Habe es nur dort mit Gummi auf Zander probiert.Das mit der 10 Uhr Stellung und dem kurzen zupfen habe ich jetzt zu letzt auch immer probiert und da hatt ich wenigstens schon mal den einen der aber leider nicht richtig gehackt hatte.Werd die Technik nur noch verfeinern müssen.Mein Probleme war halt immer das die Spannung zum Köder nicht vorhanden war und da ja der Zander oft auf Fall Bisse anspringt habe ich so kaum chanchen.Werd mir ma Geflochtene zu legen müssen.Und dann nur da Angeln wo nicht so viele Steine in den Buhnen rum liegen.Fahre heut noch nach Arbeit wieder nach Wittenberg!Und dann gehts heut gleich noch auf Aal und auf Köfi.Freu mich schon riesig!!! Hoffentlich geht das Wochenende mehr wie letztes.Elbe ist ja auch noch flacher geworden.Mal schauen ob das poitiv oder negativ ist.Hast du schon mal auf Barbe mit Käse probiert???Es soll ja welche geben und Blinkerst du auch im dunkeln.Oder nur bis zur Dämmerung???
Berücksichtigst du bei deinen Angeltouren die aktuelle Mondphase oder meinst das das scheiss egal ist.Muss doch noch mehr Gründe geben warum es an manchen Tagen gut beissen tut und an manchen gar nicht?Zander soll ja gut bei Vollmond gehen und Aal aber net so.Was kannst du dazu sagen?
Wasserstand ist ja momentan recht konstant in der Elbe.Die Windrichtung ist zwar nicht opti aber im Sommer glaub ey nicht so wichtig.Wasser ist auch noch warm.Zunehmenden Mond haben wir auch noch,also steht doch dem Fisch eigentlich nix entgegen.Naja mal schauen.Probierren geht über Studieren!!! Werd mich nächste Woche hoffentlich mit ein paar Fangberichten zurück melden!Werd mein besten geben!!!
Na dann Alles Gute und Fette Beutte!!!

Petri Heil Veiti

Geändert von Esoxus (29.09.2006 um 11:20 Uhr)
Esoxus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 29.09.2006, 14:33   #17
Veit
I ♥ Zander
 
Benutzerbild von Veit
 
Dabei seit: 01.2002
Ort: HH / MD
Alter: 32
Beiträge: 9.798
Standard AW: Elbangeln zwischen Torgau- Wittenberg

Ich denke mit einer Geflochtenen wirst du auf jeden Fall deine Zander fangen. Die Monofile hat nicht nur den Nachteil, dass man die Bisse damit schlechter bemerkt, man bekommt damit auch den Anhieb schlechter durch.
Mach aber nicht den Fehler und kauf dir irgendne Billig-Geflochtene oder ne Fireline. Diese Schnüre haben den Nachteil, dass sie sehr schnell ausfasern und dann stark an Tragkraft verloren. Außerdem sind sie teilweise plattgeflochten und bieten bei Wind eine große Angriffsfläche.
Ich kann die Spiderwire von Pure Fishung oder auch die relativ preiswerte Zoom 7 von Cormoran empfehlen.
Außerdem sollte man auf ein Stahlvorfach nicht verzichten, da in der Elbe auch regelmäßig Hechte beißen. Dafür eignet sich unbeschichteter 1x7-Stahl, welcher auch nicht allzu teuer ist.
An der Elbe habe ich am Tage besseren Erfolg auf Zander gehabt als in der Dämmerung oder NAchts. Auch Sonnenschein ist nicht nachteilig für die Fangerfolge, eher im Gegenteil. Besonders nachmittags liefs oft recht gut.
Auf die Mondphase achte ich bei Zander nicht. AUch das Wetter ist meiner Meinung nach nicht so entscheidend. WIchtiger ist, dass der Luftdruck relativ konstant ist und der Wasserstand nicht gerade extrem stark steigt.
Barben habe ich in der Elbe bislang nicht gefangen, nur hier bei mir an der Saale.
__________________
Petri Heil wünscht Veit!
Veit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2006, 14:40   #18
Ocrem
Platz 13 EmTipspiel
 
Benutzerbild von Ocrem
 
Dabei seit: 11.2005
Ort: Leipzig
Alter: 28
Beiträge: 747
Standard AW: Elbangeln zwischen Torgau- Wittenberg

Zitat:
Zitat von Esoxus Beitrag anzeigen
Hast du schon mal auf Barbe mit Käse probiert?
ich habs auch noch net probiert aber letztes mal an der elbe bei meißen lag am ufer eine recht große leider schon tote barbe

also barben sind definitiv drin
__________________
Tight Lines
Steffen
Ocrem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2009, 17:23   #19
eisangler85
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2009
Beiträge: 1
Standard AW: Elbangeln zwischen Torgau- Wittenberg

...wollte nach einigen jahren pause mal wieder an der elbe angeln.war meist in den buhnen bei rosenfeld und torgau angeln. wie sieht es da zurzeit aus????
eisangler85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2010, 15:06   #20
Bariton777
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2005
Ort: Hohenmölsen
Beiträge: 4
Standard AW: Elbangeln zwischen Torgau- Wittenberg

Hallo.Wie sieht´s denn mit Wels aus? Wurde schon was gefangen? Ich wollte in den nächsten Wochen mal in der Torgauer ecke versuchen einen zu erwischen.
Bariton777 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Regional > PLZ 0

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Küstentreffen zwischen den Feiertagen Fischbox Meerforellen und Bellyboatangeln 200 09.01.2006 22:01
bootsangeln zwischen kiel und wismar flatus Bootsangeln und Kutterangeln (Hochseeangeln) 6 26.01.2005 22:22
Aal zwischen Pretzsch und Wittenberg in der Elbe norge_klaus PLZ 0 13 05.08.2004 17:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:08 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,13232 Sekunden mit 13 Queries