AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln

Raubfischangeln und Forellenangeln Womit auf was? Wann und Wo?

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

geoff anderson Quantum Strassenangler

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.08.2006, 23:20   #71
Wasserpatscher
Gast
 
Dabei seit: 09.2005
Beiträge: 81
Standard AW: Bachforellenpirsch

Ich habe im gestern zu Ende gegangenen Urlaub mal zwei Italienern bei der "Forellenpirsch" zugeschaut. Also das erzähle ich jetzt mal zur Abschreckung, auch wenn dann der eine oder andere denkt, ich wäre mit Zizou verwandt und wollte seine Schwester rächen...

Zwei Italiener sitzen morgens gegen acht mit einer 5m-Stipprute (!) an einem großen, tiefen Gumpen eines alten Wehres, an einem Fluß, der ansonsten nur noch wenig Wasser führt. Es handelt sich also um eines der wenigen Rückzugsgebiete für die Fische dort - vorwiegend Cavedani (Döbel), eine nur dort (Toskana, Umbrien) vorkommende Barbenart und eben Bachforellen. Tagsüber ist das dann auch noch die Badestelle der Einheimischen und der wenigen Touristen. Zu dieser frühen Stunde sind aber nur die Forellen wach - und die beiden Stipper.

Sie angeln mit einer Art Pose und einer Art Mini-Krebschen als Köder - eine Köderwahl, die bestimmt nicht ungeschickt ist, den Dosen nach zu urteilen kann man die aber dort auch kaufen. Nachdem sie schon einige Bisse verpennt haben - die ich allerdings dank erhöhtem Beobachtungsposten und Pola-Brille auch etwas besser sehen konnte - zappelt nun ein Fisch am Haken. Ein Ruck, der arme Fisch (etwa 30cm lang) fliegt in hohem Bogen aus dem Wasser auf die Steine am Ufer, wo es dann einem der beiden nach einer Weile gelingt, ihn aufzuklauben. Er hält ihn in die Höhe, dreht sich zu mir um und fragt "Schöner Fisch! Kennst Du den? Wie heißt der?" "Eine Bachforelle!" "Schöner Fisch!" Spricht es, hakt umständlich den Fisch ab und stopft ihn ohne weitere Umstände in eine Plastiktüte... Hätte ich ihm doch erzählt, der Fisch wäre zwar schön, aber ungenießbar oder besser noch giftig!

Das gleiche Schicksal erleidet noch eine zweite Forelle! Dann sehe ich von oben, wie eine wirklich große hochsteigt, 50 plus X, den Köder in Augenschein nimmt und - Nein! Nein! - Ahh, sie dreht ab und verschwindet in der blaugrünen Tiefe! Das gleich Spiel wiederholt sich noch einmal, und seltsam, jetzt kommen auch die kleineren, unerfahreneren nur zum Gucken, um dann schnell - gleichsam kopfschüttelnd - wieder umzukehren, ohne zu beissen. Ich danke dem heiligen Antonius von Padua für seinen Schutz und kehre zu meiner Familie zurück, um mich wieder einem fast gänzlich angelfreien Urlaub zu widmen. (War gar nicht so schlimm, wie es klingt, aber im Herbst habe ich was nachzuholen...)
Wasserpatscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 23.08.2006, 10:12   #72
grieme
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2000
Ort: im Herzen Schleswig Holsteins
Beiträge: 90
Standard AW: Bachforellenpirsch

Moin Sven,
ich habe dir mal eine E-mail / PN geschickt.
Grüße,
Andreas
grieme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2006, 22:43   #73
AlexX!!
Mitglied
 
Dabei seit: 06.2006
Ort: bw
Beiträge: 48
Standard AW: Bachforellenpirsch

schöne story.. da bekomm ich auch gleich wieder lust
war bei uns am bach schon ne weile nicht mehr, ich glaub meine Wobbler haben schon entzug.

Ich bin diese Saison aber auch von der 3-4cm auf die 6-7cm Klasse aufgestiegen. weniger Fehlbisse, stärkere und schonender für die Untermaßigen ist es auch noch.

grüße aus dem Odenwald
AlexX!!
AlexX!! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2006, 23:01   #74
onkelolf
Benutzer
 
Dabei seit: 07.2005
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 27
Standard AW: Bachforellenpirsch

Ich war vor 4 wochen auch mal wieder los, nach Jahren mal wieder am Bach vom Opa, und konnte glatt diese schöne rotgetupfte verhaften.

Leider kann man dort nur mit Natürködern "bei" weil für alle bisher probierten Kunstköder ist der Bach zu klein/verwachsen.

Aber nen 2er Haken verhindert doch ein wenig das räubern in der Kinderstube.

Falls also wer den ulitmativen tip für mich hat, immer her damit

forelle.jpg

//foto is nicht so besonders, aber es war auf dem rückweg so ein scheißwetter das ein foto "im grünen" nicht drinne war
onkelolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 06:03   #75
Nordangler
Mitglied
 
Benutzerbild von Nordangler
 
Dabei seit: 02.2004
Ort: Lürschau bei Schleswig
Alter: 51
Beiträge: 3.589
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Bachforellenpirsch

Zitat:
Zitat von onkelolf Beitrag anzeigen
Ich war vor 4 wochen auch mal wieder los, nach Jahren mal wieder am Bach vom Opa, und konnte glatt diese schöne rotgetupfte verhaften.

Leider kann man dort nur mit Natürködern "bei" weil für alle bisher probierten Kunstköder ist der Bach zu klein/verwachsen.

Aber nen 2er Haken verhindert doch ein wenig das räubern in der Kinderstube.

Falls also wer den ulitmativen tip für mich hat, immer her damit

Anhang 48755

//foto is nicht so besonders, aber es war auf dem rückweg so ein scheißwetter das ein foto "im grünen" nicht drinne war

Wende dich doch mal hier im Board an Bondex. Der baut Miniwobbler die ideal sind um an schmalen und verkrauteten Bächen zu angeln.

Sven
__________________
Angeln ist das wahre Leben.


verwundertes Boardferkel 11/05
Nordangler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 17:08   #76
Case
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2001
Ort: schwäbische Alb
Alter: 58
Beiträge: 4.292
Standard AW: Bachforellenpirsch

Zitat:
Zitat von onkelolf Beitrag anzeigen
Ich war vor 4 wochen auch mal wieder los, nach Jahren mal wieder am Bach vom Opa, und konnte glatt diese schöne rotgetupfte verhaften.
Petri zur interessanten Forelle.

Kann das sein das der Bach etwas Nährstoffarm ist.? Dem Kopf und der Farbe nach hätte die Forelle ein Potential von 10cm mehr.

Ich denk ich werd mir noch eine Portion Forellen fangen und den Bach dann in
Ruhe lassen. Die Bafos sind schon am suchen von Laichplätzen.

Case
Case ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 25.08.2006, 22:51   #77
Nordangler
Mitglied
 
Benutzerbild von Nordangler
 
Dabei seit: 02.2004
Ort: Lürschau bei Schleswig
Alter: 51
Beiträge: 3.589
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Bachforellenpirsch

Nun bin ich wieder zu Hause. Boardie grieme und ich haben es gewagt, heute ein paar Gewässer zu durchforsten. Erst an der Bollingstedter Au, wo grieme schon nach recht kurzer Zeit eine Bachforelle am Haken hatte. leider ging sie auch sofort im Drill verloren. Geschätzte 30 bis 35 cm. Nach einem Ortswechsel konnte ich einen handlangen Barsch verhaften, der nach einem Foto wieder schwimmen gehen durfte.
Nun wechselten wir an den Arenholzer See wo wir beide Köder testeten. Fazit: grieme durfte einen Barsch verhaften der auch wieder schwimmen gehen durfte.
Nun ging es zum Schluß an den Steinsee. Hier wollten wir nur kurz die Lage peilen, wobei ebenfalls ein Barsch bei mir an den Haken ging.
Für mich war es schön, einen neuen Boardie kennen zulernen und hatte an dem heutigen Tag eine Menge Spaß. Hoffe, dass wir das bald wiederholen!!!!

Sven
__________________
Angeln ist das wahre Leben.


verwundertes Boardferkel 11/05
Nordangler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 10:45   #78
Wasserpatscher
Gast
 
Dabei seit: 09.2005
Beiträge: 81
Standard AW: Bachforellenpirsch

Ich habe auf dem Weg zum Bäcker heute auf eine halbe Stunde den nächstgelegenen Bach (auf Frankfurter Stadtgebiet!) besucht - drei Bisse, eine knapp 30er Bafo blieb hängen. Anschliessend 4 kapitale Croissants und 4 maßige Möhnbrötchen, zu Hause schliefen fast alle noch, Frühstück gemacht - ein schöner Start in den Tag!
Wasserpatscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 16:47   #79
NOK Angler
Gesperrter User
 
Benutzerbild von NOK Angler
 
Dabei seit: 05.2004
Beiträge: 511
Standard AW: Bachforellenpirsch

hi , bin heute auch mal wieder an userem forellenbach gewesen. nach dem extremen niedrigwasser , führte unser bach ziemlich lange aufgrund des starken regens ganz schön hochwasser. teilweise bis zu 1.50 oder 2m über normal !! jedenfalls nach dem ganzen zeugs zu urteilen was so in den bäumen und büschen hängt.

bis jetz ist der wasserstand noch leicht erhöt und die farbe erinnert auch eher an dünnen kaffee. trotzdem mal ein versuch gewargt und siehe da eine BaFo von ca. 25cm konnte nicht wiederstehen. schnell abgehakt und noch im wasser fotografiert und dann wieder weiterschwimmen lassen.

ansonsten konnte ich ziemlich viele Barsche sowie Rotaugen in beachtlichen größen , teilweise jenseits der 30cm , verbuchen.

werde wohl heute abend oder morgen früh nochmals einen versuch unternehmen.

bis dann
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg bachfo 26.8.06 ca. 25cm_AB.jpg (45,0 KB, 172x aufgerufen)
NOK Angler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 21:03   #80
onkelolf
Benutzer
 
Dabei seit: 07.2005
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 27
Standard AW: Bachforellenpirsch

Zitat:
Zitat von Case Beitrag anzeigen
Petri zur interessanten Forelle.

Kann das sein das der Bach etwas Nährstoffarm ist.? Dem Kopf und der Farbe nach hätte die Forelle ein Potential von 10cm mehr.

Ich denk ich werd mir noch eine Portion Forellen fangen und den Bach dann in
Ruhe lassen. Die Bafos sind schon am suchen von Laichplätzen.

Case
kann sein, auch ein grund dass das eine der größten überhaupt aus dem bach war :/
onkelolf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:44 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,15457 Sekunden mit 12 Queries