Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.03.2018, 09:25   #61
kati48268
heimatlos
 
Benutzerbild von kati48268
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: Greven
Alter: 51
Beiträge: 12.190
Standard AW: Der maschinenlesbare Verbandsausweis des DAFV

Taxidermist, das hat für mich erstaunlich lange gedauert, bis diesen Punkt jemand anspricht.

Aber ich drehe das jetzt mal um
in den Blickwinkel der Angler, die in mehreren Vereinen sind.

Lt. unserer (nicht repräsentativen!) Umfrage
http://www.anglerboard.de/board/poll...ts&pollid=1331
sind das so um die 21%.


Es gibt einen Aspekt zu einer maschinenlesbaren/digitalen/chip/elektronischen/wiemanesauchnennenwill-
Verbandskarte,
der tatsächlich positiv für einige Angler wäre

Ich bin für meinen Landesverband bisher Namenlos.
Mein Verein gibt eine Gesamt-Mitgliederzahl an den Landesverband weiter.
Dieser meldet wiederum seine Gesamt-Anglerzahl an den Bundesverband.
Anhand dieser gemeldeten Zahlen, werden die Beiträge berechnet, die der Verein an den Landesverband zahlt
und der Landesverband an den Bundesverband (aktuell 3€/Kopf/Jahr)

So weit, so schlecht.
Denn ich bin in 2 Vereinen Mitglied.
Muss somit 2x den Beitrag zum Landesverband zahlen
und ebenso doppelt den Beitrag für den Bundesverband.

Mit einer elektronischen Mitgliederkarte werde ich nun eindeutig identifizierbar.
Es ist für den Landesverband klar erkenntlich.

Somit muss ich demnächst doch wohl nur noch 1x Verbandsbeitrag zahlen, egal in wie vielen Vereinen (desselben Landesverbandes) ich bin.

Und es kommen endlich mal realistische Kopfzahlen bei Landesverbänden und dem Bundesverband auf den Tisch.

Oder soll dieser Angler-Vorteil etwa mit der Einführung einer solchen Mitgliedskarte nicht umgesetzt werden?
__________________


Geändert von kati48268 (04.03.2018 um 09:30 Uhr)
kati48268 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 04.03.2018, 09:25   #62
Taxidermist
Mitglied
 
Benutzerbild von Taxidermist
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Sinsheim
Beiträge: 8.726
Standard AW: Der maschinenlesbare Verbandsausweis des DAFV

Zitat:
Zitat von Testudo Beitrag anzeigen
Hallo Daniel,

an wie viel Toren die den Zutritt zu den Gewässern regeln liegt bereits Strom an?

Wie sabotagesicher ist ein Kartenleser und was Kosten Installation und Wiederbeschaffung im Schadensfall?
Bei uns am Wasser gibt es eine elektronische Schranke!
Nur Theater seit dem dieses Spielzeug dort steht und immense Reparaturkosten, weil sich eigentlich immer irgendein Besoffener findet, der das Dingen demoliert.
Das Teil ist vor ca. 15 Jahren in Betrieb genommen worden und hat nie seinem Zweck entsprechend funktioniert!

Jürgen
__________________
In der lebendigen Natur geschieht nichts, was nicht in Verbindung mit dem Ganzen steht. Goethe
Taxidermist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 09:35   #63
Taxidermist
Mitglied
 
Benutzerbild von Taxidermist
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Sinsheim
Beiträge: 8.726
Standard AW: Der maschinenlesbare Verbandsausweis des DAFV

Zitat:
Zitat von kati48268 Beitrag anzeigen
[COLOR=Blue][I]

Somit muss ich demnächst doch wohl nur noch 1x Verbandsbeitrag zahlen, egal in wie vielen Vereinen (desselben Landesverbandes) ich bin.

Und es kommen endlich mal realistische Kopfzahlen bei Landesverbänden und dem Bundesverband auf den Tisch.

Oder soll dieser Angler-Vorteil etwa mit der Einführung einer solchen Mitgliedskarte nicht umgesetzt werden?
Es ist eher unwahrscheinlich, dass sich diese Dilettanten dies im Vorfeld überlegt haben und wenn doch, so wird es bestimmt zum Ungunsten des Anglers behandelt!
Von wegen bei Doppeltmitgliedschaft nur ein Beitrag?
Bei der bekannten Handlungsweise des Verbands ist davon auszugehen, dass du auch weiterhin doppelt zahlst, auch mit IT-Ausweis!
(Andere, wie ich z.B., gar nix!)
Ich wurde vor Jahren gefragt, ob ich wert auf einen Verbandsausweis lege, habe dies verneint und bin so auch nicht erfasst.

Jürgen
__________________
In der lebendigen Natur geschieht nichts, was nicht in Verbindung mit dem Ganzen steht. Goethe

Geändert von Taxidermist (04.03.2018 um 09:42 Uhr)
Taxidermist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 09:42   #64
Wegberger
aus dem Westen
 
Dabei seit: 04.2012
Ort: Wegberg
Beiträge: 1.796
Blog-Einträge: 1
Standard AW: Der maschinenlesbare Verbandsausweis des DAFV

Hallo,

ich denke das wird dann mittelfristig eine M2M Lösung werden.

Wenn du angeln willst, dann muss du dich der Kontrolle unterwerfen -> ansonsten keine Berechtigung -> und aus die Maus.

- per App ist jederzeit erkennbar, wo am Gewässer berechtigt geangelt wird.

- Fanglisten können direkt elektronisch, online geführt werden und sind vor Ort überprüftbar.

Der Weg wird bereitet uns unser Hobby zu vermiesen.
__________________
VG aus Wegberg
2017:Aal - Barbe 76cm - Barsch - Bitterling - Brasse 40cm - Döbel - Gründling - Hasel - Hecht 60cm - Rotauge - Sonnenbarsch - Ukelei -.....und alles aus der Rur
Wegberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 09:45   #65
u-see fischer
Traurig ich bin
 
Benutzerbild von u-see fischer
 
Dabei seit: 02.2008
Ort: Erkrath
Alter: 61
Beiträge: 2.998
Standard AW: Der maschinenlesbare Verbandsausweis des DAFV

Zitat:
Zitat von Testudo Beitrag anzeigen
Hallo Daniel,

an wie viel Toren die den Zutritt zu den Gewässern regeln liegt bereits Strom an?
Strom alleine reicht da nicht, da muss dann auch noch ein Internetanschluss (Funk, WLAN oder Kabel) her. Zum öffnen muss ja verifiziert werden ob der entsprechende User der Karte auch zugangsberechtigt ist.
__________________
Ob es besser wird, wenn sich was ändert weiß ich nicht.
Wenn es aber besser werden soll, muss sich was ändern.
u-see fischer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 09:46   #66
Danielsu83
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Solingen
Alter: 34
Beiträge: 162
Standard AW: Der maschinenlesbare Verbandsausweis des DAFV

Hallo

@Kati

Natürlich lässt sich sowohl der Vereinsgewässerpool und die Technische Zugangsbeschränkung bereits jetzt anders lösen. Aber eine Zentrale , Deutschlandweite Lösung wäre da deutlich komfortabler.

Mir wäre bisher auch keine wirklich gute Lösung bekannt um für abgeschlossene Vereinsgewässer Online Tageskarten zu verkaufen ? Sprich wie verteile ich die Zugangscodes.

Auch das Argument das nicht Verbandsmitglieder für Verbandsgewässer bzw. nicht IT-Nutzer benachteiligt werden verfängt meiner Meinung nur begrenzt. Wenn ich irgendwo Mitglied bin erwarte ich Vorteile gegenüber nicht Mitgliedern. Ähnliches gilt für die Nutzung von z.B. Computer oder Smartphone zum Kauf von Jahresscheinen. Bei uns hatte sich unter dem alten Vorstand ein gewisser Wildwuchs an Zahlungsmöglichkeiten eingeschlichen, wir hatten so ca. 5 % Mitglieder die nicht per Lastschrift gezahlt haben aber Unmengen an Mehrarbeit verursacht haben. Gingen dann über einen Beschluss der Mitgliederversammlung und haben das Zahlungssystem einheitlich auf Lastschrift umgestellt. Auch da gab es 1 Austritt und 2 Personen die deswegen nicht Mitglied geworden sind. Für uns ist es deutlich einfach geworden. Den Verkauf von Papierkarten würde ich aber weiter beibehalten , einfach weil man so auch an eine andere Personengruppe kommt. Der Mehraufwand für die Technische Zusatzleistung Gewässer Zugang bei einer vorhandenen Zentralen Datenbank wäre marginal.

Es mag seien das sich unser alter Vorstand sich das besonders schwer gemacht hat aber auch ne Nachfrage beim Verband hat damals bei uns zu der Erkenntnis geführt das wir diesen partiellen Verbandsservice der Karten für das Verbandsgewässer nicht anbieten. Waren bei uns auch nicht großartig gefragt. War unter 1 % der Mitglieder die das genutzt haben.

@Taxidermist

Wir sind ja wegen der Mangelhaften Leistung aus dem Verband raus. Solange wir Mitglied waren haben wir aber ehrlich alle Mitglieder gemeldet. Wie hätte man das bei dem Markensystem auch sinnvoll anders lösen sollen.

Mfg

Daniel
__________________


WWW.AV-Anglerwelt.de
Danielsu83 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 04.03.2018, 09:46   #67
kati48268
heimatlos
 
Benutzerbild von kati48268
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: Greven
Alter: 51
Beiträge: 12.190
Standard AW: Der maschinenlesbare Verbandsausweis des DAFV

Zitat:
Zitat von Wegberger Beitrag anzeigen
ich denke das wird dann mittelfristig eine M2M Lösung werden.
Ich musste erst mal googeln was "M2M" heisst

Ich halte das für absolut nicht durchsetzbar, weil die Vereine/Vereinsmitglieder nicht mitgehen werden.
__________________

kati48268 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 09:46   #68
Taxidermist
Mitglied
 
Benutzerbild von Taxidermist
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Sinsheim
Beiträge: 8.726
Standard AW: Der maschinenlesbare Verbandsausweis des DAFV

Zitat:
Zitat von Wegberger Beitrag anzeigen

Wenn du angeln willst, dann muss du dich der Kontrolle unterwerfen -> ansonsten keine Berechtigung -> und aus die Maus.

- per App ist jederzeit erkennbar, wo am Gewässer berechtigt geangelt wird.

- Fanglisten können direkt elektronisch, online geführt werden und sind vor Ort überprüftbar.

Der Weg wird bereitet uns unser Hobby zu vermiesen.
Ich sehe das auch so kommen!
Über die Hintertür werde ich dann wohl auch noch gezwungen, mir doch son fuxxing Smartphone zu kaufen!

Jürgen
__________________
In der lebendigen Natur geschieht nichts, was nicht in Verbindung mit dem Ganzen steht. Goethe
Taxidermist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 09:51   #69
Danielsu83
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Solingen
Alter: 34
Beiträge: 162
Standard AW: Der maschinenlesbare Verbandsausweis des DAFV

Hallo Wegberger,

also ich kenne solche Zugangssysteme von der Arbeit und habe die auch privat in Nutzung gehabt bzw. meine Eltern und mein Bruder nutzen die gerade auch Zuhause.

Die Privat genutzten Systeme haben über 10 Jahre unproblematisch funktioniert.

Du kannst solche Lösung durchaus auch mit Batteriebetrieb als Insellösung aufbauen. Auch die Datenübertragung ist bei der geringen Menge an Daten durchaus günstig lösbar.

Mfg

Daniel
__________________


WWW.AV-Anglerwelt.de
Danielsu83 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 10:01   #70
Wegberger
aus dem Westen
 
Dabei seit: 04.2012
Ort: Wegberg
Beiträge: 1.796
Blog-Einträge: 1
Standard AW: Der maschinenlesbare Verbandsausweis des DAFV

Hallo,

Zitat:
Ich musste erst mal googeln was "M2M" heisst
Ich halte das für absolut nicht durchsetzbar, weil die Vereine/Vereinsmitglieder nicht mitgehen werden.
Deswegen hatte ich auch mittelfristig geschrieben. Hier wird aus meiner Sicht der Weg geebnet.

Stelle dir mal vor, du kannst als Verein auswerten, welchen Bereiche deines Gewässers, welchen Angeldruck unterliegen. Bewegungsprofil der Anglers -> kein Problem.

Du kannst als Kontrolleur sofort erkennen, wo deine Schäflein am Wasser sind und im Umkehrschluss auf 100 Meter einen Nicht-Legetimierten ausmachen.

Man muss ja dem Zahlvieh nicht der anderen schlechten Dinge auf dem Tablett servieren. Die Mitglieder wollen doch nur Angeln .... und wer den DAFV bisher duldet, mit dem kann das auch machen.
__________________
VG aus Wegberg
2017:Aal - Barbe 76cm - Barsch - Bitterling - Brasse 40cm - Döbel - Gründling - Hasel - Hecht 60cm - Rotauge - Sonnenbarsch - Ukelei -.....und alles aus der Rur
Wegberger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV Thomas9904 Branchen-News 96 03.01.2018 06:34
Antwort des (VDSF)DAFV auf den offenen Brief der Anglerboardredaktion Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 162 31.10.2016 21:56
Einladung zur Einweihung der neuen Hauptgeschäftsstelle des DAFV in Berlin Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 31 30.09.2016 20:47
DAFV und DSAV: Nachfrage zum Fisch des Jahres - Der Huchen Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 102 08.06.2015 08:13
Abstimmung: Nach der HV des DAFV - wie gehts weiter??? Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 34 14.11.2014 17:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12636 Sekunden mit 12 Queries