AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Mit Köderfisch auf kapitale Hechte
Mit Koederfisch auf kapitale Hechte Video
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angelländer > Angeln Weltweit

Angeln Weltweit Alles rein zum Thema!!
Reiseanbieter

Benutzerdefinierte Suche


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.09.2004, 12:59   #1
Karstein
Uuuund tschüss.
 
Benutzerbild von Karstein
 
Dabei seit: 11.2003
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 9.660
Frage Mit Fliege auf Chinook und Coho im Fluss?

Nun sind wir also gerade zurück vom Campbell, Nimpkish, Somass und den anderen Traumflüssen auf Vancouver Island.

Haben auch Pinks, Chums auf Fliege überlisten können, zudem ein paar Cohos vom Ufer im Meer auf Blinker. Was uns nicht gelang, war das Überlisten eines Königs- oder Silberlachses im Fluss (was wahrscheinlich auch gut war, denn in Hauptströmungen schoben sich Exemplare bis ca. 50 Pfund flussaufwärts, und wir hatten lediglich 9,6er Ruten AFTM 7-8 im Einsatz).

Ich habe keinen der zahlreich vertretenen Fliegenfischer auch nur einen Chinook oder Coho drillen sehen - dagegen allerdings mehrere Posenangler, die mit Lachsei-Imitaten und leichten Grundbleien am Seitenarm Erfolg hatten. Auch Tanja hatte drei ernergische Coho-Bisse auf eine Egg-Fly, leider keiner konnte verwertet werden...

Meine Frage: hat von euch schon jemand Erfahrung sammeln können, mit welchem Gerät und welchen Fliegen man die Königs- und Silberlachse in den Flüssen von B.C. überlisten kann? (außer der vom Skeena her bekannten Spin-O-Glow-Methode?)

Auf alle Fälle setzen sich dort drüben langsam die Zweihänder durch, die für die dortigen Bedingungen auch besser geeignet sein dürften als die leichten Einhänder. Testberichte zu Spey-Ruten waren in den aktuellen Ausgaben der kanadischen Angelmagazine.

Bin gespannt, ob ihr was beisteuern könnt!

Viele Grüße

Karsten

PS: anbei ein feiner Chinook von unseren deutschen Nachbarn aus dem Somass-System
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg chinook AB.jpg (35,3 KB, 77x aufgerufen)
Karstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 27.09.2004, 15:10   #2
Sailfisch
(Little) Big Gamer
 
Benutzerbild von Sailfisch
 
Dabei seit: 10.2000
Ort: Felsberg / Hessen
Alter: 36
Beiträge: 6.427
Standard AW: Mit Fliege auf Chinook und Coho im Fluss?

Hi Karsten,

kann Dir keinerlei Hilfestellung geben, weil ich selbst keine Ahnung von dieser Art des Fischens habe. Lese Deine Ausführungen und die sich hoffentlich bald anschließenden Info´s mit Interesse.
__________________
Tight lines und Cum grano salis
Kai

Sailfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2004, 09:24   #3
Sockeye
subversives element
 
Benutzerbild von Sockeye
 
Dabei seit: 02.2003
Ort: Karlsruhe
Alter: 50
Beiträge: 1.785
Standard AW: Mit Fliege auf Chinook und Coho im Fluss?

Für BC kann ich Dir das natürlich nicht beantworten, für die Kenai Halbinsel in AK aber schon.

Grundsätzlich ist das Fliegenfischen auf die beiden nur in klaren Flüssen möglich. D.h. lower Kenai und Kasilof sind durch ihre Gletscherwasserspeisung und ihr trübes Wasser nicht geeignet.

Der upper Kenai, oberhalb der Gletscherwasserzuflüsse oder der Anchor River sind glasklar und damit für die Fliege prädestiniert. Nur sind dort keine Kings mehr anzutreffen. Auf Cohos gehts dort gut.

Die Killerfliege sind "EggFly" und "Egg sucking Leech".

Klare, flache Stellen mit Chinooks sind selten und Geheimtipps. Ich selber kenne nur eine Stelle. Aber soviel kann ich verraten: Der King muss auf Sicht angeworfen werden, x-Mal, bis er zuschlägt....aber dann rappelts....
Sockeye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2004, 09:56   #4
Karstein
Uuuund tschüss.
 
Benutzerbild von Karstein
 
Dabei seit: 11.2003
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 9.660
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Mit Fliege auf Chinook und Coho im Fluss?

@ Sail: wir werden hier mal ordentlich Infos sammeln - vielleicht kommst demnächst ja mal in den Genuss dort zu fischen? Kann´s dir nur wärmstens empfehlen!

@ sockeye: heyyy, freue mich über deine Antwort! Ist anscheinend absolut gleich gelagert mit den Kings und Cohos am Pazifik - Eggflies und die leeches (sind doch diese "Wollfäden" in pink, lila und orange mit Geschmack?).

Leider hatten wir nur eine Eggfly gekauft, und die haben die Cohos halbiert. Aber sind recht witzige Muster: 3 orangene Plastikkügelchen fest am Haken und zwei sich frei bewegende Gummibänder mit weiteren Kügelchen eingebunden. War das einzige Muster, das attackiert wurde - ich hab die gesamte Fliegenbox durchprobiert und bin verzweifelt, weil alles andere verschmäht wurde.

Zitat:
Der King muss auf Sicht angeworfen werden, x-Mal, bis er zuschlägt....aber dann rappelts....
Kann ich nur absolut bestätigen für Coho: wenn einer buckelt oder springt, sofort an- bzw. überwerfen, dann rummst´s! Ganz entgegen der weitläufigen Meinung: "Lachse, die buckeln, beißen nicht."

Das Problem ist, dass Chinooks und Cohos in den Flüssen, die wir befischt hatten, immer im starken Hauptstrom zu finden waren - hat bestimmt der von dir erwähnten Wasser- und Sauerstoffqualität zu tun. Und gerade dort ist es unheimlich schwer, die Fliege attraktiv anzubieten, weil sie sofort mitgerissen und hochgetrieben wird. Hab´s ja mit einer 300grains Schnur versucht, aber ich hatte nie das Gefühl, wirklich sinnvoll zu fischen...
Karstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2004, 12:06   #5
Karstein
Uuuund tschüss.
 
Benutzerbild von Karstein
 
Dabei seit: 11.2003
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 9.660
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Mit Fliege auf Chinook und Coho im Fluss?

Werd mal dem Bericht vorgreifen und euch ein Foto zu den selbstgebundenen Coho-Fliegen liefern, die wir von einem kanadischen Pro geschenkt bekamen und mit Erfolg fischten:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BC Cohofly.jpg (36,3 KB, 41x aufgerufen)
Karstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2004, 12:10   #6
Karstein
Uuuund tschüss.
 
Benutzerbild von Karstein
 
Dabei seit: 11.2003
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 9.660
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Mit Fliege auf Chinook und Coho im Fluss?

Der ultimative Spinnköder für Coho im Meer war nicht etwa der pinkfarbene Buzz Bomber, sondern ein guter alter Møre Silda in 35 Gramm, denen wir die Drillinge abnahmen und gegen einen geforderten Singlehook (Mustad) mit angedrücktem Widerhaken austauschten:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BC Möre Silda.jpg (39,5 KB, 36x aufgerufen)
Karstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2004, 12:13   #7
Karstein
Uuuund tschüss.
 
Benutzerbild von Karstein
 
Dabei seit: 11.2003
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 9.660
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Mit Fliege auf Chinook und Coho im Fluss?

Und die oben erwähnte Eggfly verlockte ebenso etliche Pinkies, die wie ihre Artgenossen auch mal in den Genuss von Catch&Release kommen wollten:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BC Tanja Pink.jpg (40,9 KB, 50x aufgerufen)
Karstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2004, 12:19   #8
Karstein
Uuuund tschüss.
 
Benutzerbild von Karstein
 
Dabei seit: 11.2003
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 9.660
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Mit Fliege auf Chinook und Coho im Fluss?

Und noch eine: es wäre fatal, nur des Angelns wegen dort drüben zu sein. Hier eine etwas trübe Aufnahme unserer Orca-Tour bei miesesten Bedingungen. Erstmals seit über 5 Jahren wieder in der Johnston Strait zugegen und prompt von uns gesichtet - ein Pod von ca. 20 seltenst in Landnähe zu sichtenden Offshore-Orcas, vor denen sogar die ständig vor Telegraph Cove lebenden Residential Orcas Reißaus nahmen:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BC Orcas.jpg (16,1 KB, 48x aufgerufen)
Karstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2004, 07:24   #9
taildancer
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2004
Ort: Die Mutterstadt
Alter: 37
Beiträge: 576
Standard AW: Mit Fliege auf Chinook und Coho im Fluss?

Oha...ob ich so einen mit meiner spinnrute wohl rausbekommen würde?
Wär ein netter drill!
taildancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2004, 20:41   #10
Sockeye
subversives element
 
Benutzerbild von Sockeye
 
Dabei seit: 02.2003
Ort: Karlsruhe
Alter: 50
Beiträge: 1.785
Standard AW: Mit Fliege auf Chinook und Coho im Fluss?

Zitat:
dass Chinooks und Cohos in den Flüssen, die wir befischt hatten, immer im starken Hauptstrom zu finden waren - hat bestimmt der von dir erwähnten Wasser- und Sauerstoffqualität zu tun.
Im Hauptstrom den Kings und Cohos nachzustellen ist mit der Fliege quasi unmöglch. Aber nur quasi...es gibt für Kings eine ähnliche Technik, wie für die Sockeyes...mit etwas gröberem Material...aber sehr schwierig. Erstmal mit Sockeyes üben...

...bzw. die Finger vom Hauptstrom lassen!

Ich meinte nicht den Sauerstoffgehalt sondern die Trübheit des Wassers. Mit der Fliege wird eine gute Sicht (für den Fisch) benötigt, sonst bekommt er vom angebotenem Köder nichts mit.

Cohos ziehen in Rinnen den Fluss hinauf. Diese Rinnen sind max 1m breit und man muss wissen wo sie verlaufen. Angelt man 1m nebendran, hat man das Gefühl, man steht in einem Norwegischem Bach...

Vor längeren Stromschnellen / Wasserfällen / Stecken mit starker Strömung sammeln sich manchmal die Lachse in sog. Pools, dort kann man auf Cohos und Kings mit der Fliege gehen. Solche Pools, in denen sich auch Kings sammeln sind sehr selten, da die Laichgebiete des Chinooks meist in 1-2m Tiefe in relativ starker Strömung liegen und diese sind meist Flussabwärts im breiterem Fluss.

Die Laichgebiete selber sind in Alaska tabu!
Sockeye ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angelländer > Angeln Weltweit

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Auf Äsche im Fluss - nicht mit der Fliege Bernhard* Fließgewässer 9 10.11.2005 10:31
fluss Excalibur III. Fließgewässer 1 24.02.2003 08:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:03 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,16450 Sekunden mit 13 Queries