Fischdeal
Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angelgeräte > Basteln und Selbermachen

Basteln und Selbermachen Hier alles rein was mit selber Bauen und Basteln zu tun hat.

Benutzerdefinierte Suche


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.12.2004, 10:28   #1
Dorschi
Mitglied
 
Benutzerbild von Dorschi
 
Dabei seit: 05.2003
Ort: Halle
Alter: 46
Beiträge: 1.839
Standard Fluorocarbon auf Hecht, welche Stärke?

Hallo !
Ich will mir neben meinen Stahlvorfächern noch ein paar Vorfächer aus Fluorocarbon binden. Will ja doch noch die Möglichkeit zur Auswahl haben.
Hatte da so an 15 lbs. Material gedacht.
Ist das zu dick?
Ich glaube, das entspricht 40er Durchmesser.
Was verwendet Ihr denn so?
Es geht aber nicht um die Frage Fluo oder Stahl!
Beste Grüße
P. S. Freue mich auf einen informativen und von mir aus auch mit Diskrepanzen versehenen Thread ohne persönliche Härten!
__________________
Ich angele, um mich zu entspannen, nicht, um andere zu beeindrucken!
Dorschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 29.12.2004, 10:33   #2
marioschreiber
LACKAFFE !!! :)
 
Benutzerbild von marioschreiber
 
Dabei seit: 03.2002
Ort: Großenbrode
Alter: 43
Beiträge: 4.276
Standard AW: Fluorocarbon auf Hecht, welche Stärke?

Fluorocarbon ?
Ist nicht besonders abriebfest.
Bist du sicher das du nicht Hardmono meinst ?
marioschreiber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2004, 11:36   #3
Dorschi
Mitglied
 
Benutzerbild von Dorschi
 
Dabei seit: 05.2003
Ort: Halle
Alter: 46
Beiträge: 1.839
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Fluorocarbon auf Hecht, welche Stärke?

Zitat:
Zitat von marioschreiber
Fluorocarbon ?
Ist nicht besonders abriebfest.
Bist du sicher das du nicht Hardmono meinst ?
Recht hast Du natürlich!
Danke Mario!
__________________
Ich angele, um mich zu entspannen, nicht, um andere zu beeindrucken!
Dorschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2004, 11:38   #4
Veit
I ♥ Zander
 
Benutzerbild von Veit
 
Dabei seit: 01.2002
Ort: Hamburg
Alter: 29
Beiträge: 9.764
Standard AW: Fluorocarbon auf Hecht, welche Stärke?

@ Marioschreiber: Das ist aber Quatsch, dass Fluorocarbon nicht sehr abriebfest ist, jedenfalls nach meinen Erfahrungen. Ich habe dieses Material beim Karpfenangeln sehr erfolgreich eingesetzt an einer Stelle mit sehr steinigen und mit Muscheln besetztem Grund. Ich habe damit fast keinen Großkarpfen mehr verloren, während ich mit den angeblich abriebfesten (und teureren) Karpfenvorfächern aus geflochtenem Material oft Karpfen durch Abriss verloren habe, was eindeutig dadurch kam, dass das Vorfach über Steine oder Muscheln geschliffen ist, da es nicht am Knoten sondern in der Mitte gerissen war.
Auch beim Spinnangeln verwende ich nur noch Fluorocarbonvorfächer, allerdings wegen der Unsichtbarkeit im Wasser, denn eine geflochtene Schnur ist gerade an klaren Seen oder beim Angeln auf schnurscheue Fische wie Döbel oder Barsche nicht von Vorteil. Ehrlichgesagt habe ich zum Hechtangeln immer nur 28er Fluorocarbon als Vorfach genommen. Das könnte ein Hecht natürlich durchbeißen, aber bisher hatte ich immer Glück. In einem Zeitungsartikel hatte ich mal gelesen, das Fluorocarbon ab einer Stärke von 0,45 - 0,50 mm ziemlich hechtsicher ist.

Hier noch ein Link zum Thema Fluorocarbon:
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. ]
__________________
Petri Heil wünscht Veit!

Geändert von Veit (29.12.2004 um 11:40 Uhr)
Veit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2004, 11:40   #5
Dorschi
Mitglied
 
Benutzerbild von Dorschi
 
Dabei seit: 05.2003
Ort: Halle
Alter: 46
Beiträge: 1.839
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Fluorocarbon auf Hecht, welche Stärke?

@Veit
Was macht die Eisvorhersage?
__________________
Ich angele, um mich zu entspannen, nicht, um andere zu beeindrucken!
Dorschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2004, 11:42   #6
Veit
I ♥ Zander
 
Benutzerbild von Veit
 
Dabei seit: 01.2002
Ort: Hamburg
Alter: 29
Beiträge: 9.764
Standard AW: Fluorocarbon auf Hecht, welche Stärke?

Sieht gut aus, heute morgen um 6 Uhr schon 2 Grad + in Magdeburg
__________________
Petri Heil wünscht Veit!
Veit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2004, 11:43   #7
peterSbizarre
zanderkante
 
Benutzerbild von peterSbizarre
 
Dabei seit: 07.2004
Beiträge: 608
AW: Fluorocarbon auf Hecht, welche Stärke?

@veit
sehe das genau so!

@dorschi
würde (egalb ob fluocarbon oder hardmono) eins der stärke 0,80mm wählen. ansonsten muss man das vorfach nach jedem gefangenen hecht kontrollieren und möglicherweise wegen schäden austauschen.
__________________
R&R
Richtig Releasen

NlKfr
Niemals lebenden Köderfisch rechtfertigen

peterSbizarre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2004, 11:51   #8
Steffen23769
Griechisch Orthodoxer Hase ;)
 
Benutzerbild von Steffen23769
 
Dabei seit: 11.2003
Ort: Fehmarn
Alter: 43
Beiträge: 4.608
Standard AW: Fluorocarbon auf Hecht, welche Stärke?

Moin,
also ich denke, daß auf Hecht NUR Stahl in Frage kommt!!
Ich nutze FC beim Meerforellen und Dorschblinkern in der Ostsee, wenn ich nicht gar durchgängig Monofil fische!!
Habe dabei bemerkt, wie leicht sich FC (im Gegensatz zu "normalem" Monofil) an den Muschelkanten aufrauht... "gar häßlich" sah das aus...

Weder FC, noch HardMono und "NormalMono" sind Hechtsicher, da hilft NUR Stahl!!

Aber jeder hat seine Meinung und Vorlieben... Also: Jeder wie er denkt
__________________
"Es saugt und bläst der Heinzelmann wo Mutti sonst nur saugen kann" (Weihnachten mit Loriot )
Steffen23769 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2004, 13:41   #9
Jirko
kveite jeger
 
Benutzerbild von Jirko
 
Dabei seit: 03.2003
Ort: Berlin
Alter: 44
Beiträge: 20.225
Standard AW: Fluorocarbon auf Hecht, welche Stärke?

hallo dorschi

auch ich möchte dir vom einsatz von hardmonoschnüren bei der hechtpirsch abraten! stefan hat recht, für den hecht gibt es nur eine alternative und die heißt stahl! wenn dir ne bleibte dame einsteigt, macht diese mit ihren kauplatten in nullkommanix kleinholz aus dem monofilen vorfach...

...zumal der hecht mit dem ganzen, abgerissenen gerödel im schlund in den meisten fällen zum verenden verurteilt ist... entweder durch die verweigerung der nahrungsaufnahme oder halt verletzungsbedingt

...überlegs dir bitte dorschi und lass dich nicht von diversen artikeln in den printmedien, welche hardmonoschnüre als DIE alternative für stahl ansehen, leiten
__________________

»Ich werde immer sagen, was ich denke. Wer die Wahrheit nicht verträgt, soll mir nicht meine Zeit stehlen.«
Jirko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2004, 13:58   #10
uer
Gast
 
Dabei seit: 07.2004
Beiträge: 0
Standard AW: Fluorocarbon auf Hecht, welche Stärke?

Jirko u. @ alle

Zitat:
auch ich möchte dir vom einsatz von hardmonoschnüren bei der hechtpirsch abraten!
kann ich verstehen.
Ich angle wirklich sehr viel auf Hecht u. Co (ist ja zum Glück beruflich bedingt ) u. konnte bis jetzt nichts negatives am Hardmono feststellen u. ich habe bestimmt nicht nur kleinst u. kleine Hechtdamen damit bei uns aus dem Bodden oder Peenestrom gezogen.
Im Gegenteil, ich finde das Stahl sogar etwas schlechter ist u. es da auch passiert das man nen schönen Hecht verliert.

Alles hängt wie immer vom richtigen Verwendungszweck ab u. fast jedes hat sein führ und wieder, so ist es auch mit Hardmono, die richtige Stärke, ein bissel Glück u. kein 30pfünder knackt das Zeug so einfach

uer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angelgeräte > Basteln und Selbermachen

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Kevlar Stärke ? syndrom Junganglerfragen 10 05.03.2006 19:29
Um welche Zeit auf Hecht? AnGeL11 Raubfischangeln und Forellenangeln 6 28.07.2005 17:18
Welche Spinnergröße für Hecht? Brassenkönig Raubfischangeln und Forellenangeln 22 13.05.2005 17:01
Welche Schnur und -stärke benutzt ihr? Leif-Jesper Jerkbaits 3 16.03.2005 16:51
Welche Stärke Vorfach bei geflochtener mit 26kgTragkraft??? bjoernderjaeger Angeln und Angeltechniken in Norwegen 8 16.11.2004 22:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:16 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,18179 Sekunden mit 12 Queries